Sexualpädagogin Ragna Spargel
Sexualpädagogin Ragna Spargel (Foto: Johanne Burkhardt)

Das Riot Rrradio widmet sich am Sonntag, 18. April 2021 ab 19:04 Uhr dem Thema der weiblichen* Lust. Johanne Burkhardt und Amélie Becker sprechen mit Studiogästin Ragna Spargel aus Münster, die ausgebildete Sexualpädagogin ist und als Abschlussarbeit einen feministischen Porno produziert hat. Von welchen Machtgefügen hängt weibliche* Lust ab, wer hat sie wie definiert? Und welche befreienden und emanzipatorischen Möglichkeiten können zu einer selbstdefinierten und gelebten Sexualität führen? Diese und weitere Fragen besprechen die Moderatorinnen mit Ragna Spargel.

Julian Karl Kluge in Tschechows "Die Möwe" (Foto: Oliver Berg)
Julian Karl Kluge in Tschechows "Die Möwe" (Foto: Oliver Berg)

Wieder einmal ein Blick hinter die Kulissen des weiterhin geschlossenen Theater Münster: Im Gespräch mit Moderator Wolfgang Türk stellt Cornelia von Schwerin, neue Dramaturgin im Schauspiel Münster, beim Theatertalk am Samstag, 17. April 2021, ab 20.04 Uhr zunächst sich und ihren Weg zum Theater vor. Und sie nimmt die Zuhörer mit in die Endproben zum bekannten Drama „Die Möwe“ von Anton Tschechow, das am 15. April seine (hausinterne) Premiere gefeiert hat und bald auf der Homepage des Theaters im Stream zu erleben ist.

(Gafik: Pixabay)
(Gafik: Pixabay)
Folgende Informationen aus dem kulturellen, politischen und sozialen Leben in Münster und anderswo hält Moderator Klaus Blödow bei Tipps und Termine am Freitag, 16. April 2021 ab 20:04 Uhr bereit:
  • „Keine Mast für Niemand“ – Fahrrad-Demo gegen die geplante Schweinemastanlage in Münster/Hiltrup am Samstag, 17. April.
  • Gutachten zum FMO: eine Online-Veranstaltung auf Zoom am Dienstag, 20.4.2021 ab 19:00 Uhr, Anforderungen an das Design einer unabhängigen wissenschaftlichen Studie über die Zukunft des Flughafens Münster-Osnabrück.
  • „Ich lehre Euch Gedächtnis“ – Gedenkfeier zum 100. Geburtstag des NS-Opfers Paul Wulf am 2. Mai 2021.

Guido Donot und sein Podcast-Kollege Johan Grimstein im Studio vom medienforum münster (Foto: Achim Lüken)
Guido Donot und sein Podcast-Kollege Johan Grimstein im Studio vom medienforum münster (Foto: Achim Lüken)

Guido von den Donots macht seit einem halben Jahr den Podcast „Reingerannt“. Den stellt er mit seinem Kumpel Johan bei London Calling am Donnerstag, 15. April 2021, ab 20.04 Uhr vor. Außerdem geht es um das neue Buch über die Donots und die aktuelle Single der Broilers, die unterschiedliche Reaktionen hervorruft.

Im Bürgerfunk Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und – weltweit :-) – im Live-Stream auf antennemuenster.de, sowie für vier Wochen nach der Erstausstrahlung im webradio-muenster.de und jetzt schon und dauerhaft abrufbar in der Mediathek bei NRWision.

Volker Maria Hügel (Foto: Klaus Blödow)
Volker Maria Hügel (Foto: Klaus Blödow)

In seiner Sendung Beats und Nuggets – Back to the Roots – beschäftigt sich Volker Maria Hügel (VMH) am Mittwoch, 14. April 2021 ab 20:04 Uhr mit der Geschichte der Band Genesis und deren Gründungsmitglieder. Und er spielt vier seiner Lieblingssongs von seinen zwei Lieblingsalben der Band, alle natürlich mit dem Sänger Peter Gabriel.

Werke von Aduni Ogunsan sind zurzeit in der Förderpreisausstellung der Freunde der Kunstakademie Münster in der Kunsthalle Münster zu sehen. (Foto: Martin Schlathölter)
Werke von Aduni Ogunsan sind zurzeit in der Förderpreisausstellung der Freunde der Kunstakademie Münster in der Kunsthalle Münster zu sehen. (Foto: Martin Schlathölter)

Der B-Side Funk vom B-Side Kultur e. V. stellt am Montag, 12. April 2021, ab 20:04 Uhr Aduni Ogunsan vor. Sie studiert Kunst an der Kunstakademie Münster. Mit Moderator Martin Schlathölter spricht sie über ihre Malereien und die Arbeit als Künstlerin, aber auch über ihre erste Ausstellung und weshalb sie der Förderpreis der Freunde der Kunstakademie so überrascht hat. Die Förderpreis-Ausstellung ist noch bis zum 18. April 2021 in der Kunsthalle Münster zu sehen. Die Musik hat Aduni mitgebracht, auch darüber redet sie mit Martin. So verrät sie unter anderem, welche Band sie gerne beim Putzen hört. Alles in allem ein Mix aus Rock n Roll, Soul, Glam-Rock, 80s, zeitgenössischem RnB, Neo Soul und Indie-Rock u.a..

 Bücher, die Mut machen und vor Geschichtsklitterung warnen, präsentiert der LeseWurm.
Bücher, die Mut machen und vor Geschichtsklitterung warnen, präsentiert der LeseWurm. (Foto: Volker Stephan, Cover: Scherz, Droemer, Oetinger, Argon, Hirnkost)

Buchpremieren finden vermehrt digital statt. So bietet das Internet auch die Bühne für die Präsentation von Tim Hackemacks aktuellem Foto-Text-Band „Hit the stage“ (Hirnkost Verlag), auf den die Buchsendung Der LeseWurm am Samstag, 10. April 2021, ab 20.04 Uhr hinweist. Der Autor und Fotograf aus dem Münsterland nutzt den virtuellen Abend für einen Spendenaufruf zugunsten eines Musik-Clubs. In der Sendung über Neues vom Buch- und Hörbuchmarkt stellt Moderator Volker Stephan zudem Romane von Matt Haig und Tove Ditlevsen vor, die von existenziellen Krisen handeln und Auswege aus der Hoffnungslosigkeit aufzeigen. Dazu gibt es Krimi-Tipps und die Hörbuch-Bestenliste des Monats April.

Die Fahrraddemo zum globalen Klimastreik am 19. März führte in Münster auch über die Umgehungsstraße
Die Fahrraddemo zum globalen Klimastreik am 19. März führte in Münster auch über die Umgehungsstraße (Foto: Fridays for Future Münster)

Drei Wochen nach dem globalen Klimaaktionstag spricht Moderator Klaus Blödow bei Radio for Future am Freitag, 09. März 2021 ab 20.04 Uhr mit Aktivist*innen von Fridays for Future Münster darüber, was an diesem Tag in Münster, Deutschland und weltweit passiert ist. Mali Grab und Lars Felgenhauer schauen auf das rheinische Braunkohlerevier, was die Landesregierung dort noch vorhat und wie es um die dadurch bedrohten Dörfer steht. Marek Blanke und Steffen Lambrecht sprechen über die Gaspipeline Nordstream 2, die – immer noch hochumstritten – inzwischen trotz aller Klima- und Naturschutz-Bedenken fast fertig gebaut wurde. Sie erläutern, warum Gas alles andere als die „saubere Brückentechnologie“ ist, als die sie politisch gerne verkauft wird.

← Älter Neuer →