"Suche Streit" – Ketzertag in Münster

(Foto: Daniela Wakonigg)

Moderator Ralf Clausen und Daniela Wakonigg
Moderator Ralf Clausen und Daniela Wakonigg (Foto: Detlef Lorber)

Bei Easy Listening – Musik am Feierabend geht es am Donnerstag, 3. Mai 2018 ab 20.04 Uhr um Frieden und Krieg – und um Kirche. Schließlich wurde am vergangenen Wochenende in einem großen Projekt in Münster gleich fünf Ausstellungen zum Thema Frieden eröffnet. Und in der nächsten Woche findet hier der 101. Deutsche Katholikentag unter dem Motto “Suche Frieden” statt, der die ganz große Aufmerksamkeit bekommen wird.

Gleichzeitig gibt es erstmals vom 9. bis 12. Mai 2018 auch den Ketzertag Münster 2018 mit dem Motto “Suche Streit – Für eine vernünftige Streitkultur”. Seine Organisatorin, Daniela Wakonigg, ist zu Gast im Studio und erläutert, was bei dieser kirchen- und religionskritischen Veranstaltungsreihe des Internationalen Bundes der Konfessionslosen und Atheisten e.V. und der Giordano-Bruno-Stiftung passieren wird wird und welche Gedanken dahinter stecken.

Zu hören im Bürgerfunk bei Antenne Münster auf 95,4 MHz, im Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream auf www.antennemuenster.de sowie dauerhaft hier über die Mediathek von NRWision :

Hier ein paar Auszüge aus der Pressemitteilung der Initiative:

“Wo Menschen unterschiedlicher Meinung sind, wird es immer Streit geben. Wichtig ist deshalb der Einsatz für eine vernünftige Streitkultur – und eine Streitkultur der Vernunft”, sagt Daniela Wakonigg, die die kirchen- und religionskritische Veranstaltungsreihe des Internationalen Bundes der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) e.V. und der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) in Münster organisiert. “Und in der Tat gibt es einiges, worüber angesichts des Katholikentags gestritten werden muss. Zum Beispiel über die großzügige Finanzierung von Kirchentagen aus öffentlichen Kassen, über Staatsleistungen an die Kirchen und kirchliche Sonderrechte in der Arbeitswelt.”

Aber nicht nur die christlichen Kirchen sollen auf dem Ketzertag Münster 2018 hinterfragt werden, sondern auch die Religion als solche. Suchen Religionen wirklich Frieden, wie es das Motto des Katholikentags suggeriert, oder bieten sie eher Zündstoff für Konflikte? Und ist es angesichts moderner naturwissenschaftlicher Erkenntnisse überhaupt noch sinnvoll, von der Existenz eines Gottes auszugehen?

Alle Veranstaltungen des Ketzertags Münster 2018 stehen Ungläubigen wie Nicht-Ungläubigen offen. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.ketzertag.de.

Sendetermin: Donnerstag, 3. Mai 2018, 20.04 Uhr
Moderation: Ralf Clausen
Radiowerkstatt: medienforum münster
Kontakt-Email: info@medienforum-muenster.de

Autor
Kategorien Easy Listening - Musik am Feierabend, Politik & Soziales

← Älter Neuer →