Az der Rebbe singt – Yiddish Songs

Graphik: S.T. Tisch (unter Verwendung eines Photos von Nati Shohat)
Graphik: S.T. Tisch (unter Verwendung eines Photos von Nati Shohat)

The Voice – Das Vokalradio widmet sich am Mittwoch den 18. November 2020 ab 20.04 Uhr den jiddischen Gesängen und damit im weiteren Sinne auch der Musik, die diese vom Aussterben bedrohte Sprache noch am ehesten lebendig hält, der Klezmer-Musik. Allerdings hat sich Moderator Stephan Trescher dafür entschieden, die hochwohllöbliche deutsche Tradition der Folk- und Liedermacherszene, die sich seit den 1970er Jahren an Gruppen wie Liederjan oder an Sängerpersönlichkeiten wie Bettina Wegner und Karsten Troyke festmacht, beiseite zu lassen.

Dafür geht er jenen musikalischen Strömungen nach, die man am ehesten als „New Klezmer“ bezeichnen könnte, welche die alten Traditionen in ganz neue musikalische Richtungen lenken und dabei Elemente von Jazz, Ska, Balkanpop und Rock’n’Roll einfließen lassen. Die alten Lieder werden neu interpretiert und um neue, eigene ergänzt und damit weite musikalische Horizonte eröffnet. Die Vertreter dieses Neo-Klezmer kommen aus den USA, aus Frankreich und Israel – und singen, natürlich, jiddisch. Dabei geht es geht es sowohl herzzerreißend melancholisch als auch ausgelassen fröhlich zu, beschwingt und bekifft, todtraurig und hymnisch. Und alle sprachlichen Verständigungsprobleme werden, zumindest musikalisch, überwunden.

Die Erstausstrahlung der Sendung gibt es im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream zu hören, sowie ab der Woche drauf vier Wochen im Programm von webradio-muenster.de. Und wie immer gilt: Kurz danach ist sie ewiglich online verfügbar in der Mediathek unter: www.nrwision.de/mediathek/sendungen/the-voice.

Viel Fargenign wünscht
Stephan (The Voice)

Sendetermin: Mittwoch den 18. November 2020 ab 20.04 Uhr
Moderation: Stephan Trescher
Radiowerkstatt: medienforum münster e. V.
Kontakt-Email: vokalradio@web.de

author
categories ,

← older newer →