Archiv der Kategorie: WIGWAM

MS/Mecklenbeck!

Wir wollen kaufen & bauen! Bewerbung läuft!

Lange schon sind wir mit WIGWAM in Münster dabei, unseren Traum vom Leben & Wohnen in Gemeinschaft real werden zu lassen. Viel ehrenamtliche Arbeit, einige Rückschläge und vor allem „dicke Bretter bohren“ liegen hinter – und wohl noch vor uns. Doch scheinen sich unsere Bemühungen zu lohnen:

Die Stadt Münster hat ein Grundstück in Münster-Mecklenbeck mit dem Titel: ‚Bauen und Wohnen in Gemeinschaft – Mecklenbeck‘ ausgeschrieben: „Ziel der Ausschreibung zum Verkauf der Liegenschaft an der Brockmannstraße ist die Entwicklung des Grundstücks zum Zwecke eines selbstgenutzten gemeinschaftsorientierten Wohnprojektes als bezahlbare und bedarfsgerechte Wohnalternative im Stadtteil Mecklenbeck“ (aus dem Expose) Das wollen wir auch!

Quelle: Stadt Münster / Standort Brockmannstraße

Nach reiflichen Überlegungen in unserer Gruppe, Ortsbegehungen und Kontakten zu Architekten und Ämtern, haben wir uns um das Grundstück beworben!

Erste Berechnungen zeigen, dass wir mit ca. 12 – 15 großen und kleinen Menschen ins Projekthaus in Mecklenbeck ziehen könnten. Und das mit hoffentlich bezahlbaren Mieten! Wir haben mit einem Architekten ein Konzept, Skizzen und die Bewerbung erstellt und bei der Stadtverwaltung fristgerecht eingereicht.

Zur Ausschreibung: Stadt Münster_Wettbewerb Brockmannstraße

Ein kleines und feines Wohnprojekt im Verbund mit dem Mietshäuser Syndikat in Münster-Mecklenbeck soll entstehen. Zum Konzept usw. wird es hier bald mehr Infos geben!

Gemeinsam kaufen, günstig mieten

Die WDR Servicezeit berichtet aus dem sonnigen Münster über das Mietshäuser Syndikat und am Beispiel der Grafschaft31 über die von vielen Wohninitiativen bereits realisierte Möglichkeit, bezahlbare Mieten zu schaffen. Auch WIGWAM ist auf dem Weg zum Wohnprojekt und tritt deshalb als „Gastrolle“ in dem Bericht auf!

Hier gehts lang zur Servicezeit: das Video ist leider nicht mehr verfügbar.

Ab ins WIGWAM!

Quelle: Karin Völker / Westfälische Nachrichten

In den Westfälischen Nachrichten und der Münsterschen Zeitung erschien am 06.01.2017 ein Artikel über WIGWAM.

Zu finden hier: [klick_WN] und hier [klick_MZ].

Wer Interesse an unserer Initiative & unser Vorhaben hat, als Mitmacher_in, Unterstützer_in oder eine Immobilie oder Grundstück zum Kauf anbieten möchte, melde sich bitte via Email: wigwam@muenster.org

 

Der Preis der Spekulation

Spekulantentum in Münster / Foto K:B
Spekulantentum in MS / Foto K:B

„Es gibt Dinge, die einen richtig wütend machen“... so beginnt der taz-Artikel von Gereon Asmuth in der Ausgabe vom 12.09.2016. Er beschreibt den überhitzten Wohnungsmarkt in Berlin – jedoch ist dieses Problem in den meisten Großstädte zu finden. Wie wir beim Wohnprojektetag NRW hörten, auch in solche Städten, die vermeintlich keine Probleme am Mietmarkt haben. Jedoch sind oft auch hier massive, negative Veränderungen durch Spekulation zu spüren und lassen viele Mieter*innen – Initiativen verzweifeln.

Hier der Artikel in voller Länge: http://www.taz.de/Debatte-Wohnungspolitik/!5335613/

…weil es sich bei WIGWAM um ein offenbar gutes Projekt und dann noch aus Münster handelt…

…schreibt Gereon Asmuth in seiner Antwortmail auf unsere Anfrage, ob wir seinen Artikel auf unserer Homepage nutzen können. Denn Gereon Asmuth beschreibt in seinem Artikel auch klare Alternativen:

Dauerhaft würde nur eins helfen: ein radikaler Perspektivwechsel. Die Politik muss sich denjenigen zuwenden, um die es geht: den Mietern. Sie sind die Einzigen, die tatsächlich ein Interesse an niedrigen Mieten haben – und sie garantierten können, wenn sie denn Einfluss haben.

Der Preis der Spekulation weiterlesen

Tag der Nachhaltigkeit

Als gäbe...Am 4. Juni 2016 findet der zweite Tag der Nachhaltigkeit in Münster statt. Auch WIGWAM ist mit denen im Bündnis urbane Wohnformen (BuWo) verbundenen Projektinitiativen  vertreten.

An Stand Nr. 14 auf dem Servatiiplatz ist jede und jeder herzlich eingeladen, sich mit uns über alternative Wohn- und Wirtschaftsformen auszutauschen!

Ort: Servatiiplatz Münster / Zeit: 11:00 bis ca. 19:00 Uhr / Infos: Tag der Nachhaltigkeit 2016

„Gemeinsam … wollen wir uns dafür engagieren, das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer nachhaltigen Lebensweise in der städtischen Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu verankern. …Formen des Miteinanders zu entwickeln, die uns allen bereits heute ein gutes Leben ermöglichen, ohne jedoch nachfolgenden Generationen durch unsere Lebens- und Wirtschaftsweise die Chance auf ein ebenso gutes Leben zu nehmen.“ (www.muenster-nachhaltig.de)

T.d.N.

Bildet StadtBauBanden!

[kb] Mit über 200 km/h nach Berlin zur Mitgliederversammlung des Mietshäuser Syndikat e.V. – ein spannendes Wochenende erwartete WIGWAM!

Am 20. & 21. Februar fand die erste von mindestens drei Mitgliederversammlungen des Mietshäuser Syndikat in 2016 statt. Aus Münster machte sich neben dem schon etablierten Projekt Grafschaft31 auch ein WIGWAM-Großstadtindianer auf nach Berlin-Weißensee, um gemeinsam mit über 300 Menschen der „soziale Organismus“ Mietshäuser Syndikat zu sein.

Für allelogozusammenklein-300x177s war gesorgt in dem selbstverwalteten tagungswerk, welches in einem Projektehaus – oder Haus voller Projekte – namens KuBiz – Raoul Wallenberg ansässig ist und neben großen Seminarräumen, einem Theatersaal auch ein ökologisches Gästehaus beherbergt.
Nach leckerem Frühstück und einer schnellen Vorstellungsrunde – Hausprojekte aus allen Ecken der Republik waren vertreten – ging es schnell ans Eingemachte: Fragen rund um den Solidaritätsfond, die Geschäftsbilanz und Neuaufnahmen wurden neben vielen anderen Themen in AGs und workshops bearbeitet – spannende Diskussionen und tiefe Einblicke in die Projektlandschaft inklusive. Bildet StadtBauBanden! weiterlesen