Ein Schaufenster in der Innenstadt wird zum gläsernen Studio. Radio geht raus aus den Redaktionsräumen, direkt an die Straße. Von Freitag, 2. bis Sonntag, 4. September 2022, bespielen Radio- und Audio-Begeisterte die Schaufensterfront am Verspoel 7-8 und den danebenliegenden Durchgang zum Innenhof.

In diesem Jahr wollen wir erstmals den HörSpielPreis Münster ausschreiben und HörSpiele aus der Stadt auszeichnen. Weiterhin stehen wir HörSpiel-Interessierten mit einem Workshopangebot und Produktionsmöglichkeiten zur Seite.

Auch Rainer Wittkamps letzter Roman ist Thema im LeseWurm. (Foto: Volker Stephan, Cover: Verlage Knaur, dtv, Heyne, Lübbe)
Auch Rainer Wittkamps letzter Roman ist Thema im LeseWurm. (Foto: Volker Stephan, Cover: Verlage Knaur, dtv, Heyne, Lübbe)

Der LeseWurm, Münsters Sendung über Neues vom Buch-, Hörbuch- und Musikmarkt, kümmert sich am Samstag, 10. Dezember 2022, ab 20.04 Uhr um den letzten Roman aus der Feder von Rainer Wittkamp (1956-2020). Der in Münster geborene Drehbuch- und Romanautor arbeitete am Beginn einer Krimireihe, die im Kaiserreich der 1910er-Jahre spielt. Wittkamp starb kurz vor Beendigung des ersten Bandes „Fabrik der Schatten“ (Heyne), das sein Mit-Autor Matthias Wittekindt vollendete.

 Andre Schuster moderiert "Radio Fluchtpunkt" (Foto: GGUA)
Andre Schuster moderiert "Radio Fluchtpunkt" (Foto: GGUA)

In der aktuellen Sendung von Radio Fluchtpunkt am Dienstag, 6. Dezember 2022 ab 20:04 Uhr nimmt Moderator Andre Schuster einen Jahresrückblick vor. Welche Themen und Gäste gab es im Jahr 2022? Neben kurzen Zusammenfassungen zu den einzelnen flüchtlingspolitischen Themen und Sendungen des Jahres wird ebenfalls ein Ausblick für das kommende Jahr gemacht: Was für flüchtlingspolitische Themen und Gesetzesänderungen erwarten uns 2023?

Edina Hojas ist zu Gast in der Dezemberausgabe der Welle WBT (Foto: privat)
Was macht eigentlich eine Regieassistentin? Um diese Frage zu klären, ist Edina Hojas zu Gast bei der Dezemberausgabe der Welle WBT (Foto: privat)

Auch in der besinnlichen Zeit des Jahres werkeln die Theater-Wichtel im Wolfgang Borchert Theater an der nächsten Premiere am 12. Januar: DIE ZWEI PÄPSTE von Anthony McCarten in der Regie von der Theater-Koryphäe René Heinersdorff, selbst Schauspieler und Leiter mehrerer Privattheater und nun erstmals am WBT engagiert. Bereits nach diesen wenigen Eckdaten wird kloßbrühenklar: Es wird in der der Welle WBT am Samstag, 3. Dezember 2022 ab 20:04 Uhr einiges zu bereden sein! Aber der Advent ist auch traditionsgemäß die Zeit der Ruhe und Einkehr – die Welle WBT schaut fernab vom Premierentrubel auch hinter die Kulissen des Probenbetriebs, genauer: auf die Arbeit der Regieassistenz. Dazu laden sich die Moderatoren Annika Bade und Florian Bender die Regieassistentin Edina Hojas ein: Sie verrät, wie die Proben ablaufen, welche Gründe sie als Quereinsteigerin zum Wechsel in den Sündenpfuhl Theater bewogen haben und welche Bücher sie veröffentlicht, wenn sie nicht gerade auf Weltreise ist.

