Zweisprachige Uraufführung am Wolfgang Borchert Theater

Aleksandr Zaitcev und Andrei Blazhelin vom Drama Theater Rjasan bei der Probe zu "Die Schroffensteins - Eine Familienschlacht"
Aleksandr Zaitcev und Andrei Blazhelin vom Drama Theater Rjasan bei der Probe zu "Die Schroffensteins - Eine Familienschlacht" (Foto: Silvia Drobny)

Das Wolfgang Borchert Theater meldet sich nach den Ferien mit einer Radio-Stunde Welle WBT zurück. Am Samstag, 2. September 2017, ab 20:04 Uhr führen Schauspieler Florian Bender und Dramaturgin Silvia Drobny durch die Radiosendung rund um das Theater am Hafen. Diesmal steht ganz klar die Premiere von DIE SCHROFFENSTEINSEINE FAMILIENSCHLACHT im Mittelpunkt.

Die zweisprachige Uraufführung wird mit dem Drama Theater Rjasan koproduziert. Die russischen Schauspieler und Schauspielerinnen des Ensembles sprechen mit Regisseurin Tanja Weidner und dem Welle WBT-Team nicht nur über die Unterschiede zwischen deutschen und russischen Proben, sondern auch über Gemeinsamkeiten und darüber was ihnen an Münster gut gefällt. Die Sprachbarriere nimmt das Team dabei mit Hilfe einer Übersetzerin nach 10 Tagen gemeinsamer Proben schon ganz routiniert.

Sendetermin: Samstag, 2. September 2017, ab 20:04 Uhr
Moderation: Florian Bender und Silvia Drobny
Radiowerkstatt: medienforum münster e. V.
Kontakt-Email: dramaturgie@wolfgang-borchert-theater.de
Webseite: https://www.wolfgang-borchert-theater.de/
Facebook: https://www.facebook.com/wbtmuenster/

Autor
Kategorien Welle WBT - News vom Borchert-Theater, Theater

← Älter Neuer →