Kategorie antenne antifa - Magazin der VVN/ BDA

  • Die Sondersendung von antenne antifa am Montag, 14. Mai 2018 ab 20.04 Uhr, berichtet von dem
    „luftruinen“-Festival für kulturelle Vielfalt, das im März in der Frauenstrasse 24 stattfand. Dabei waren als Lesende: Sybille Lengauer, Melanie Kalb, Marian Heuser, Andi Substanz, Dierk Seidel und Ralf Burnicki. Für musikalische Begleitung sorgten: Morina Miconnet und Kaum ein Vogel.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Die Themen bei antenne antifa am Dienstag, 8. Mai 2018, ab 20.04 Uhr:

    • Die AfD hatte zu einem Vortrag von Karl-Heinz Weißmann in die Stadtbücherei eingeladen. Dabei kam es zu einem Vorfall, bei dem ein Gast des Café Colibri gewaltsam vor die Tür geschleift wurde.
    • Zum Katholikentag in Münster ist auch Volker Münz, der kirchenpolitische Sprecher der AfD, zu einer Diskussion eingeladen worden. Damit wird die AfD zum ersten Mal offiziell auf einem Katholikentag vertreten sein. Für den 12. Mai hat das Keinen-Meter-Bündnis eine Demonstration gegen diese Einladung angemeldet, weil sie eine zunehmende Akzeptanz gegenüber der Partei und ihrer offen rassistischen Positionen darstellt.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • In der März-Ausgabe von antenne antifa am Dienstag, 13. März 2018, ab 20.04 Uhr, geht es um die Kritik des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend an der Einladung eines Vertreters der AfD zum Katholikentag in Münster (9. bis 13. Mai 2018). „Der Katholikentag darf keine Bühne für Rechtspopulistinnen und Rechtspopulisten sein,“ sagt der katholische Jugenddachverband und fordert, „dass das Podium mit den religionspolitischen Sprecherinnen und Sprechern ohne Beteiligung der AfD diskutiert.“

    Weitere Themen bei antenne antifa

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Eine Sonderausgabe von antenne antifa am Freitag, 9. Februar 2018 ab 20:04 Uhr, ruft dazu auf, die Skulptur von Paul Wulf an ihrem Standort am Servatiiplatz zu erhalten. Dieses Werk, das die Künstlerin Silke Wagner für die Skulpturprojekte 2007 geschaffen hat, liegt vielen Menschen am Herzen. Im Januar hielt Dr. Bernd Drücke vom Freundeskreis Paul Wulf in der Frauenstraße 24 einen Vortrag über Kunst im öffentlichem Raum und erinnerte dabei auch an den Lebensweg des von den Nazis zwangssterilisierten Paul Wulf, der als antifaschistischer Aufklärer Zeit seines Lebens um seine Rehabilitierung als NS-Opfer gekämpft hat. Die Sendung gibt einen Rückblick auf den Vortrag und Moderator Detlef Lorber spricht mit Bernd Drücke im Interview darüber, wie die Zukunft der Skulptur gesichert werden kann. Denn die längerfristige Finanzierung des Projekts ist momentan unklar.

    Nachtrag 10.02.2018: Video-Dokumentation des Vortrags jetzt auf MünsterTube. Die Radiosendung wird in wenigen Tagen in der NRW-Bürgermedien-Mediathek dauerhaft abrufbar sein.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Die Themen bei antenne antifa am Dienstag, 12. Dezember 2017 ab 20.04 Uhr:

    • Die Haushaltsanträge der AfD im Haupt- und Finanzausschuss des Rates der Stadt Münster am 06.12.2017.
    • Waldpark in MS-Hiltrup: Die Bebauungswünsche werden von der VVN-BdA kritisch gesehen.
    • Der andere Volkstrauertag in MS-Hiltrup: Rückblick auf das Gedenken für NS-Zwangsarbeiter*innen in der alten Clemenskirche am 19. November 2017.
    • In Greven wurden die ersten Stolpersteine für hingerichtete Zwangsarbeiter verlegt. Die Initiative ging von städtischen Auszubildenden aus, sie widmeten begleitend dazu eine Ausstellung im Rathaus Greven dem Schicksal von Franciszek Banaś und Waclaw Ceglewski bis zu ihrer Hinrichtung am 14.08.1942 bei Münster.

    Datum , Autor | weiterlesen »

← Älter Neuer →