Politische Bücher beim LeseWurm

Der literarische Herbst wird politisch, auch im LeseWurm. (Foto: Volker Stephan, Cover: Verlage)
Der literarische Herbst wird politisch, auch im LeseWurm. (Foto: Volker Stephan, Cover: Verlage)

Zwischen der Oberbürgermeister-Stichwahl in Münster und vor der US-Präsidentschaftswahl meldet Der LeseWurm sich am Samstag, 10. Oktober 2020, ab 20.04 Uhr auch mit politischen Themen. Die Sendung über Neues vom Buch- und Hörbuchmarkt greift Julian Pörksens Corona-Episoden „Brief an die Kanzlerin“ (Alexander Verlag Berlin) auf. Zudem wirft Moderator Volker Stephan einen Blick auf die Interviewsammlung „Kein falsches Wort jetzt. Gespräche“ (KiWi) über Regisseur und Aktionskünstler Christoph Schlingensief sowie die Graphic Novel „Frida. Ein Leben zwischen Kunst und Liebe“ (Prestel) von Vanna Vinci. Dort steht die politisch engagierte, mexikanische Künstlerin Frida Kahlo im Mittelpunkt. Auch James Ellroys zweiter L.A.-Thriller „Jener Sturm“ (Ullstein) bietet einen schonungslosen Blick auf die Verhältnisse in den USA während des Zweiten Weltkriegs. Gewinner der Hörbuch-Charts Oktober ist ein Roman über die gefährliche Hilfe für verfolgte Juden während der Besetzung Polens durch die Nazis.

Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream, sowie ab der Woche drauf vier Wochen im Programm von webradio-muenster.de und in Kürze auch in der Mediathek bei NRWision.

Sendetermin: Samstag, 10. Oktober 2020, ab 20.04 Uhr
Moderation: Volker Stephan
Radiowerkstatt: medienforum münster e. V.
Kontakt-Email: info@medienforum-muenster.de

author
categories ,

← older newer →