Wo werden Menschenrechte verletzt?

(Grafik: GGUA Flüchtlingshilfe e.V.)

Radio Fluchtpunkt beschäftigt sich am Dienstag, 5. Februar 2019 ab 20:04 Uhr, mit der allgemeinen Frage, an welchen Stellen Menschenrechte von Flüchtlingen systematisch verletzt werden. Dabei soll geklärt werden, was dafür die rechtlichen Fundstellen sind und wie das zu rechtsstaatlichen Verhältnissen passt. Moderiert wird die Sendung von Volker Maria Hügel, der bei der GGUA das Projekt Q – Qualifizierung der Flüchtlings- und Migrationsarbeit – leitet.

Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

Sendetermin: Dienstag, 5. Februar 2019 ab 20:04 Uhr
Moderation: Volker Maria Hügel
Radiowerkstatt: medienforum münster e. V.
Kontakt-Email: info@medienforum-muenster.de
Webseite: https://www.ggua.de

Autor
Kategorien Radio Fluchtpunkt - Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e. V., Politik & Soziales

← Älter Neuer →