Henning Stoffers, Dr. Lisa Brößkamp und Ralf Clausen (Foto: Thomas Hölscher)
Henning Stoffers, Dr. Lisa Brößkamp und Ralf Clausen (Foto: Thomas Hölscher)

Kürzlich hat Moderator Ralf Clausen in einer Ko-Produktion mit dem Online-Magazin ALLES MÜNSTER im webradio muenster das neue Stadtlexikon über „Münsters beste Seiten“ im Gespräch mit den Autoren Lisa Brößkamp und Henning Stoffers und den Fotografen Thomas M. Weber und Thomas Hölscher vorgestellt. Ausschnitte aus dieser Live-Sendung sind nun am Donnerstag, 1. Dezember 2022 ab 20:04 Uhr bei Easy Listening – Musik am Feierabend zu hören. Dazu gibt es ausschließlich Musik, die von Menschen stammt, die aus Münster kommen oder mal hier gewohnt haben.

(Grafik: Ingo Gänsfuß)
(Grafik: Ingo Gänsfuß)

Moderator Ingo Gänsfuß präsentiert am Mittwoch, 30. November 2022 ab 20:04 Uhr in der Sendung LOOP – Das Musikmagazin aus Münster kuriose, lange Musikstücke – kurz KLM. Zu hören sind unter anderem ZAZU (Frank Zander), Peter Schilling, Beatles, Talk Talk und viele andere mehr.

(Grafik: Pixabay/Bearbeitung: Ralf Clausen)
(Grafik: Pixabay/Bearbeitung: Ralf Clausen)
Bei Musik aus Studio A präsentiert Moderator Klaus Blödow am Dienstag, 29. November 2022 ab 20:04 Uhr viele Münster-Termine und seine aktuelle Lieblingsmusik. Hinweise gibt es u.a. auf:

Mehrere Gruppen von Teilnehmenden an den Schauraum-Rundgängen des "Kulturrucksack NRW" belebten das Schaufensterradio mit kleinen Geräuschkunstwerken (Foto: Dennis Welpelo)
Mehrere Gruppen von Teilnehmenden an den Schauraum-Rundgängen des "Kulturrucksack NRW" belebten das Schaufensterradio mit kleinen Geräuschkunstwerken (Foto: Dennis Welpelo)

Ralf Clausen und Paul Sattler blicken in einer Sondersendung zum Schaufensterradio am Montag, 28. November 2022 ab 20:04 Uhr zurück auf das ereignisreiche Wochenende im September, an dem viele Menschen daran beteiligt waren, in einem Schaufenster am Verspoel Radio zu machen. Übertragen wurde das umfangreiche Programm live über www.webradio-muenster.de, dem Webradio vom medienforum münster e. V. Ein Highlight waren dabei die Besuche von Teilnehmenden an einem Kunst-Rundgang im Rahmen des Kulturrucksacks NRW. In mehreren Runden wurden Kinder, Jugendliche und ihre erwachsenen Begleiter dazu motiviert, kleine akustische Kunstwerke zu erschaffen, die in dieser Sendung als O-Töne erklingen. Sie ließen sich dafür von einer Ausstellung inspirieren, die sie zuvor beim Schauraum, dem Fest der Museen und Galerien in Münster, besucht hatten.

Von links nach rechts: Klaus Blödow, Salim Yahfoufi, Jewgenij Arefiev, Hugo Elkemann (Foto: Lothar Hill)
Von links nach rechts: Klaus Blödow, Salim Yahfoufi, Jewgenij Arefiev, Hugo Elkemann (Foto: Lothar Hill)

Die Sendereihe über Friedensarbeit in Münster beschäftigt sich am Sonntag, 27. November 2022 ab 19:04 Uhr unter anderem mit den aktuellen Ereignissen im Iran und den Angriffen der Türkei auf kurdische Milizen und die Zivilbevölkerung. Moderator Klaus Blödow leitet durch das Gespräch mit den Gästen Hugo Elkemann von der Friedenskooperative Münster und Jewgenij Arefiev von der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsgegnerInnen (DFG-VK) Münster. Zum zweiten Mal dabei ist auch der Dichter und Poetry-Slammer Salim Yahfoufi mit einem neuen Text zum Thema Reichtum und Frieden.

← Älter Neuer →