Jonas Riemer in „Die Beuys-Formel“ (Foto: Tobias Döhmer)
Jonas Riemer in „Die Beuys-Formel“ (Foto: Tobias Döhmer)

Um Theater in der Corona-Krise geht es beim Theatertalk am Samstag, 15. Mai 2021, ab 20.04 Uhr. Im Gespräch mit Moderator Wolfgang Türk stellen Regisseur Tobias Döhmer, Schauspieler Jonas Riemer und Schauspielerin Carola von Seckendorff diverse theatrale und virtuelle Projekte vor, die im Netz wie im Stadtraum die Lust auf eine (hoffentlich) baldige Wiederöffnung der Spielstätten schüren: „Die Beuys-Formel – in 5 einfachen Schritten zum internationalen künstlerischen Erfolg“, den Audio-Walk „Die Stadt ohne Eigenschaften“ und die poetisch-pathetische Stadtintervention „Insel des Pathos“.

Mali Grab und Steffen Lambrecht (Foto: Klaus Blödow)
Mali Grab und Steffen Lambrecht (Foto: Klaus Blödow)

Bei Radio for Future dreht sich am Freitag, 14. mai 2021 ab 20.04 Uhr alles um Bundespolitik. Moderatorin Mali spricht mit Steffen, Marek und Lars über Kandidat*innen für das Kanzleramt, was sie versprechen und was von ihnen zu erwarten ist. Klar für alle Studiogäste ist: bis zur Bundestagswahl gibt es noch viel zu tun! Außerdem beschäftigt die vier das neue Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Klimagesetz. Darin wird erstmals festgelegt, dass es eine Restmenge an Klimaemissionen gibt, die Deutschland noch ausstoßen darf.

(Grafik: CC0)
Die Themen bei antenne antifa am Dienstag, 11. Mai 2021 ab 20:04 Uhr mit den Moderatoren Detlef Lorber und Carsten Peters:
  • Am Donnerstag, 06.05.2021 war eine Anhörung im NRW-Landtag zum Gesetzentwurf des neuen Versammlungsgesetz für NRW. Die Sendung informiert über die Inhalte und zu erwartenden Einschränkungen der demokratischen Grundrechte.
  • Aus Anlass der Aktion #allesdichtmachen nehmen die Moderatoren eine Einordnung und Bewertung der Querdenker-Bewegung vor.
  • Zum Jahrestag der Bücherverbrennung 10. Mai 1933 lesen die Moderatoren aus verbrannter Literatur: „Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk“ von Jaroslav Hasek.

Bildgewaltige Bücher sind Thema im Mai-LeseWurm. (Foto: Volker Stephan, Cover: Verlage Polyglott, Knaur, Panini Comics, der Hörverlag)
Bildgewaltige Bücher sind Thema im Mai-LeseWurm. (Foto: Volker Stephan, Cover: Verlage Polyglott, Knaur, Panini Comics, der Hörverlag)

Freizeitgestaltung zur Corona-Zeit: Darum kümmert der Der LeseWurm sich am Samstag, 8. Mai 2021, ab 20.04 Uhr. Die Sendung über Neues vom Buch- und Hörbuchmarkt blättert in seiner Maiausgabe im Bildband „Green Adventures in Deutschland“ und entdeckt einen Mountainbike-Rundkurs in der nahe gelegenen Haard. Moderator Volker Stephan kürt zudem einen neuen Krimi von Bernhard Aichner zum Hörbuch des Monats.

Neue Schilder regeln den Verkehr, wo sich Rad- und Autofahrer begegnen. (Fotos: Ralf Clausen)
Neue Schilder regeln den Verkehr, wo sich Rad- und Autofahrer begegnen. (Fotos: Ralf Clausen)

„Was gibt’s Neues?“ hat Moderator Ralf Clausen einige Münsteraner und Münsteranerinnen gefragt. Ihre Antworten sind bei Easy Listening – Musik am Feierabend am Donnerstag, 6. Mai 2021 ab 20.04 Uhr zu hören: Von Kunst an Straßen und auf Firmenparkplätzen bis Teststellen in der Innenstadt, Baustellen in Coerde und im Zoo, begrünte Baumscheiben oder Fischernetzen auf dem Aasee haben sie in den letzten Wochen einiges beobachtet – und auch neue Verkehrsschilder, die das Verhältnis zwischen Rad- und Autofahrern neu regeln.

(Bildquelle: pixabay/ Gestaltung: Mia Mondstein)
(Bildquelle: pixabay/ Gestaltung: Mia Mondstein)

In ihrer letzten Sendung im März diesen Jahres sprach die münstersche Lyrikerin Mia Mondstein über „Prosa“, welche Texte so benannt sind und wie man sie erkennen kann. Thema ihrer Sendung „Mias Lyrikwelt“ am Mittwoch, 5. Mai 2021 ab 20.04 Uhr ist die „Poesie“, genauer die „Lyrik“, der Mia mit ganzem Herzen zugewandt ist. Sie erzählt uns etwas über Dichter unserer Heimatstadt Münster, welche „Münsterländer Platt“ in den Mittelpunkt ihrer Werke setzten.

Proteste gegen die Militärübung der NATO, vor der Manfred von Richthofen-Kaserne in Münster. (Foto: Jan Große-Nobis)
Proteste gegen die Militärübung der NATO, vor der Manfred von Richthofen-Kaserne in Münster. (Foto: Jan Große-Nobis)

Krieg beginnt hier – was von der münsterschen Ratsmehrheit bisher kaum bis gar nicht beachtet wurde. Die Friedenskooperative Münster, Pax Christi und die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) haben dazu eine Stellungnahme mit Themen wie Militärstandort Münster, Werben fürs Töten und Sterben, Erinnerungskultur am Beispiel Straßennamen und Kriegerdenkmale erarbeitet. In einer Sondersendung am Donnerstag, 29. April 2021 ab 20.04 Uhr stellen sich Hugo Elkemann von der Friedenskooperative Münster und Jewgenij Arefiev von der DFG-VK den Fragen von Moderator Klaus Blödow.

David von Nightfyre präsentiert deren neue EP und sein Soloprojekt Strälla
David von Nightfyre präsentiert deren neue EP und sein Soloprojekt Strälla (Foto mit freundlicher Genehmigung von Nightfyre)

„The Summer looks good on you“! Sowas hört man doch gerne und mit dem ersten Track des neuen Albums von CHEAP TRICK eröffnet Moderator Frank-Christoph Stephan am Dienstag, 27. April 2021 ab 20:04 Uhr die Sendung TALK HEAVY – und hoffentlich auch in Bälde die Bikini-Saison. Außerdem: Besuch im Studio! Wenn auch aus Distanz-Gründen nur von seiner Stimme: David von NIGHTFYRE erzählt uns etwas über die neue EP, die gerade erschienen ist und außerdem verrät er uns exklusiv etwas über sein nagelneues Soloprojekt namens STRÄLLA und gewährt einen allerersten Höreindruck davon!

← Älter Neuer →