(Foto: Dietmar Schmale)
(Foto: Dietmar Schmale)

In der ersten Ausgabe des Vokalradios im neuen Jahr 2022 geht es edel zu, edelmetallisch, um genau zu sein, nämlich gülden schimmernd, golden glänzend. Und das hat seinen Grund: Wir feiern am Mittwoch, 19. Januar 2022 ab 20:04 Uhr nämlich die 50. (in Worten: fünfzigste) Sendung von The Voice! Zum goldenen Jubiläum serviert Moderator Stephan Trescher eine feine Auswahl an Delikatessen aus der Pop-Küche auf seinen Plattentellern. Alle von ebenso erlesenem Geschmack wie unterschiedlicher Provenienz – nur eines müssen sie sein: Golden!

(Grafik: Redaktionsgruppe Riot Rrradio)

Beim Riot Rrradio geht es am Sonntag, 16. Januar 2022 ab 19:04 Uhr darum, die Zuhörer über queerfeministische Begriffe und Manspreading zu informieren. Marie Luise Reuther beleuchtet in ihrem Glossarbeitrag eine Sammlung an wichtigen Begrifflichkeiten des Queerfeminismus, einfach verständlich erklärt für jedermann. Zudem berichtet sie über zwei einfache Möglichkeiten, wie man selbst queerfeministische und diskriminierungsfreie Sprache im Alltag nutzen kann.

In dem Beitrag von Henrike Hartmann wird das Phänomen des Manspreadings beleuchtet, welches das Verhalten von Cis-Männern bezeichnet, mit gespreizten Beinen an öffentlichen Orten zu sitzen und damit mehr Platz einzunehmen als notwendig.

"Apokalypse Baby" mit Regine Andratschke, Marlene Goksch und Yana Robin la Baume (Foto: Oliver Berg)
"Apokalypse Baby" mit Regine Andratschke, Marlene Goksch und Yana Robin la Baume (Foto: Oliver Berg)

Im Gespräch mit Moderator Wolfgang Türk verrät Dramaturgin Sabrina Toyen beim Theatertalk am Samstag, 15. Januar 2022, ab 20.04 Uhr, welche Stücke am Theater Münster sie gerade besonders fesseln und faszinieren. Die Vorstellung der Produktionen übernehmen dann im weiteren Gespräch die jeweiligen Regisseure: Hermann Fischer berichtet über die Probenarbeiten und die Inszenierung „De Swatte Kumelge“ (Komödie im Dunklen) von Peter Shaffer, die Neuproduktion der Niederdeutschen Bühne, Tobias Dömer wirft einen Blick in seine Regiearbeit „Apokalypse Baby“ nach dem Roman von Virginie Despentes.

Steffen, Mali und Mattis (Foto: Klaus Blödow)
Steffen, Mali und Mattis (Foto: Klaus Blödow)

Bei Radio for Future spricht Moderator*in Mali Grab am Freitag, 14. Januar 2022 ab 20.04 Uhr mit Mattis und Steffen über die aktuellen Themen rund um das Thema Klimagerechtigkeit. Wie legt die EU fest, was nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten sind? Und wie kommt sie darauf, dass ausgerechnet Erdgaskraftwerke und Atomkraft dazu zählen? Steffen erklärt, wie es dazu kommt und warum das das Gegenteil von Klimaschutz ist.

Volker Maria Hügel (Foto: Klaus Blödow)

Bei Beats und Nuggets wird am Mittwoch, 12. Januar 2022 ab 20:04 Uhr ein Proberaummitschnitt von Crosby, Stills und Nash zu hören sein, der schöner ist als die endgültige Fassung. Weiter geht es mit Ray Wilson und dessen kurzes Genesis-Gastspiel über Led Zeppelin, Heinz Rudolf Kunze und Queen, bis die fulminante Band King Crimson diese musikalische Zeitreise abrundet.

(Foto: Jörg Siegert)

Am Dienstag, 11. Januar 2022 ab 20:04 Uhr sehen sich die Moderatoren Detlef Lorber und Carsten Peters bei antenne antifa Münsters Szene der Corona-Leugner*innen etwas genauer an. Dabei gehen sie vor allem drei Fragen nach:
1. Was ist in Münster passiert?
2. Wer sind die Teilnehmer*innen bundesweit und hier vor Ort?
3. Wie ist die „Rechtsoffenheit“ der Teilnehmenden zu bewerten?

Gute Bücher zum Lesen und Hören gibt es auch 2022 beim LeseWurm. (Foto: Volker Stephan, Cover: Verlage Matthes & Seitz Berlin, Suhrkamp, Der Audio Verlag, Kindler)

Ins neue Jahr geht der LeseWurm am Samstag, 8. Januar 2022 ab 20.04 Uhr, wieder mit einer ganzen Reihe von Buch- und Hörbuchempfehlungen. Dazu stellt die Kultursendung Veranstaltungen in Münster für die zweite Monatshälfte vor. Darunter die Lesung des Schauspielers Michael Hans Herrmann am 16. Januar im Kleinen Bühnenboden und der literarische Spaziergang mit Beate Reker am 20. Januar zur neuen Ausstellung „Alleskönner Wald“ im LWL-Museum für Naturkunde. Moderator Volker Stephan bespricht Neuerscheinungen von Anne Weber, „Tal der Herrlichkeiten“ (Matthes & Seitz Berlin), Andreas Pflüger, „Ritchie Girl“ (Suhrkamp), und Andrea Camilleri, „Rendezvous mit Tieren“ (Kindler). Die Hörbuch-Charts im Januar führt eine Weltgeschichte-Produktion für Kinder an.

AndiSubstanz tippt seine Texte für den Lyrikkeller auf der Schreibmaschine (Foto: Georgios Weyand)
AndiSubstanz tippt seine Texte auf der Schreibmaschine (Foto: Georgios Weyand)

Um Kunst mit Buchstaben und Wörtern geht es bei Easy Listening – Musik am Feierabend am Donnerstag, 6. Januar 2022 ab 20.04 Uhr. Moderator Ralf Clausen hat dafür mit dem münsterschen „Spoken Word“-Künstler AndiSubstanz gesprochen, der am gleichen Tag in der Bremer Straße seine „Galerie für Buchstabenwerke“ eröffnet. In diesem „Lyrikkeller“ tippt AndiSubstanz spontan Texte auf der Schreibmaschine zu den Themenvorschlägen der Besucher*innen. Zusätzlich stellt er seine Stencil-Werke und Buchstabeninstallationen aus. Die Galerie wird künftig donnerstags und samstags von 15 bis 20 Uhr geöffnet sein, samstags sind ab 20 Uhr Veranstaltungen mit Kellerperformance aus gesprochenem Wort und Musik geplant.

← Älter Neuer →