"Fridays for Future" und die zweite Corona-Welle

Paul Oppermann und Gotwin Elges (Foto: Klaus Blödow)
Paul Oppermann und Gotwin Elges (Foto: Klaus Blödow)

Bei Radio for Future moderieren am Freitag, 13. November 2020 ab 20.04 Uhr Gotwin Elges und Paul Oppermann aus dem Studio, während Mali Grab und Steffen Lambrecht per Telefon zugeschaltet sind. Denn die zweite Corona-Welle hat auch Münster erreicht. Wie ergeht es Fridays for Future und dem Aktivismus damit? Schule, Online-Uni und Aktivismus in Corona: welche Erfahrungen machen Aktivist:innen bei FFF Münster zur Zeit? Außerdem sprechen sie darüber, was wir aus dem Umgang des Staates mit den Aktivisti im Dannenröder Forst einerseits und den Coronaleugner:innen und Faschist:innen in Leipzig andererseits lernen können.

Doch auch auf kommunaler Ebene gibt es einiges zu besprechen: Welche Koalition wird sich im neu gewählten Stadtrat zusammenfinden und was erwarten die Aktivist:innen von FFF Münster vom wiedergewählten Oberbürgermeister Markus Lewe? Dazu kommt die Wahl in den USA. Wird sich Joe Bidens Wahlsieg positiv auf den internationalen Klimaschutz auswirken? Diese und weitere spannenden Fragen rund um Klimaschutz und Politik diskutieren die vier diese Woche bei „Radio For Future“.

Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream, sowie ab der Woche drauf vier Wochen im Programm von webradio-muenster.de und demnächst dauerhaft abrufbar in der Mediathek bei NRWision.

Sendetermin: Freitag, 13. November 2020 ab 20.04 Uhr
Moderation: Gotwin Elges und Paul Oppermann
Radiowerkstatt: medienforum münster e. V.
Kontakt-Email: info@medienforum-muenster.de
Webseite: https://fff-muenster.de/
Facebook: https://www.facebook.com/fridaysforfuturemuenster/

author
categories ,

← older newer →