Flo Hayler (Foto: Erik Weiss)

Am Donnerstag, 18. Oktober 2018, ab 20.04 Uhr ist Flo Hayler zu Gast bei London Calling. Flo ist Ramones Hardcore-Fan (101 Konzerte), Betreiber des Ramones Museums und Autor von „Ramones. Eine Lebensgeschichte“, einem 640 Seiten umfassenden Buches über die beste Punkrock-Band aller Zeiten, das vor wenigen Tagen erschien. Im Gespräch mit Moderator Achim Lüken (13 Konzerte) erzählt Flo u.a. von seinen Begegnungen mit Joey, Johnny, Dee Dee & Marky und ordnet die Band musikhistorisch ein.

Erika Stucky (Foto: Mascha Jansen)

Viel Gesang und ein wenig Gespräch mit Erika Stucky

Am Mittwoch den 17. Oktober 2018, ab 20:04 Uhr, präsentiert The Voice – Das Vokalradio eine echte musikalische Achterbahnfahrt, ach was, einen kompletten Rummelplatz oder noch eher einen Besuch im Zirkus – bei der Vokalexzentrikerin Erika Stucky. Neulich hat die Sängerin zusammen mit ihrem Ping-Pong-Partner Knut Jensen auf ihrer Tournee von Chur nach San Francisco auch in Münster Station gemacht und sich dankenswerterweise sogar die Zeit genommen, mit Moderator Stephan Trescher ein Interview zu führen, das jetzt in vielen kleinen Einsprengseln die Sendung ungemein bereichert.

Mehr als Overbeck: Roland Jankowsky singt und veranstaltet Krimilesungen.
Mehr als Overbeck: Roland Jankowsky singt und veranstaltet Krimilesungen. (Foto: © Alexandra Kaumann)

Im Oktober kriecht Der LeseWurm, Münsters Sendung über alles Gute vom Buch- und Hörbuchmarkt, zwischen allerlei Neuerscheinungen anlässlich der Frankfurter Buchmesse herum. In der Sendung am Samstag, 13. Oktober 2018, ab 20.04 Uhr hat Moderator Volker Stephan dazu den Schauspieler Roland Jankowsky am Mikrofon. Den Fernsehzuschauern ist er seit über 20 Jahren als Darsteller des Polizisten „Overbeck“ in den Verfilmungen der Münsteraner Wilsberg-Krimis bekannt. Lesungen und Liederabende zeigen ihn von einer anderen Seite. Das Hörbuch des Monats Oktober befasst sich mit Nazis, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Argentinien Unterschlupf fanden. Die Sendung läuft im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

Daniel Korth und Dr. Bernd Drücke (Foto: (c) Fabian Lickes)

Radio Graswurzelrevolution stellt Daniel Korth und das Wohnprojekt Grafschaft 31 vor

In der aktuellen Ausgabe von Radio Graswurzelrevolution am Freitag, 12. Oktober 2018 ab 20:04 Uhr, spricht Dr. Bernd Drücke, Redakteur der Monatszeitschrift Graswurzelrevolution mit Daniel Korth vom Münsteraner Wohnprojekt Grafschaft 31. Dieses ist Teil des bundesweiten Mietshäusersyndikats. Neben dem Wohnprojekt wird Daniel über seine Zeit als Kabarettist beim Blarzen Schwock erzählen. Der Autor und Mitherausgeber der „Graswurzelrevolution“ hat vier Jahre im Auftrag der Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. – KURVE Wustrow in Myanmar gearbeitet und berichtet auch über diese Arbeit und die politische Lage vor Ort.

Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

(Foto: Jörg Siegert)

Die Themen bei antenne antifa am Dienstag, 9. Oktober 2018, ab 20:04 Uhr:

  • Überlegungen zum Fall Maaßen
  • Mediale Hetzkampagne durch AfD und Bildzeitung gegen zwei Münsteraner. Eine Rezension vom münsterschen Soziologen Andreas Kemper wurde vom thüringischen Verfassungsschutzpräsidenten Stephan Kramer teilweise zitiert um die Beobachtung der AfD in Thüringen zu begründen. Diese Rezension zu einem Buch des Afdlers Björn Höcke erschien in der graswurzelrevolution, einer anarchistischen Monatszeitschrift aus Münster.
  • Martin Schiller, Vetreter im Rat der Stadt Münster für die AfD will lieber nicht rechtsradikal sein und schreibt darum einen offenen Brief an Thomas Sternberg, den Präsidenten des Zentralkomitees der Katholiken in Deutschland. Mal sehen, ob ihn das entlastet.

Viele Köpfe stecken hinter dem Erfolg des B-Side Festivals (Foto: Tanja Sollwedel / Alles Münster)

Am Montag, 8. Oktober 2018 ab 20.04 Uhr gibt es eine neue Ausgabe vom B-Side Funk. Dieses mal haben Martin und Morina sich in das Getümmel auf dem B-Side Festival 2018 begeben. Sie interviewten Bands und Gäste, haben Musik live vor Ort mitgeschnitten, außerdem Mitschnitte und Musik von Bands zugeschickt bekommen. Alles in allem ist es eine Sendung so bunt, wie das Festival selbst.

Musik gibt es von Simon und Mei, PGR & Metusalem MC feat. Mayomann, Culture 2020 Feat. Patcho Star, Klimaschoner und Astillane

Anna Olbrzymek und Andrea Katthöfer von UPLA e.V. stellen das Programm der Lateinamerikawochen 2018 vor (Foto: Ralf Clausen)

Der Verein Upla e. V. veranstaltet in diesem Herbst zum 9. Mal die Lateinamerika-Wochen in Münster. Anna Olbrzymek und Andrea Katthöfer vom UPLA-Vorstand stellen in der Sendung Easy Listening – Musik am Feierabend am Sonntag, 7. Oktober 2018, ab 20.04 Uhr (Sendeausfall am 4.10.) das Programm dazu vor. Das ist sehr vielseitig und steht diesmal daher unter dem Motto „Lateinamerika – viele Gesichter – ein Herz“. Geboten werden Vorträge über Reisen nach Mittel- und Südamerika, Koch- und Bastelkurse, Stammtische auf Spanisch und Portugiesisch – und natürlich auch Konzerte mit klassischer und folkloristischer Musik aus Südamerika sowie Tanzabende mit Salsa und Merengue. Die Gäste stellen zudem den Verein UPLA vor, in dem sich seit zehn Jahren Deutsche mit Menschen aus Lateinamerika treffen.

Regisseurin Tanja Weidner (Foto: Silvia Drobny)

Regisseurin Tanja Weidner ist zu Gast bei der Welle WBT am Samstag, 6. Oktober 2018 ab 20:04 Uhr und plaudert mit dem Moderationsteam Florian Bender und Silvia Drobny über ihre neue Inszenierung HEISENBERG. Das Zwei-Personen-Stück hat am 11. Oktober 2018 Premiere am Wolfgang Borchert Theater. Außerdem erzählen die drei, was aus der Zusammenarbeit mit dem Drama Theater Rjasan so alles entstanden ist und geben Tipps für schöne Abende im Oktober.

← Älter Neuer →