Mit Paukern und Poeten
(Foto und Bearbeitung: Tina Werzinger)

In der 16. Ausgabe von Klatschmohn – Das Radiogespräch am Montag, 25. September 2017 beehrt der wunderbare Klaviercomedian Jens Heinrich Claassen ein weiteres Mal als Gastmoderator die werte Hörerschaft mit seiner angenehm sonoren Stimme, seinem Charme, Witz und so mancher Anekdote aus seinem bewegten Leben. Zusammen mit Klatschmohn-Stammmoderateuse Tina La Werzinger werden im gewohnt lockeren Plauderton so mancher Scherz und Schabernack rund um das Thema Schule ausgeplaudert.

“Mit Paukern und Poeten” lautet der Titel der Septembersendung und eins ist klar: Wären Herr Claassen und Fräulein La Werzinger in der Schule Banknachbarn gewesen, sie hätten mehrfach am Tag auseinandergesetzt werden müssen.

Nicole Eisenman, "Sketch for a Fountain"
Nicole Eisenman, "Sketch for a Fountain" (Foto: Henning Rogge, Copyright: Skulptur Projekte 2017)

In dieser Ausgabe des Riot Rrradio am Sonntag, 17. September 2017 ab 19:04 Uhr, wird es um die Skulptur Projekte Münster 2017 gehen. Diese Austellung läuft schon seit dem 10. Juni und geht noch bis zum 1. Oktober 2017. Während dieser Zeit werden in Münster im öffentlichen Raum Kunstwerke verschiedenster Art ausgestellt.

Zusammen mit Kunstgeschichtsstudentin Margaux, Kulturpoetikstudentin Lea und Popkulturbloggerin Zarah hat sich die Moderatorin Marisa auf die Suche nach feministischen Lesarten der Skulptur Projekte gemacht. Unter anderem beim Werk „A Sketch for a fountain“ von Nicole Eisenman (Bild) ließ sich das durchaus finden.

Die Sängerin Shubangi (Foto: Lorie Rotta)

Die zweite Ausgabe des B-Side-Funk am Montag, 11. September 2017, ab 20:04 Uhr, haben die Moderator*innen Morina Miconnet und Martin Schlathölter ganz unter das Motto Das B-Side Festival gestellt.

Was die Besucher*innen in diesem Jahr beim Festival zur Förderung des Projekts B-Side rund um den Hansaring erwartet, verrät Mitorganisatorin und Musikerin Shubangi im Interview. Passend dazu gibt es einen musikalischen Vorgeschmack auf Bands, die dieses Jahr in den unterschiedlichen Lokalen spielen, und sogar Live-Musik in der Sendung: Ganz frisch auf den Bühnen der Welt überrascht uns Die Etikette mit authentisch zauberhaften Klängen!

Das „Klimacamp“ im Rheinischen Braunkohlerevier
Das „Klimacamp“ im Rheinischen Braunkohlerevier (Foto: Jörg Rostek)

Vom 24. bis 29. August 2017 veranstalteten mehr als 6.000 Klimaschützer*innen im Rheinischen Braunkohlerevier das sogenannte „Klimacamp“ und die Aktion Ende Gelände. Aktivist*innen versuchten, in die Grube zu gelangen, und Kohlebagger und Kohleschienenwege zu blockieren, um den Tagebau und die Infrastruktur der Kohlekrafterke vorübergehend lahmzulegen. Gotwin Elges sprach für die Redaktion Münster gegen TTIP mit zwei Teilnehmer*innen des Klimacamps im Studio.

Zu hören im Bürgerfunk Münster am Freitag, 8. September 2017, ab 20:04 Uhr auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream auf Antenne Münster (auf den Button “Jetzt hören” rechts unten klicken oder im Online-Radioplayer direkt hier).

