B-Side-Funk über Hansaforum und Hansakonvent

Morina Miconnet,  Tobias Daur und Martin Schlathölter (Foto: Fabian Lickes)
Morina Miconnet, Tobias Daur und Martin Schlathölter (Foto: Fabian Lickes)

Im Gespräch mit Morina und Martin erklärt Tobias Daur beim B-Side-Funk am Montag, 8. April 2019 ab 20:04 Uhr ausführlich das Projekt Hansaforum und was beim bevorstehenden Hansakonvent geschehen wird.

Das Projekt „Hansaforum“ ermöglicht Bürger*innen aus Münster, ihre Stadt aktiv mitzugestalten. Das Ziel: Die Lebensqualität erhöhen. Basierend auf dem Zufallsprinzip werden 200 Bewohner*innen aus dem Hansa-Viertel ausgewählt. Während des „Hansakonvents“ legen diese Bürger*innen bis zu 20 Zukunftsziele für ihren Wohnort fest. Aus diesen leiten sie einen Standard ab. Dieser soll als Basis dienen, um zu entscheiden, ob die geplanten Projekte zu den gewünschten Zielen führen. Die Westfälischen Nachrichten und Alles Münster berichteten darüber.

Es wird auch Musik zu hören sein, u.a. von Lemon Lights, Atwashere und Old Sparky. Wie gewohnt läuft die Sendung im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz oder im Live-Stream. Außerdem kann die komplette Sendung jetzt schon und jederzeit über die Mediathek bei der Bürgermedienplattform NRWision abgerufen werden.

Sendetermin: Montag, 8 April 2019 ab 20:04 Uhr
Moderation: Morina Miconnet und Martin Schlathölter
Radiowerkstatt: medienforum münster e. V.
Kontakt-Email: b-side-funk@b-side.ms
Webseite: https://b-side.ms/das-projekt/

Autor
Kategorien B-Side Funk - Kultur am Hafen, Kulturelles

← Älter Neuer →