(Foto: medienforum münster e. V.)

Das Projekt elbén ist zu Gast in der Sendung der Bezirksschüler*innenvertretung Münster (BSV) am Freitag, 30.09.2016, ab 20.04 Uhr. Das arabische Wort bedeutet “zwei Herzen”, in diesem Fall das syrische und das deutsche, die hier für eine gemeinsame Sache schlagen. Es geht um Social Business und eine arabische Fladenbrot-Spezialität namens Manakish, die es in veganer, vegetarischer und fleischhaltiger Variante gibt. Sie wird von syrischen Mitarbeitern original zubereitet und in mobilen “Food Trucks” an verschiedenen Orten in Münster verkauft. Mit Tee und syrischem Humor gratis dazu! Jasmin und Lukas von der BSV sprachen mit Mahmoud und Hannes von “elbén” im Studio.

Madmoiselle Jule Balandat und Fräulein Tina 'La' Werzinger präsentieren "Klatschmohn"
Mademoiselle Jule Balandat und Fräulein Tina 'La' Werzinger präsentieren "Klatschmohn" (Bildgestaltung: Zucchini Sistaz)

Der Sommer bäumt sich noch ein paar Mal auf, ist aber eigentlich vorbei. Tina La Werzinger und Jule Balandat sprechen über Städte, in die man reisen könnte oder sollte, und vor allem über das, was man da so machen kann. In der 5. Ausgabe von ‘Klatschmohn’ steckt sicher wieder eine launige Plauderei, die die Ohren zu fesseln weiß und musikalisch-thematisch kein Genre scheut.

Endlich ist wieder der 4. Mohntag im Mohnat! Denn dann ist Klatschmohntag, am 26. September 2016 um 20.04 Uhr auf 95,4 MHz (oder im Internet auf www.antennemuenster.de)

Das Logo der attac- Regionalgruppe Münster
Die attac-Regionalgruppe gibt es seit 2001

Obwohl der faire Handel ein Nischendasein führt, ist er im Wachstum begriffen. Den Begriff “TransFair” haben viele schon gehört. Aber was ist transfair? Was ist fairtrade? Welches Konzept verfolgen die Weltläden? Ist es möglich, ökologisch, fair und regional zu handeln? Und: Fairtrade-Produkte beim Discounter – geht das überhaupt? Diesen Fragen geht die Sendung Attac – Es ist genug für alle da! am Freitag, 16. September, ab 20:04 Uhr nach.

Radio rundum – mit viel Spaß und Praxis zum Alles-Ausprobieren:

17. + 18. September plus 8. + 9. Oktober 2016, jeweils 10-18 Uhr.

> Abschluss mit Zertifikat der Landesanstalt für Medien NRW <

Mehr unter Schulungen…

Intendant Meinhard Zanger und  Moderator Florian Bender bei Welle WBT
Intendant Meinhard Zanger und Moderator Florian Bender bei Welle WBT (Foto: (c) Lotta Klein)

Das Wolfgang Borchert Theater meldet sich zu Spielzeitbeginn auch mit Welle WBT am Samstag, den 03. September ab 20:04 Uhr im Bürgerfunk zurück. Intendant Meinhard Zanger ist in der Sendung zu Gast und spricht über die Jubiläumsspielzeit und TERROR.

Zanger erzählt, warum das aktuelle Motto „Jetzt erst recht!“ im politischen Kontext steht und was die Zuschauer in der Jubiläumsspielzeit anlässlich des 60-jährigen Bestehens erwartet. Außerdem gibt er einen Einblick in seine Inszenierung von TERROR. Das Gerichtsdrama von Ferdinand von Schirach löst international eine spannende Diskussion über das Demokratieverständnis aus und erhebt den Zuschauer in den Schöffenstand. Warum es wichtig ist sich aktuell noch einmal die Verfassung ins Bewusstsein zu holen und welche Bedeutung das Stück in diesem Diskurs hat, schildert Zanger im Interview.

Sybille Benning MdB im Plenum des Deutschen Bundestages
Sybille Benning MdB im Plenum des Deutschen Bundestages (Bild: Deutscher Bundestag - Achim Melde)

Am Freitag, den 26.August 2016, sind von 20.04 bis kurz vor 21 Uhr die beiden Münsterschen Bundestagsabgeordneten Sybille Benning (CDU) und Maria Klein-Schmeink (Bündnis 90/Die Grünen) zu Gast bei MORE MARTIN.

Sie erzählen, mit welcher Motivation sie erst in die Kommunalpolitik, dann in den Bundestag gegangen sind. Und auch, welche Erfahrungen aus Münster sie im Bundestag bisher umsetzen konnten. Beide können darüber berichten, wie sich das „Klima“ im Bundestag verändert hat, seitdem immer mehr Frauen aller Parteien im Bundestag sitzen und Angela Merkel Bundeskanzlerin ist.

Immer mit Mütze - so ist Roger Trash vielen noch in Erinnerung
Immer mit Mütze - so ist Roger Trash vielen noch in Erinnerung (Foto: Rita Roring, mit freundl. Genehmigung von Joshua Kleine-Bardenhorst)

Am Sonntag, dem 28.08.2016, widmet sich der Bürgerfunk ab 19:04 Uhr dem münsterschen Rock-Poeten und Musiker Roger Trash, denn sein Todestag liegt exakt fünf Jahre zurück (31.08.2011). Trash, der eigentlich Roger Dewald hieß, begeisterte hierzulande und auch überregional mit seinen selbstgetexteten, seit 1996 in deutscher Sprache vorgetragenen Folkballaden und Songs die Zuhörer. In dieser von Renate Rave-Schneider (ehemals POETRY RAVE) moderierten Sendung werden einige davon vorgestellt, es werden einige seiner Gedanken zitiert – und seine Comedy-Nummer “Kneipenstar” von der CD “Rohstoff” wird ebenfalls zu hören sein.

Johannes Haug von der Kulturinitiative "B-Side"
Johannes Haug von der Kulturinitiative "B-Side" (Foto: privat)

Die B-Side ist ein kulturelles und kreatives Zentrum im ehemaligen Hill-Speicher am Hafen von Münster, in dem Künstler*innen seit gut fünf Jahren ihre Arbeit präsentieren können: mit Ausstellungen, Poetry Slams, Lesungen, Konzerten, Theater oder Kurzfilmen. Das Projekt zeigt, dass Bürger*innen auch in Zeiten zunehmender Gentrifizierung aktiv und konstruktiv ihre Stadt mitgestalten können. Doch im Oktober 2016 läuft der Pachtvertrag aus. Für die Sendung am Samstag, 20.08.2016, ab 20:04 Uhr, hat Renate Rave-Schneider die in dem Projekt engagierten Yara Thünken und Johannes Haug interviewt.

← Älter Neuer →