Kategorie Theater

  • Wie sieht die Welt vor und hinter den Kulissen während des Lockdowns aus? Was machen Regisseure, Dramaturgen, Schauspieler, wenn die Spielstätten geschlossen sind? Schauspieldirektor Frank Behnke zeichnet im Gespräch mit Moderator Wolfgang Türk in der Sendung Theatertalk am Samstag, 16. Januar 2021, ab 20.04 Uhr ein derzeitiges Stimmungsbild vom Theater Münster. Behnke spricht über gescheiterte Projekte, aber auch optimistische Zukunftsvisionen und stellt seine aktuelle Produktion „Alte Meister“ von Thomas Bernhard vor, die auf ihre Premiere nach Öffnung des Theaters wartet.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Als die Dezember-Ausgabe der WELLE WBT ausgestrahlt wurde, konnte man es schon ahnen, was kurze Zeit später Gewissheit wurde: Der Lockdown wurde mindestens bis zum 10. Januar verlängert. Premieren müssen somit ein weiteres Mal verschoben werden. Da nicht abzusehen ist, wann das kulturelle Leben wieder stattfinden und das Wolfgang Borchert Theater spielen kann, sind derzeit keine Vorstellungen geplant. Es heißt wie für alle anderen auch Abwarten.

    Die Zeit des Wartens haben sich die Moderatoren Florian Bender und Frederik zunutze gemacht und für die Sendung am Samstag, 2. Januar 2021 ab 20.04 Uhr, ihre persönlichen Highlights aus den vergangenen zwölf Ausgaben der WELLE WBT im Jahr 2020 gesammelt. Dabei liegt der Fokus unweigerlich auf der Corona-Pandemie.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Rita Feldmann ist seit 2002 Verwaltungsdirektorin des Theater Münster. In der Sendung Theatertalk erzählt die studierte Verwaltungswirtin am Samstag, 19. Dezember 2020 ab 20.04 Uhr, über ihre Münstersche Laufbahn, ihre Leidenschaft für die große Oper und ihr Krisenmanagement in Zeiten der Corona-Pandemie. Worauf es neben juristischen und betriebswirtschaftlichen Belangen noch ankommt und warum Musik von David Bowie und Johnny Cash nicht fehlen darf, erklärt Rita Feldmann im Gespräch mit Moderator Ronny Scholz.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Es kam wenig überraschend, auch der zweite Lockdown wurde über den November hinaus verlängert. Das öffentliche und kulturelle Leben ist auch im Dezember stillgelegt. Auch das Wolfgang Borchert Theater ist davon betroffen und setzt seinen Spielbetrieb bis mindestens einschließlich 3. Januar 2021 aus.

    Das betrifft auch die Premieren von „HEILIG ABEND (7. Januar) und „MONSIEUR IBRAHIM UND DIE BLUMEN DES KORAN (10. Dezember). Über letzteres haben die beiden Moderatoren Florian Bender und Frederik Iven mit Schauspieler Johannes Langer gesprochen, der in MONSIEUR IBRAHIM sein erstes Solo-Stück spielt. In der letzten Ausgabe der WELLE WBT des Jahres erzählt Johannes Langer am Samstag, 5. Dezember 2020 ab 20.04 Uhr über den Probenprozess und das Stück.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Sie springen immer dann ein, wenn die Darsteller mal einen „Aussetzer“ haben, es am Text hapert und die gelernten Worte sich einfach nicht einstellen wollen: Souffleusen und Souffleure sind unerlässliche Begleiter jeder Inszenierung und sind vom ersten Konzeptionsgespräch über Haupt- und Generalproben bis hin zur „Dernière“ in versteckter, aber sicherer Entfernung mit am Start, um im Fall des Falles rettend eingreifen zu können. Johanna Espeter (Musiktheater) und Heinrich Maas (Schauspiel) vom Theater Münster stellen beim Theatertalk am Samstag, 21. November 202 ab 20.04 Uhr ihren Beruf vor. Sie räumen mit dem Vorurteil auf, jeder Souffleur sitze immer in einer Muschel am vorderen Bühnenrand und erinnern sich an so manche Begebenheit aus der Theaterpraxis.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

← Älter Neuer →