Moderator Frank Stephan mit Matt Verschoor von der niederländischen Metal-Band EARDANGER. (Foto: Klaus Blödow)

In der neuesten Ausgabe von TALK HEAVY – Münster`s Metal Radio Show am Dienstag, 23. Oktober ab 20:04 Uhr, begrüßt Moderator Frank Stephan erneut Besuch aus der mit Münster befreundeten, niederländischen Stadt Losser. Dass deren Bürger nicht nur Karneval können, sondern auch Heavy Metal, beweist uns Matt Verschoor, Mitglied der in den 80er Jahren gegründeten und wieder aktiven Band EARDANGER. Er stellt in der Sendung die neue EP STORMING THE GATES vor. Zudem hat er gute Neuigkeiten, er arbeitet nun mit einigen Kollegen beim Heavy Metal-Label HEADBANGER RECORDS.

(Foto: Fabian Lickes)

Bei Needle & Grooves geht es um das Leben rund um die Scheibe mit den Rillen. Zurück ist die Schallplatte in den Feuilletons und Elektrofachgeschäften der Republik ja schon länger. Allerdings war sie tatsächlich auch nie wirklich weg… In der zweiten Sendung am Sonntag, 21. Oktober 2018 ab 19:04 Uhr, ist Britta Hüfing von Mikimotomusic & Arts zu Gast. Sie betreibt in Münster eine Booking-Agentur und bringt Singer-Songwriter und Bands aus Schweden nach Deutschland, außerdem legt sie regelmäßig im SpecOps auf. Musikalisch geht die Reise dieses Mal von Sweet Indie Pop über 77 Punk bis Southern Rock. Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

Paul Maximilian Schulze und Louis Nitsche (Foto: Lisa Wietkamp)

Neue Spielzeit, neue Gesichter, neue Stimmen: beim Theatertalk am Samstag, 20. Oktober 2018, ab 20:04 Uhr, sind mit Paul Maximilian Schulze und Louis Nitsche zwei neue Mitglieder des Schauspielensembles am Theater Münster zu Gast im Studio. Beide sind derzeit in Schillers „Wilhelm Tell“ zu sehen. Sie berichten über ihren Weg zur Bühne, die Erfahrungen an der Schauspielschule, erste Rollen, Auftritte in Film und Fernsehen – und ihre Erfahrungen als Neu-Münsteraner.

Oliver E. Henschen, Moderatorin Deborah Thielert und Sandra Tillmann
Oliver E. Henschen, Moderatorin Deborah Thielert und Sandra Tillmann (Foto: Detlef Lorber)

„Ausbildungsstelle – Wer sucht, der findet oder lässt sich finden,“ unter diesem Motto stellen Sandra Tillmann und Oliver E. Henschen am Freitag, 19. Oktober 2018 ab 20:04 Uhr (Wdh. Mo, 22.10.2018, 20.04 Uhr) in einer Sonderausgabe von School’s out das Konzept ihres Start-Up-Unternehmens azubi-me vor. Moderatorin Deborah Thielert spricht mit ihnen über die ersten Eindrücke beim Bewerbungsverfahren und über den Wandel, den sowohl Schüler*innen als auch Unternehmen gemacht haben. Mit „azubi-me“ haben Schüler*innen die Möglichkeit, sich von potenziellen Ausbildungsbetrieben finden zu lassen, als digitale Alternative zum regulären Bewerbungsverfahren.

Flo Hayler (Foto: Erik Weiss)

Am Donnerstag, 18. Oktober 2018, ab 20.04 Uhr ist Flo Hayler zu Gast bei London Calling. Flo ist Ramones Hardcore-Fan (101 Konzerte), Betreiber des Ramones Museums und Autor von „Ramones. Eine Lebensgeschichte“, einem 640 Seiten umfassenden Buches über die beste Punkrock-Band aller Zeiten, das vor wenigen Tagen erschien. Im Gespräch mit Moderator Achim Lüken (13 Konzerte) erzählt Flo u.a. von seinen Begegnungen mit Joey, Johnny, Dee Dee & Marky und ordnet die Band musikhistorisch ein.

Erika Stucky (Foto: Mascha Jansen)

Viel Gesang und ein wenig Gespräch mit Erika Stucky

Am Mittwoch den 17. Oktober 2018, ab 20:04 Uhr, präsentiert The Voice – Das Vokalradio eine echte musikalische Achterbahnfahrt, ach was, einen kompletten Rummelplatz oder noch eher einen Besuch im Zirkus – bei der Vokalexzentrikerin Erika Stucky. Neulich hat die Sängerin zusammen mit ihrem Ping-Pong-Partner Knut Jensen auf ihrer Tournee von Chur nach San Francisco auch in Münster Station gemacht und sich dankenswerterweise sogar die Zeit genommen, mit Moderator Stephan Trescher ein Interview zu führen, das jetzt in vielen kleinen Einsprengseln die Sendung ungemein bereichert.

Mehr als Overbeck: Roland Jankowsky singt und veranstaltet Krimilesungen.
Mehr als Overbeck: Roland Jankowsky singt und veranstaltet Krimilesungen. (Foto: © Alexandra Kaumann)

Im Oktober kriecht Der LeseWurm, Münsters Sendung über alles Gute vom Buch- und Hörbuchmarkt, zwischen allerlei Neuerscheinungen anlässlich der Frankfurter Buchmesse herum. In der Sendung am Samstag, 13. Oktober 2018, ab 20.04 Uhr hat Moderator Volker Stephan dazu den Schauspieler Roland Jankowsky am Mikrofon. Den Fernsehzuschauern ist er seit über 20 Jahren als Darsteller des Polizisten „Overbeck“ in den Verfilmungen der Münsteraner Wilsberg-Krimis bekannt. Lesungen und Liederabende zeigen ihn von einer anderen Seite. Das Hörbuch des Monats Oktober befasst sich mit Nazis, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Argentinien Unterschlupf fanden. Die Sendung läuft im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

Daniel Korth und Dr. Bernd Drücke (Foto: (c) Fabian Lickes)

Radio Graswurzelrevolution stellt Daniel Korth und das Wohnprojekt Grafschaft 31 vor

In der aktuellen Ausgabe von Radio Graswurzelrevolution am Freitag, 12. Oktober 2018 ab 20:04 Uhr, spricht Dr. Bernd Drücke, Redakteur der Monatszeitschrift Graswurzelrevolution mit Daniel Korth vom Münsteraner Wohnprojekt Grafschaft 31. Dieses ist Teil des bundesweiten Mietshäusersyndikats. Neben dem Wohnprojekt wird Daniel über seine Zeit als Kabarettist beim Blarzen Schwock erzählen. Der Autor und Mitherausgeber der „Graswurzelrevolution“ hat vier Jahre im Auftrag der Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. – KURVE Wustrow in Myanmar gearbeitet und berichtet auch über diese Arbeit und die politische Lage vor Ort.

Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

← Älter Neuer →