Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung

(Quelle: www.sexuelle-selbstbestimmung.de)

Das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster stellt sich am Freitag 9. März 2018 ab 20:04 Uhr im Bürgerfunk vor.

Das frisch gegründete Bündnis setzt sich gegen die Kriminalisierung von Abtreibungen ein und organisiert einen bunten und friedlichen Protest gegen den alljährlich in Münster stattfindenen 1000-Kreuze-Marsch, wo Abtreibungsgegner*innen demonstrieren und Frauen das Recht absprechen wollen, über ihren Körper selbst bestimmen zu dürfen.

Drei Aktive aus dem Bündnis – Lina, Johanna und Simon – stellen sich den Fragen des Moderators Gotwin Elges und geben einen kleinen Einblick in eine Debatte, die seit den 68ern nichts an Aktualität verloren hat.

Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

Sendetermin: Freitag 9. März 2018 ab 20:04 Uhr
Moderation: Gotwin Elges
Radiowerkstatt: medienforum münster e. V.
Kontakt-Email: info@medienforum-muenster.de
Webseite: http://www.sexuelle-selbstbestimmung.de/
Facebook: https://www.facebook.com/EintretenFuerSelbstbestimmungMuenster/

Autor
Kategorien Politik & Soziales

← Älter Neuer →