Susanne Bellenhaus

Klimatage an der GvC

 (geschrieben von Birgit Eckert) Im letzten Grundschuljahr und in der 3. Auflage der Klimatage ließen wir Bekanntes Revue passieren: Müll in der Umwelt – Verrottungs- bzw. Verfalldauer, Plastik im Meer, Recycling. Insbesondere der Punkt „Plastik im Meer“ wurde dem 3. und 4. Jahrgang durch die Organisation „Elsamocean“ eindrucksvoll verdeutlicht. Im Rahmen des Vortrags erfuhren wir auch viel Neues über einige Haiarten.
Achtlos weggeworfenen Müll sammelten wir tatkräftig selbst, um ihn der Entsorgung zuzuführen. 
Am letzten Tag der Klimatage beschäftigten wir uns intensiv mit dem Treibhauseffekt und dem dadurch sich verändernden Klima. Speziell die Gefahren, die durch umfangreichere Niederschläge und ungünstige Bebauung von Uferrandstreifen sowie die Begradigung von Flussläufen entstehen, haben wir nachgestellt und mit Schrecken gesehen, wie „Häuser“ abrutschen. Wir machten uns Gedanken darüber, durch welche Maßnahmen derartige Szenen verhindert werden können.

Klimatage an der GvC Read More »

1. Hilfe an der GvC

(geschrieben von Birgit Eckert) Die Kinder der Klasse 4a kommen im Laufe des Schuljahres 1x wöchentlich in den Genuss eines „1.-Hilfe-Kurses für Juniorretter*innen“. Anstelle von Hausaufgaben weist Frau Eckert, die sich beim „Deutschen Roten Kreuz“ dazu hat fortbilden lassen, die Kinder in die Grundlagen der 1. Hilfe ein. 
Die Schülerinnen und Schüler lernen kleinere und größere Schürf- und Schnittwunden zu versorgen, indem sich fachgerecht ein Pflaster aufzukleben lernen und ein Fingerkuppenpflaster anfertigen können. 
Das Anlegen von verschiedenen Verbänden wird gelernt und auch der Sinn und das Anlegen eines Druckverbandes sind Thema der Stunden. 
Das Nachspielen eines Blutkreislaufs, der aufgrund einer Wunde schneller fließen muss und sich unter Umständen sogar „zentralisiert“, ist allen gut im Gedächtnis geblieben. 
Ein besonders Trainingsvergnügen stellt stets die „Stabile Seitenlage“ dar.
Natürlich wird auch das richtige Verhalten bei sonnen- oder kältebedingten Körperschwächen behandelt.
So ist zu hoffen, dass die Kinder gut gerüstet für kleine Widrigkeiten des Alltags sind, sich mit großen Verletzungen aber nie ernsthaft beschäftigen müssen…

1. Hilfe an der GvC Read More »