Pensionäre der BF Münster

Treffen sich am ersten Montag im Monat

24.10.2014 Abschiedsspiel von „Löti“

 DSCN1908

 

Am 24.10.2014 spielte Hans-Joachim – kurz Löti genannt-  

das letzte Mal in den Farben der Berufsfeuerwehr.  

DSCN1930

 

 

Hans-Joachim wird in Kürze pensioniert und hatte zu seinem Abschiedsspiel ins Heidestadion nach Gelmer eingeladen und alle kamen. Es spielte eine aktuelle Auswahl der Berufsfeuerwehr  gegen die Traditionsmannschaft von Preußen Münster.

DSCN1922

In der Traditionsmannschaft spielen bekannte Namen aus der münsterischen Fußballszene wie  Pieper, Falk, Terhaar, Leifken, Hummelt und andere. Von den Preußen bekam „Löti“ vor dem Anstoß ein Trikot der Preußen überreicht.

Unterstützt wurde die Mannschaft der Feuerwehr  von dem Leiter der Feuerwehr DSCN1895 Münster – Benno Fritzen – der auch den Anstoß mit „Löti“ vornahm. Bis zur seiner selbständigen Auswechselung- was Benno Fritzen eine Rüge

 

 

DSCN1897

 

von dem Trainer der Feuerwehr „ Lodda“  einbrachte- zeigte der Chef der Feuerwehr eine gute Ballbehandlung und ein sicheres Auftreten auf dem Spielfeld. Aufgrund eines Sportunfalles konnte“ Löti“ nicht das ganze Spiel bestreiten und wurde rechtzeitig ausgewechselt.

P1020491

 Das  Spiel verlief fair und endete mit einem gerechten 1 zu 1 Unentschieden. In der vorletzten Spielminute erhielt die Feuerwehr nach einem groben Foul eines Preußenspielers einen Strafstoß zugesprochen. „Löti“ wurde noch einmal

aktiviert , verwandelte sicher den Strafstoß und verließ dann unter Applaus der Spieler und Zuschauer das Spielfeld.

P1020490

P1020482P1020480

 

 

 

Anschließend hatte „Löti“ zu einem gemütlichen Umtrunk ins Vereinsheim geladen.

DSCN1951

 

In einer launigen Laudatio würdigte der Spieler „Benno 112“  die Verdienste des Kollegen Hans-Joachim für den Dienstsport der Berufsfeuerwehr. Er erinnerte daran, dass der Kollege Hans-Joachim  immer zur Stelle war, ob dienstlich oder privat. Er bedankte sich bei „Löti“ für das Engagement , für die Einladung zu dem gemütlichen Umtrunk und wünschte dem zukünftigen Pensionär im Namen der Anwesenden alles Gute für die dritte Halbzeit.DSCN1952

 

Der Wachabteilungsleiter des Zuges 1 erzählte den Anwesenden einige Anekdoten aus dem Dienstleben von „Löti“ und übergab in Verbindung mit dem Zug 1 u.a.  zwei VIP- Eintrittskarten für „Lötis“ Lieblingsverein Borussia Dortmund.

P1020493

Der Vorsitzende der Pensionärsvereinigung schloss sich den Glückwünschen an, wünschte alles Gute und überreichte  von den anwesenden Pensionären ebenfalls ein Präsent.

„Löti“ bedankte sich bei Anwesenden für ihr Kommen, für die Geschenke und wünschte dem Abend einen angenehmen Verlauf.DSCN1966

 

 

Ein Bericht von:  Lodda

Bilder:Jörg&RoBu

Copyright © 2019 by: Pensionäre der BF Münster • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.