Kategorie Radio Fluchtpunkt - Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e. V.

  • Am 26.09.2021 ist Bundestagswahl. Der Wahlkampf wird dabei von Corona- und Klimaschutzthemen dominiert, während es hingegen eine Vielzahl von „offenen Baustellen“ für die kommende Legislatur zu bewältigen gäbe. Auch im Bereich Flucht und Migration finden sich eine Reihe von Themen, die dringend eine Bearbeitung, Diskussion und im Idealfall Änderung bedürfen. Bei Radio Fluchtpunkt spricht Moderator Andre Schuster am Dienstag, 7. September 2021 ab 20:04 Uhr mit Harald Löhlein, Leiter der Abteilung Migration und internationale Kooperation beim Paritätischen Gesamtverband, über die Kampagne „Geh wählen, weil alle zählen!“ und den darin enthaltenen Forderungen des Wohlfahrtsverbands für die Bundestagswahl.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Am 26.09.2021 ist Bundestagswahl. Der Wahlkampf wird dabei von Corona- und Klimaschutzthemen dominiert, während es hingegen eine Vielzahl von „offenen Baustellen“ für die kommende Legislatur zu bewältigen gäbe. Auch im Bereich Flucht und Migration finden sich eine Reihe von Themen, die dringend eine Bearbeitung, Diskussion und im Idealfall Änderung bedürfen. In der aktuellen Sendung von Radio Fluchtpunkt am Dienstag, 3. August 2021 ab 20:04 Uhr spricht Moderator Andre Schuster mit Harald Löhlein, Leiter der Abteilung Migration und internationale Kooperation beim Paritätischen Gesamtverband, über die Kampagne „Geh wählen, weil alle zählen!“ und den darin enthaltenen Forderungen des Wohlfahrtsverbands für die Bundestagswahl.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Der Zugang für Kinder in Landesaufnahmeeinrichtungen

    In Deutschland herrscht die Schulpflicht. Doch eine bestimmte Gruppe darf gar nicht erst in die Schule gehen. Kinder in den Landesaufnahmeeinrichtungen, wie z.B. der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE), werden erst nach großer Verzögerung in die Regelschulen untergebracht.

    Moderator Andre Schuster diskutiert dieses Thema in der aktuellen Sendung von Radio Fluchtpunkt am Dienstag, 6. Juli 2021 ab 20:04 Uhr mit Katrin Hermsen (GGUA Flüchtlingshilfe e.V.) und Prof. Dr. Michael Wrase (Universität Hildesheim, Wissenschaftszentrum Berlin). Welche Gründe hat es, dass Kindern der Zugang verwehrt bzw. erst später gewährt wird? Und kollidiert das nicht mit höherrangigem Recht?

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich bei Ihrer Gründung 1946 „Gesundheit für Alle“ zum Ziel gesetzt. Doch auch der umfassende Sozialstaatsapparat in Deutschland vermag es nicht zu verhindern, dass es trotz Krankenversicherungspflicht Menschen ohne eben diese oder nur mangelenden Zugang zum Gesundheitssystem haben. Davon sind insbesondere Drittstaatsangehörige sowie Unionsbürger*innen betroffen. In der aktuellen Sendung von Radio Fluchtpunkt am Dienstag, 1. Juni 2021 ab 20:04 Uhr spricht Moderator Andre Schuster mit Jana Büker (Caritas) und Jaromir Kröger (GGUA) von der Clearingstelle „Klar für Gesundheit“ über die Unterstützungsangebote der Beratungsstelle, den Ursachen von fehlendem Krankenversicherungsschutz sowie konkreten Praxisfällen.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Bei den Kommunalwahlen am 13. September 2020 konnte die neue Partei VOLT aus dem Stand 2,61 % der Stimmen für sich verzeichnen und somit mit zwei Sitzen in den Stadtrat von Münster einziehen. Aber für welche Politik steht VOLT eigentlich und wo unterscheiden sich die Ansätze der Politik von den „etablierten“ Parteien? Diese und weitere Fragen stellt Moderator Andre Schuster bei Radio Fluchtpunkt am Dienstag, 6. April 2021 ab 20:04 Uhr den beiden „City Leads“ Carina Beckmann und Tim Haverkock. Neben der Frage, was „City Leads“ eigentlich genau bedeutet, steht natürlich die flüchtlingspolitische Ausrichtung der Partei im Vordergrund der Sendung.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

← Älter Neuer →