Kategorie Radio Fluchtpunkt - Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e. V.

  • Auch wenn es schwer vorstellbar ist, gibt es in Deutschland sehr viele Menschen, die keinen Zugang zur medizinischen Versorgung erhalten. Menschen, die „durch das Raster fallen“ haben oft aus verschiedenen Gründen keinen Krankenversicherungsschutz, was auf vielen Ebenen zu großen Problemen führen kann. Samira Platz und Hannes Wahlbrink von der Clearingstelle „Klar für Gesundheit“ beraten Menschen, die dringend Zugang zur medizinischen Versorgung benötigen. Im Gespräch mit Anton Degenhardt erzählen sie bei „Radio Fluchtpunkt“ am Dienstag, 6. Februar 2024 ab 20:04 Uhr von ihrem Arbeitsalltag und der Vielzahl von Problemen, denen sich die Ratssuchenden ausgesetzt sehen.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Während in der Migrationsdebatte immer schärfer diskutiert wird, wird immer weniger über die Lebensrealitäten von Geflüchteten gesprochen. Vor allem geschlechtsspezifische Auseinandersetzungen finden sehr selten ihren Raum in dem Diskurs. Der Verein ROSA e.V. bewegt sich mit einem umgebauten Truck zwischen drei Flüchtlingslagern in Griechenland, um Safe Spaces für Geflüchtete zu schaffen. Von medizinischen Erstversorgung, bis zum kreativen Workshop bieten die Ehrenamtlichen einen Raum für die Menschen, die einen sehr hohen Bedarf haben. Mit Leonie Maier, Mitgründerin des Vereins, spricht Moderator Anton Degenhardt bei „Radio Fluchtpunkt“ am Dienstag, 2. Januar 2024 ab 20:04 Uhr über die Arbeit von ROSA, den Alltag der Ehrenamtlichen und vor allem über die Zustände, in denen geflohene Menschen ausharren müssen.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Anton Degenhardt löst den bisherigen Moderator Andre Schuster bei „Radio Fluchtpunkt“ ab. In seiner ersten Sendung am Dienstag, 7. November 2023 ab 20:04 Uhr geht es um einen politikwissenschaftlichen Blick auf den Rechtspopulismus in Deutschland. In den vergangenen Jahren haben rechtspopulistische Parteien in Europa stark an Einfluss gewonnen. Im Interview mit Dr. Carsten Wegscheider, Politikwissenschaftler an der Uni Münster, blickt das Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e. V. auf die Entstehungsgeschichte populistischer Parteien und geht weiteren Fragen auf den Grund: Warum ist Populismus so erfolgreich? Welche Auswirkungen haben populistische Parteien auf die politische Landschaft in Deutschland? Wie finde ich einen Umgang mit Rechtspopulismus? Welche besondere Rolle spielt die Migration für populistische Parteien? Fragen, die Dr. Carsten Wegscheider aus politikwissenschaftlicher Perspektive beantworten kann.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Wir hören, sehen und lesen von „Überforderung der Kommunen“, „Abschiebungsoffensive“ und derweil auch wieder von Obergrenzen bzw. „Integrationsgrenzen“. Zudem wird ein Bundeshaushalt angestrebt, der auch im Bereich der Unterstützung von Geflüchteten Menschen erhebliche Kürzungen vorsieht. In der aktuellen Ausgabe von Radio Fluchtpunkt am Dienstag, 3. Oktober 2023 (also am Feiertag, daher schon ab 19:04 Uhr) bespricht Moderator Andre Schuster die aktuellen migrationspolitischen Debatten mit Claudius Voigt, Referent im „Projekt Q“ sowie im Vorstand der GGUA Flüchtlingshilfe e.V..

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Die staatliche Seenotrettung hat sich in den vergangen Jahren sukzessive selbst abgeschafft. Eine Reihe von ziviler Seenotrettungsinitiativen hält jedoch dagegen und versucht den in Seenot geratenen Schutzsuchenden zu helfen. Moderator Andre Schuster spricht bei Radio Fluchtpunkt am Dienstag, 5. September 2023 ab 20:04 Uhr mit Stephan Schrezenmeier, Crewing Officer bei der zivilen Seenotrettungsorganisation Sea Punks, über die Herausforderungen und Schwierigkeiten bei der Seenotrettung.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »