The Voice – Magnificat I

Sandro Botticelli, Die Madonna des Magnificat, 1481 (Detail)
Sandro Botticelli, Die Madonna des Magnificat, 1481 (Detail)

In der neuesten Ausgabe des Vokalradios The Voice am Mittwoch, den 16. Oktober 2019 ab 20:04 Uhr, geht es zur Abwechslung einmal wieder besonders erhebend zu, geistlich und gediegen. Zu den am häufigsten vertonten Texten des christlichen Abendlandes überhaupt gehört das Magnificat, jenes hymnische Gebet, das der Evangelist Lukas Maria in den Mund legt, als sie ihre Cousine Elisabeth trifft, beide schwanger, mit Johannes dem Täufer die eine, mit Jesus die andere.

Aus der schier unüberschaubaren Fülle an Kompositionen hat Moderator Stephan Trescher diesmal Werke vom frühen 16. bis zum 18. Jahrhundert ausgesucht, wobei er in seiner Sendung mit dem zugänglichsten Werk beginnt, nämlich der Vertonung von Antonio Vivaldi, und sich langsam vorarbeitet, zurück in die Renaissance, zu Adrian Willaert, womit sich der Kreis vorläufig in Venedig schließt. Aber die Fortsetzung ist garantiert! Es singen und spielen: Capilla Flamenca, das Huelgas Ensemble, das Amsterdam Barockorchester und Chor und das Ensemble Tafelmusik.

Die Erstausstrahlung der Sendung gibt es im Bürgerfunk zu hören, bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

Sendetermin: Mittwoch, 16. Oktober 2019 ab 20:04 Uhr

Autor
Kategorien The Voice - Das Vokalradio, Musik

← Älter Neuer →