Hören was ich will, jederzeit, überall: Podcasts werden immer beliebter. Und auch die Zahl derer, die Podcasts produzieren, wächst stetig. Das Smartphone spielt dabei eine zentrale Rolle, sowohl beim Konsumieren als auch fürs Produzieren. Ums Selbermachen geht es beim „Praxistag Audio“ am Sonntag, 10. November 2019, 10-18 Uhr, beim medienforum münster e. V. Dort können Bürgerfunk-Aktive und Interessierte unter Anleitung von erfahrenen Podcastern einfaches technisches Equipment direkt ausprobieren und alle Fragen stellen rund ums Podcasting. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte mitbringen: 1. Eigenes Smartphone mit genug freiem Speicherplatz, ca. 100 MB = ca. 15 Minuten. 2. Eigenes Laptop für die Datei-Bearbeitung 3. Kabel Datentransfer Smartphone – Laptop.

Volker Maria Hügel (Foto: Klaus Blödow)
Volker Maria Hügel (Foto: Klaus Blödow)

Die Geschichte von „The Kinks“ gilt stellvertretend für viele Bands der 1960er Jahre: Die Mischung aus Rock’n‚Roll und Britpop kam, wie bei den „Beatles“ oder „The Who“, gut beim Publikum an, so auch in Münster und im Münsterland, wo die Band dann auch mehrmals ihre Auftritte hatte. Moderator Volker Maria Hügel stellt bei Beats & Nuggets Classics am Mittwoch, 13. November 2019 ab 20:04 Uhr, bekannte Songs von „The Kinks“ vor, dazu gehören zum Beispiel „Waterloo Sunset“ und „You Really Got Me“. Dabei macht er eine Zeitreise durch die Geschichte der Band und spielt auch einige Solosongs von Sänger Dave Davies.

(Foto: Jörg Siegert)
(Foto: Jörg Siegert)

Bei antenne antifa geht es am Dienstag, 12. November 2019 ab 20:04 Uhr um den immer offener zutage tretenden Antisemitismus und Rechtsextremismus. Die Themen im Einzelnen:

  • Spontangedenken am 10. Oktober vor dem münsterschen Rathaus an die Opfer des rechtsextremen Anschlags in Halle am Tag zuvor, sowie eine Einordnung der Geschehnisse
  • Nachbetrachtung zu den Ergebnissen der Thüringen-Wahl am 27. Oktober
  • Hakenkreuz-Schmierereien an zwei münsterschen Schulen, der Erna-de-Vries-Realschule und dem Pascal-Gymnasium

Michael Rölver und Tim Greifelt (Foto: Detlef Lorber)
Michael Rölver und Tim Greifelt (Foto: Detlef Lorber)

Needle & Grooves sendet euch regelmäßig neue Plattengeschichten übers Radio nach Hause. Das Format dreht sich rund um die Schallplatte, egal ob sie mit 33 oder 45 RPM läuft. Dieses Mal ist Tim Greifelt zu Gast. Der Münsteraner veranstaltet Konzerte und betreibt unter anderem das Tape Label Grisaille. In der Sendung am Montag, 11. November 2019 ab 20:04 Uhr, erhalten wir einen kleinen Einblick in seine Plattensammlung und bekommen ein paar interessante Geschichten zu hören.

Empfiehlt weniger negative Nachrichten für den Kopf: Maren Urner. (Foto: Volker Stephan)
Empfiehlt weniger negative Nachrichten für den Kopf: Maren Urner. (Foto: Volker Stephan)

Hören, wie gut gemachte Bilderbücher, Comics und Graphic Novels aussehen: Das geht mit der neuen Ausgabe des LeseWurms, der Sendung für Neuerscheinungen vom Buch- und Hörbuchmarkt am Samstag, 9. November 2019, ab 20.04 Uhr. Da die Medien uns aber auch mit weniger schönen Bildern überhäufen, ist umso mehr ein konstruktiver Umgang mit der Bilderflut nötig. Diesen beschreibt Maren Urner, eine der Gründerinnen des aus Münster stammenden Online-Nachrichtenmagazins perspective daily, in ihrem Buch „Schluss mit dem täglichen Weltuntergang“ (Droemer). Der LeseWurm hat bei ihrer Lesung im Kulturquartier zugehört.

Freitagsdemo vor dem Rathaus Münster (Foto: Fridays For Future Münster)
Freitagsdemo vor dem Rathaus Münster (Foto: Fridays For Future Münster)

Bei Radio for Future geht es am Freitag, 8. November 2019 ab 20:04 Uhr um die Orgagruppe von Fridays for Future Münster, ihre Entstehung und Zusammensetzung. Es geht um die Organisationen von den regelmäßigen Mahnwachen, Demonstrationen und vielen anderen Aktionen von Fridays for Future in Münster. Und es wird einen Ausblick auf kommende Aktionen gegeben, vor allem die Großdemonstration „Münster kann mehr!“ am 29. November, die im Zusammenhang mit dem weltweitem Klimastreik stattfinden wird.

Die Ausstellung mit Bildern von William Turner und Easy Listening aus England stehen heute im Mittelpunkt. (Foto: Ralf Clausen)
Die Ausstellung mit Bildern von William Turner und Easy Listening aus England stehen heute im Mittelpunkt von "Easy Listening – Musik am Feierabend". (Foto: Ralf Clausen)

„Horror and Delight“, unter diesem Titel eröffnet am 8. November eine Ausstellung mit Bildern des großen britischen Künstlers William Turner im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster. Auf seine Gemälde, Zeichnungen und Aquarelle freuen sich die Moderatoren Uschi Heeke und Ralf Clausen in der Sendung Easy Listening – Musik am Feierabend am Donnerstag, 7. November 2019 ab 20:04 Uhr. Dazu präsentieren sie Musik von englischen Easy Listening-Orchestern, wie denen von Roy Budd und Keith Mansfield, des Beatles-Produzenten George Martin oder The Tony Hatch Sound.

(Bildquelle: pixabay – Gestaltung: Mia Mondstein)
(Bildquelle: pixabay – Gestaltung: Mia Mondstein)

Geht es irdisch oder höllisch zu? Diese musikalische Frage wird im November in der Sendung TeeTöne – Musik beim Heißgetränk von Mia und Theo gestellt. Es erwartet die Hörer*innen ein Mix aus den zum Thema passenden Songs plus Infos, Tipps zum Rausgehen und Zuhören in unserer Heimatstadt Münster und – wie immer dabei – ein wenig Lyrik von Mia selbst geschrieben (www.miamondstein.de).

Also: Radio einschalten am Mittwoch, 6. November 2019 um 20.04 Uhr, auf den Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

(Grafik: GGUA)

Radio Fluchtpunkt beschäftigt sich in der Sendung am Dienstag, 5. November 2019 ab 20:04 Uhr, mit einer erneuten Rückschau auf 40 Jahre GGUA und was sich in der dieser Zeit alles verändert hat. Dafür hat Klaus Bloedow die Moderation übernommen, um vom Gründungsmitglied Volker Maria Hügel die entscheidenden Informationen über die Entwicklung zu erhalten. Dabei wird auch die jetzige Situation durch das Migrationspaket beleuchtet und „Radio Fluchtpunkt“ für sein Engagement gegen Rassismus und Rechtsradikalismus gewürdigt.

← Älter Neuer →