(Bildmontage: Jule Balandat)

Klatschmohn spielen ‚Chansons d’amour‘, also Lieblingschansons und ähnliches und zwar ausnahmslos in deutscher Sprache. Wieder mal eine ganz besondere Sendung von Tina La Werzinger und Jule Balandat mit einigen Juwelen aus dem Plattenschrank. Und soviel können wir vor ab verraten: das eine oder andere Lied hat natürlich Münsteraner Wurzeln.

Im Bürgerfunk Münster am Montag, 28. Mai 2018, ab 20.04 Uhr auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream auf Antenne Münster (auf den Button “Jetzt hören” rechts unten klicken oder im Online-Radioplayer direkt hier.)

Jörg Rostek (links) und Dr. Julia Lis mit Moderator Gotwin Elges
Jörg Rostek (links) und Dr. Julia Lis mit Moderator Gotwin Elges (Foto: Lisa Wietkamp)

Studiogäste beim interkulturellen Magazin am Sonntag, 27. Mai 2018 ab 19.04 Uhr sind Dr. Julia Lis vom Institut für Theologie und Politik – ITP und Jörg Rostek vom Vorstand des Integrationsforum Münster. Dabei geht es um folgende Themen:

  • Katholikentag-Plus des ITP: Rückblick auf eine Veranstaltung zum Thema Kirchenasyl
  • Flucht und Migration, aktuelle Asylpolitik, und die Einführung sogenannter „Ankerzentren“
  • Gebrauchte Fahrräder für Flüchtlinge, Radfahrtraining (nicht nur) für Frauen

Dr. Maria Galen und Soetkin Stiegemeier-Oehlen zu Gast bei MORE MARTIN
Dr. Maria Galen und Soetkin Stiegemeier-Oehlen zu Gast bei MORE MARTIN (Foto: Lisa Wietkamp)

Bei den Skulptur Projekten 2017 war „Sketch for a Fountain“ der New Yorkerin Nicole Eisenman eines der meistdiskutierten und bestbesuchten Kunstwerke. Eine Initiative möchte bis zum Ende des Jahres genug Spenden sammeln, damit der „Brunnen für Münster“ neu konzipiert als Erinnerung an diese Skulpturenausstellung erhalten bleibt. Soetkin Stiegemeier-Oehlen und Dr. Maria Galen sind am Freitag, 25. Mai 2018 ab 20.04 Uhr zu Gast bei MORE MARTIN, um das bürgerschaftliche Engagement bei der Initiative „Dein Brunnen für Münster“ vorzustellen.

Moderator Simon Jöcker mit dem Sänger Jo Maximilian (Foto: Lisa Wietkamp)

In der Interviewreihe Menschen in Münster gewährt der erfolgreiche Sänger Jo Maximilian einen Blick hinter die Kulisse der Münsteraner Musikszene. Der Indie-Pop-Musiker erklärt dem Moderator Simon Jöcker am eigenen Beispiel, wie man in Münster auch mit wenigen Mitteln viel erreichern kann. Er hat mehrere Musikwettbewerbe auf WDR 2 gewonnen und wurde für eines seiner Musikvideos auf dem Westfalen-Slam ausgezeichnet.

Im Bürgerfunk Münster am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, ab 19.04 Uhr auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream auf www.antennemuenster.de.

Mitglieder des Bündnisses für sexuelle Selbstbestimmung Münster beim Kampagnenstart
Mitglieder des Bündnisses für sexuelle Selbstbestimmung Münster beim Kampagnenstart (Foto: Eva Ehlers)

Im März 2018 organisierte das Münsteraner Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung eine große Demonstration in Münster, zu der mehr als 800 Menschen kamen. Gemeinsam forderten sie mehr Entscheidungsfreiheit für Frauen und eine bessere medizinische Versorgung. Die friedlichen und bunten Proteste sorgten für viele Gespräche in der Stadt – aber wie geht es jetzt, zwei Monate später, weiter? Das Bündnis möchte weiterhin aktiv bleiben. Bündnis-Mitglied Eva Kubitz erzählt im Interview bei Riot Rrradio, dem AStA-Frauenmagazin, was die zukünftigen Ziele der Gruppe sind. Dazu gehört nicht weniger als eine Änderung des deutschen Gesetzes.

Weiterhin in der Sendung am Sonntag, 20. Mai 2018 ab 19:04 Uhr: Veranstaltungstipps und eine Vorstellung des Frauen*Kollektivs Münster. Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

Operndirektorin Susanne Ablass und Musiktheaterdramaturg Ronny Scholz vom Theater Münster
Operndirektorin Susanne Ablass und Musiktheaterdramaturg Ronny Scholz vom Theater Münster (Foto: Lisa Wietkamp)

Die Maiausgabe des Theatertalks widmet sich ausschließlich dem Musiktheater. Operndirektorin Susanne Ablaß und Musiktheaterdramaturg Ronny Scholz stellen im Gespräch mit Moderator Wolfgang Türk die letzte Produktion der Spielzeit vor: Mozarts Oper DON GIOVANNI, die am 26. Mai Premiere feiert. Und sie geben einen Ausblick auf die neue Saison im Bereich Oper und Musical.

Im Bürgerfunk Münster am Samstag, 19. Mai 2018, ab 20.04 Uhr auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream auf antennemuenster.de.

Stiff Little Fingers
Stiff Little Fingers (Foto: Target Concerts)

Mit MOBINA GALORE und den STIFF LITTLE FINGERS gibt es am am Donnerstag, 17. Mai 2018, ab 20.04 Uhr gleich zwei Bands im Interview bei London Calling. Mobina Galore sind ein junges, feministisches Punkrock-Duo aus Winnipeg, Kanada. Die beiden Musikerinnen traten an Christi Himmelfahrt im Rahmen des Kick-Off-Days des neuen Frauenkollektivs in Münster auf. SLF sind alte Recken des britischen Punkrocks und gelten nicht nur in ihrer nordirischen Heimat, wo sie sich vor 40 Jahren gründeten, als Legende. Im Interview berichtet Sänger und Gitarrist Jake Burns von gemeinsamen Aufnahmen mit den Toten Hosen und schildert seine Sicht auf den Brexit.

Moderatorin Renate Rave-Schneider (Mitte) mit den Pink Floyd-Fans Lies und Helge
Moderatorin Renate Rave-Schneider (Mitte) mit den Pink Floyd-Fans Lies und Helge (Foto: Lisa Wietkamp)

In den Wohngruppen der Alexianer in Münster leben Menschen, die besondere Betreuung brauchen. Einer von ihnen ist Helge R. Schneider und er ist am Mittwoch, 16. Mai 2018 ab 20.04 Uhr, zu Gast in der Sendung Poetry Rave. Dort erzählt er der Moderatorin Renate Rave-Schneider von der Musiktherapie bei den Alexianern und wie anregend für ihn die Musik der Band Pink Floyd ist. Die wird in der Sendung natürlich auch vorgestellt, von “Time” und “Bike” bis “Wish you were here” und “Another brick in the wall”.

← Älter Neuer →