Das Logo der Christlichen Initiative Romero e.V. mit Sitz in Münster
Das Logo der Christlichen Initiative Romero e.V. mit Sitz in Münster

Mittelamerika steht im Schatten der USA, vor allem seit ein Präsident Trump alle Medienaufmerksamkeit auf sich zieht. Gerade deshalb richtet das “News Magazin spezial” am Sonntag, 25. Juni 2017, ab 19:04 Uhr den Blick thematisch und auch musikalisch nach El Salvador, Guatemala, Nicaragua und Honduras – aber auch nach Münster. Hier arbeitet die Christliche Initiative Romero seit 1981 daran, eine Brücke der Solidarität nach Mittelamerika zu bauen. Das Gold in unseren Handys und unserem Schmuck oder die Melonen aus dem Supermarkt kommen nicht selten aus dieser Region und werden dort oft unter höchst umwelt- und menschenfeindlichen Bedingungen ab- bzw. angebaut. Was die Christliche Initiative Romero von Münster aus dagegen tut, welche Erfolge sie mit ihren mittelamerikanischen Partner*innen feiert und was wir hier dazu beitragen können, erzählt im Studiogespräch Isabell Ullrich, Referentin für ethischen Konsum und Öffentlichkeitsarbeit.

(Bild: Redaktionsgruppe Riot Rrradio)

Riot Rrradio, das feministische Radio aus Münster, stellt in der Sendung am Sonntag, 18. Juni 2017, ab 19:04 Uhr, einen ganz besonderen (Hochschul-) Sport vor: Pole Dance. Besonders im Internet schreiben junge Frauen*, dass sie sich durch Pole Dance ermutigt fühlen, ihren eigenen Körper anzunehmen. Gerade Pole Dance? Die Redakteur*innen von Riot Rrradio haben über diesen Trend mit Studioleiter Daniel, Trainerin Diana und Tänzerin Neele gesprochen.

Was macht eigentlich soziale Ungleichheit mit Geschlechterfragen? Diesem Thema haben sich Sarah Speck und Oliver Nachtwey in ihrem Vortrag im spec ops gewidmet. Riot Rrradio war auch dabei und hat aufbereitet, worum es an diesem Abend ging.

Timo Birth und Achim Lüken
Timo Birth und Achim Lüken (Foto: Lisa Wietkamp)

In der Sendung am Donnerstag, 15. Juni 2017, diesmal schon ab 19.04 Uhr (wegen Feiertag), steht das Vainstream Rockfest im Mittelpunkt, das am 1. Juli am Hawerkamp-Gelände über die Bühne geht. Dazu kam Festival-Chef Timo Birth ins Studio, übrigens bereits zum zehnten Mal, was London Calling natürlich eine kleine Ehrung wert war. Darüber hinaus gibt es neue Musik von den Donots, Rancid, Danzig u.v.a. Im Bürgerfunk Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und – weltweit :-) – im Live-Stream auf Antenne Münster.)

Grafik: Stephan Trescher.
(Grafik: Stephan Trescher)

The Voice – die Sendung, in der es nicht einfach um E- oder U- Musik geht, sondern um die A- und O- Musik! Eben: Das Vokalradio. In der Pilotsendung Aus der Tiefe am Montag, 12. Juni 2017, ab 20:04 Uhr, stellt Moderator Stephan Trescher das Konzept vor und legt dafür ein tiefes Fundament. Ein weites Spektrum an Musik für Stimmen wird aufgefächert anhand des Mottos: Wir brauchen Bass. Von der Renaissance-Messe zur Rockschnulze, von der Barockarie zur Jazzballade ist alles dabei – natürlich auch die handverlesenen Veranstaltungshinweise für Münster und Umgebung aus der Rubrik Vokalmusik.

(Foto: Volker Stephan)

Der LeseWurm liegt am Aasee und hat Hunger. Nach Büchern, das versteht sich für eine Sendung über Neues vom Buchmarkt, frische Hörbücher und Kulturtipps für Münster von selbst. “Der LeseWurm” hat aber auch Appetit auf etwas Essbares. Deshalb kümmert sich die Juni-Sendung um Kochbücher und um eine Journalistin, die auszog, Spitzen-Köchin zu werden. Am Samstag, 10. Juni 2017, ab 20:04 Uhr, geht es zudem um das Thema Flucht und Migration, denn der Weltflüchtlingstag wird in diesem Monat auch mit Aktionen in Münster begangen. Dazu nimmt Moderator Volker Stephan Grüße des dänischen Krimi-Bestsellerautoren Jussi Adler-Olsen entgegen. Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und – weltweit :-) – im Live-Stream.

Am 24. Juni wird wieder Tango gegen TTIP getanzt
Am 24. Juni wird wieder Tango gegen TTIP getanzt (Foto: privat)

In der Sendung am Freitag, 9. Juni 2017, ab 20:04 Uhr, berichten Mechthild Könemann und Jörg Rostek im Gespräch mit Gotwin Elges über den Stand der freihandelskritischen Bewegung und kommende Vorhaben von Münster gegen TTIP. Eins davon ist die beliebte Aktion “Tango gegen TTIP, die am Samstag, 24. Juni 2017, ab 14 Uhr in der Stubengasse fortgesetzt werden soll. Wie schon im letzten Jahr dürfen sich die Tangueras und Tangueros auf Livemusik, einen Tango-DJ, Politik-Talk zu CETA und TTIP und eine eigens eingerichtete Tanzfläche freuen.

(Grafik: GGUA)

Nachrichten aus Absurdistan: Flüchtlinge werden zunehmend zu Okjekten staatlichen Handelns degradiert. Minderheiten vom Balkan wird Flüchtlingsschutz verweigert. Flüchtlingen aus Afghanistan droht die Abschiebung. Die Ausbildungsduldung funktioniert in vielen Kommunen nicht. Dies und mehr bei Radio Fluchtpunkt, dem Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe, moderiert von Volker Maria Hügel. Zu hören am Dienstag, 6. Juni 2017, ab 20:04 Uhr, im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

Florian Bender und JannikeSchubert
Florian Bender und Jannike Schubert (Foto: (c) Silvia Drobny)

Am Samstag, 3. Juni 2017, führen Sie ab 20:04 Uhr Florian Bender und Silvia Drobny durch die halbstündige Radiosendung Welle WBT 95,4 MHz. Zu Gast ist Jannike Schubert, Schauspielerin und neues Ensemble-Mitglied im Wolfgang Borchert Theater. Sie wird ein wenig über sich erzählen und über die Proben zu DAS NEUE JERUSALEM, ihrer ersten Produktion an der Bühne am Hafen. Das Auftragswerk zum 500. Reformationsjubiläum wurde am 18. Mai 2017 uraufgeführt.

← Älter Neuer →