Wie aus zehn Wörtern ein Liedtext wird

Der Journalist Christian Jakob spricht im LeseWurm über europäische Migrationspolitik und sein Buch „Diktatoren als Türsteher Europas“. Buchtipp dazu auch: „Neuland“ von Martin Kolek.
Der Journalist Christian Jakob spricht im LeseWurm über europäische Migrationspolitik (Foto/Montage: © Volker Stephan, Cover: Ch. Links Verlag, Kolek-Verlag)

Wie aus zehn Wörtern ein Liedtext entstehen kann, verrät der Münsteraner Musiker Marius Janßen dem LeseWurm vor dem alljährlichen Hot-Jazz-Club-Konzert seiner Band Home To Paris. Die Neujahrs-Ausgabe gibt am Samstag, 13. Januar 2018, ab 20.04 Uhr, Tipps zum Fasten und empfiehlt darüber hinaus wieder viel gute Literatur, Hörbücher und Kulturveranstaltungen. Auch der 30-jährige Krieg, der vor 400 Jahren begann und 1648 mit dem Friedensschluss in Osnabrück und Münster sein Ende fand, ist Thema bei Moderator Volker Stephan. Er interviewt zudem den Journalisten Christian Jakob, Co-Autor des Buches „Diktatoren als Türsteher Europas“. Wie die EU ihre Grenzen nach Afrika verlagert“. Die Initiative „Münster Stadt der Zuflucht“ ist ebenso Teil des Themenblocks „Flucht und Migration“ wie Martin Koleks Buch „Neuland“.

Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

Sendetermin: Samstag, 13. Januar 2018, ab 20.04 Uhr
Moderation: Volker Stephan
Radiowerkstatt: medienforum münster e. V.
Kontakt-Email: info@medienforum-muenster.de

Autor
Kategorien Der Lesewurm - Bücher & Kultur , Kulturelles

← Älter Neuer →