Stotterer-Selbsthilfegruppe Münster

Sebastian Rump, Berthold Wauligmann, Jens Christophel und Oliver Schwipp von der Stotterer-Selbsthilfegruppe (v.l.n.r., Foto: Detlef Lorber)
Sebastian Rump, Berthold Wauligmann, Jens Christophel und Oliver Schwipp von der Stotterer-Selbsthilfegruppe (v.l.n.r., Foto: Detlef Lorber)

In einer Sondersendung stellt sich am Freitag, 18. Oktober 2019, ab 20.04 Uhr, die Stotterer-Selbsthilfegruppe Münster vor, die Teil des Vereins SiM – Stottern in Münster e. V. ist. Sebastian Rump und Josef Klems berichten über ihre Erfahrungen mit Intensiv-Therapien. Am Rande eines Seminars zum Thema „Stottern und Beruf“ haben sie den Referenten Udo Stier zu diesem Thema befragt. Auch Improvisations-Theater gehört zum Programm der Stotterer-Selbsthilfegruppe Münster. Warum sich das lohnt, erklärt die Logopädin Dorothea Beckmann. Moderiert wird die Sendung von Oliver Schwipp und Berthold Wauligmann.

Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe treffen sich jeden Donnerstag von 19 bis 21 Uhr im Gesundheitshaus in der Gasselstiege 13. Die Selbsthilfegruppe bietet die Möglichkeit, neue Leute kennen zu lernen, wertvolle Informationen zu erhalten und in geschützter Umgebung und lockerer Atmosphäre offen über eigene Erfahrungen sprechen zu können. Nähere Informationen erteilt: Berthold Wauligmann, E-Mail: b.wauligmann@gmail.com, Tel.: 02507 / 2851, www.stottern-muenster.de

Sendetermin: Freitag, 18. Oktober 2019, ab 20.04 Uhr
Moderation: Oliver Schwipp und Berthold Wauligmann
Radiowerkstatt: medienforum münster e. V.
Kontakt-Email: info@medienforum-muenster.de
Webseite: http://www.stottern-muenster.de/

Autor
Kategorien Offene Themen, Gesundheit

← Älter Neuer →