Solidarität mit Afrin – Netzwerk in Münster

(Grafik: Rohani Alptekin)

Über die aktuelle Situation der Kurd*innen in Münster, Afrin, Rojava und Kurdistan/Türkei geht es in dieser Sondersendung am Sonntag, 24. Juni 2018 ab 19.04 Uhr. Moderator Gotwin Elges spricht dazu mit seinen kurdischen Studiogästen, Ronahi Alptekin und Ekrem Atalan vom „Netzwerk – Solidarität mit Afrin“, sowie Semsa Yalcin, Ko-Vorsitzende des Demokratisch Kurdischen Gesellschaftszentrums Münster e.V.. Dabei geht es u.a. um die Wahlen in der Türkei und ihre damit verbundenen Hoffnungen und Befürchtungen und um die Kriminalisierung von Kurd*innen in Deutschland.

Im Mittelpunkt der Sendung steht das DKGZ und das münstersche „Netzwerk – Solidarität mit Afrin“, in dem sich kurdische Verbände und mit ihnen solidarisierende Gruppen aus der deutschen Zivilgesellschaft zusammen geschlossen haben. Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream.

Sendetermin: Sonntag, 24. Juni 2018 ab 19.04 Uhr
Moderation: Gotwin Elges
Radiowerkstatt: medienforum münster e.V.
Kontakt-Email: info@medienforum-muenster.de
Facebook: https://www.facebook.com/dkgzmuenster/

Autor
Kategorien Politik & Soziales

← Älter Neuer →