(Bild: Susanne Brinkmann)

Eine Übersicht von Neuveröffentlichungen zum Thema Global-Beats und Jazz bietet die neue Ausgabe von Global Journey am Dienstag, 19. Februar 2019 ab 20:04 Uhr. Das Moderationsteam Manfred Behlau und Susanne Brinkmann hat wieder die neuen Platten der letzten Wochen durchforstet und eine Sendung mit unterschiedlichsten Musikstilen zusammengestellt. Neben bekannten Namen wie MANU KATCHE, JACOB COLLIER und dem OMER KLEIN TRIO wird u.a. auch der besondere Kehlkopfgesang der Band ACHAI aus Tuminien in Zentralasien vorgestellt.

Zarah Rietschel und Marisa Uphoff
Zarah Rietschel und Marisa Uphoff (Foto: Marisa Uphoff)

Am Sonntag, 17. Februar 2019, geht es ab 19:04 Uhr im Riot Rrradio um unfeministische Unterhaltung im Netz, Reality TV und Schamgefühle. Die Moderatorinnen Marisa Uphoff und Zarah Rietschel stellen eine neue Studie vor, die zeigt, dass im Internet überwiegend stereotype Rollenbilder vermittelt werden. Und sie nehmen sich zum Start der neuen Staffel die Castingshow „Germanys Next Topmodel“ vor. Die Sendung, die mittlerweile Kultstatus im deutschen Fernsehen hat, ist nicht nur unterhaltend sondern aus wissenschaftlicher Sicht auch höchst schädlich für junge Zuschauer*innen.

„Unknown Territories“ (Foto: Oliver Berg)
„Unknown Territories“ (Foto: Oliver Berg)

Ballett oder Tanztheater? Da kommt man leicht durcheinander, denkt das eine ist gleichbedeutend mit dem anderen. Hans Henning Paar, Leiter des TanzTheater Münster, klärt den Zuhörer beim Theatertalk am Samstag, 16. Februar 2019 ab 20:04 Uhr auf. Paar berichtet über die Entstehung einer Choreografie und stellt seine aktuellen Produktionen – „Unknown Territories“ und „Eine Winterreise“ – am Theater Münster vor.

"Das Gespräch" (Grafik: Klaus Blödow)

In der Sendung Elges und Blödow – Das Politradio widmen sich die Moderatoren Gotwin Elges und Klaus Blödow am Freitag, 15. Februar 2019 ab 20:04 Uhr folgenden Themen:

  • Aktuelles über die Pro-Klima-Jugendbewegung Fridays for Future, die jeden Freitag ab 14.00 Uhr eine Mahnwache für die Einhaltung der Klimaziele vor dem Rathaus Münster abhält.
  • „Pflegebündnis Münster“: eine neue unabhängige Initiative von Pflegedienstleistern, von Pflegenden und Angehörigen.
  • Kurdischer Verlag und Musikvertrieb in Deutschland verboten: Der deutsche Bundesinnenminister Horst Seehofer hat in dieser Woche ein Verbot gegen den kurdischen „Mezopotamien-Verlag“ und den kurdischen Musikvertrieb „MIR Multimedia GmbH“ erlassen.

Morina Miconnet, Wolf De Guerre, Noomi Lösing und Martin Schlathölter.
Morina Miconnet, Wolf De Guerre, Noomi Lösing und Martin Schlathölter. (Foto: Fabian Lickes)

Die erste Sendung vom B-Side Funk im Jahr 2019 ist auch gleichzeitig die erste von insgesamt drei fast reinen „Musik-Sendungen“, die es neben drei fast reinen „Interview-Sendungen“ in diesem Jahr geben wird. So hat sich nicht nur die Anzahl Sendungen von 12 auf 6 halbiert, sondern unsere B-Side Funker haben auch die Sendestruktur unter anderem der vielseitigen Musiklandschaft Münsters angepasst. Denn im alten Sendeformat gab es weder Platz für Live-DJ-Sets, noch für Live-Musik, die sonst über Sound Sytems läuft, oder Klangkunst. In der Sendung, die am Montag, 11. Februar 2019 ab 20.04 Uhr ausgestrahlt wird, sind die DJane Klara Sound alias Noomi Lösing und der DJ Wolf De Guerre zu Gast und legen ein Live-Set auf.

Las im Erbdrostenhof aus seinem sieben Rath-Roman: Volker Kutscher
Las im Erbdrostenhof aus seinem sieben Rath-Roman: Volker Kutscher (rechts. Foto: Volker Stephan)

Am Samstag, 9. Februar 2019, blickt die Büchersendung Der LeseWurm ab 20.04 Uhr auf den Holocaust-Gedenktag zurück und stellt einige Veröffentlichungen zum Thema vor. Darunter den Zeitzeuginnen-Bericht von Erna de Vries, die zuletzt an der Uni Münster zu Gast war. Auch Tarik Würgers Roman „Stella“ wird einer kritischen Würdigung unterzogen. Zudem kroch der LeseWurm in die Lesung von Volker Kutscher, die Anfang des Jahres im Erbdrostenhof stattfand. Weiter im Programm: Veranstaltungshinweise, Buchtipps und die Hörbuch-Top-5 des Monats Februar.

Moderator Gotwin Elges mit Nicole und Ernst vom Orgateam für „Fridays for Future“ in Münster. (Foto: Klaus Blödow)
Moderator Gotwin Elges mit Nico und Ernst vom Orga-Team für „Fridays for Future“ in Münster. (Foto: Klaus Blödow)

Seit Ende letzten Jahres folgen auch in Münster immer mehr junge Menschen dem Vorbild der schwedischen Schülerin Greta Thunberg und treten unter dem Motto „Fridays for Future“ jeden Freitag mit Mahnwachen vor dem Rathaus in Münster für den Klimaschutz ein. Das NEWS-Magazin stellt am Freitag, 8. Februar 2018 ab 20.04 Uhr (Wiederholung am Dienstag, 12. Februar 2019 ab 20.04 Uhr) diese aktuelle Jugendbewegung unter anderem mit O-Tönen von der Demonstration am 1. Februar in Münster vor. Moderator Gotwin Elges begrüßt als Gäste im Studio Nico und Ernst vom Orga-Team von „Fridays for Future“ Münster.

Ganz unterschiedliche Tonträger kommen zum Einsatz. (Foto: Ralf Clausen)

Um das Verpassen, Vermissen und Vergessen geht es bei Easy Listening – Musik am Feierabend am Donnerstag, 7. Februar 2019. Dabei werfen Uschi Heeke und Ralf Clausen einen Blick zurück auf ihre Sendungen der letzten zwölf Monate und holen nach, was sie dabei verpasst, vermisst oder vergessen haben. Dazu erinnern sie sich an Konzerterlebnisse in Münster (wie Wildes Holz, das Tom Harrell-Quartett oder Pokey LaFarge) und geben ein paar Veranstaltungstipps für die Zukunft, z.B. für den „Fünften Internationalen Tag der Muttersprache in Münster“, der sich allerdings über mehr als zwei Wochen hinstreckt.

← Älter Neuer →