Der LeseWurm sorgt sich um die Buchbranche

Will seinen Thriller Finsterthal bald auch in Münster vorstellen: Linus Geschke. (Foto: Marc Hillesheim)
Will seinen Thriller Finsterthal bald auch in Münster vorstellen: Linus Geschke. (Foto: Marc Hillesheim)

Bücher sind Literatur sind wichtige Kulturgüter. Auch die Buchbranche leidet unter dem Corona-Virus. Wie sehr und welche Perspektiven es gibt, das versucht Der LeseWurm am Samstag, 11. April 2020, ab 20.04 Uhr in Interviews mit der Münsteraner Verlegerin Caro Burmester (Unrast) und dem Kölner Thriller-Autoren Linus Geschke zu ergründen. Der Verlag verzeichnet Umsatzeinbußen, Geschkes Lesung in Münster aus dem neuen Roman „Finsterthal“ (dtv) ist bis auf Weiteres verschoben. Neben weiteren Buchtipps präsentiert Moderator Volker Stephan auch die Hörbuch-Bestenliste für April.

Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream, sowie ab der Woche drauf vier Wochen im Programm von webradio-muenster.de und demnächst auch in der Mediathek bei NRWision.

Sendetermin: Samstag, 11. April 2020, ab 20.04 Uhr
Moderation: Volker Stephan
Radiowerkstatt: medienforum münster e. V.
Kontakt-Email: info@medienforum-muenster.de

Autor
Kategorien Der Lesewurm - Bücher & Kultur , Kulturelles

← Älter Neuer →