Volker Maria Hügel und Professor Dr. Aladin El-Mafaalani
Volker Maria Hügel und Professor Dr. Aladin El-Mafaalani (Foto: Klaus Blödow)

Welche Bedeutung haben Flüchtlingsorganisationen aus der Sicht der Wissenschaft? Von dieser Frage ausgehend unterhalten sich Professor Dr. Aladin El-Mafaalani von der Fachhochschule Münster, Fachbereich Sozialwesen, und Moderator Volker Maria Hügel von der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. in der Sendung Radio Fluchtpunkt am Dienstag, 5. September 2017, ab 20:04 Uhr über Migration und Flucht in Politik und Gesellschaft. Dabei beklagen sie auch die Konzeptionslosigkeit der Bundesregierung in Migrationsfragen und den immer sichtbarer werdenden strukturellen Rassismus in der Gesellschaft.

Aleksandr Zaitcev und Andrei Blazhelin vom Drama Theater Rjasan bei der Probe zu "Die Schroffensteins - Eine Familienschlacht"
Aleksandr Zaitcev und Andrei Blazhelin vom Drama Theater Rjasan bei der Probe zu "Die Schroffensteins - Eine Familienschlacht" (Foto: Silvia Drobny)

Das Wolfgang Borchert Theater meldet sich nach den Ferien mit einer Radio-Stunde Welle WBT zurück. Am Samstag, 2. September 2017, ab 20:04 Uhr führen Schauspieler Florian Bender und Dramaturgin Silvia Drobny durch die Radiosendung rund um das Theater am Hafen. Diesmal steht ganz klar die Premiere von DIE SCHROFFENSTEINSEINE FAMILIENSCHLACHT im Mittelpunkt.

Die zweisprachige Uraufführung wird mit dem Drama Theater Rjasan koproduziert. Die russischen Schauspieler und Schauspielerinnen des Ensembles sprechen mit Regisseurin Tanja Weidner und dem Welle WBT-Team nicht nur über die Unterschiede zwischen deutschen und russischen Proben, sondern auch über Gemeinsamkeiten und darüber was ihnen an Münster gut gefällt. Die Sprachbarriere nimmt das Team dabei mit Hilfe einer Übersetzerin nach 10 Tagen gemeinsamer Proben schon ganz routiniert.

Marina Weisband
Marina Weisband (Foto: Lars Borges)

Wie kommen Fakten zustande, wie gehen Medien damit um, was macht Wahrheit aus? Marina Weisband, frühere Geschäftsführerin der Piratenpartei, verlangt von den Medien Aufklärung. Sie spricht über Liquid Democracy in der Sendung VHS-Spezial am Freitag, 1. September 2017 ab 20:04 Uhr. “Alternative Fakten? Keine Macht der Lüge!” fordert die Diplom-Psychologin, Publizistin und Projektleiterin von aula – Schule gemeinsam gestalten der NGO Politik.digital e. V. am Donnerstag, 14. September 2017, 18:30 Uhr zur Eröffnung des VHS-Studienjahres 2017/18 der Volkshochschule Münster in der Provinzial.

Renaissance-Komponist Pierre de la Rue
Chansonnier der Margarete von Österreich (Detail aus Faksimile, Koninklijke Bibliothek, Brüssel, MS 228)

In der Sendung The Voice – Das Vokalradio stellt Moderator Stephan Trescher den Komponisten Pierre de la Rue vor, der heutzutage nur noch den Spezialisten ein Begriff ist, im 16. Jahrhundert aber in ganz Europa berühmt war. Nicht ohne Grund, wie man an den ausgesuchten Klangbeispielen der Sendung unmittelbar nachvollziehen kann.

Im Vordergrund steht jedoch die betörend schöne Vokalmusik der Renaissance. Anlass zu dieser Sendung ist die Konzertreihe Chantemagne, die das musikwissenschaftliche Institut der WWU zusammen mit dem Münsterschen Kammerchor St. Lamberti in diesem Jahr veranstaltet. Am Donnerstag, dem 31. August ab 20:04 Uhr im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

← Älter Neuer →