Kategorie Riot Rrradio - AStA-Frauenmagazin

  • Nach einer längeren Sendepause und einer personellen Neubesetzung ist das (queer-) feministische Riot Rrradio aus Münster wieder auf Sendung! Amélie Becker und Johanne Burkhardt widmen sich in der ersten Folge des Jahres am Sonntag, 21. Februar 2021 ab 19:04 Uhr dem viel diskutierten Thema des Genderns und der gendersensiblen Sprache. Dass Sprache sich wandelt, zeigt sich besonders in dieser Thematik. Gendersensible Sprache ist wichtig für die Sichtbarmachung von Frauen und anderen, diversen, Geschlechtern. Dazu wird ein Blick auf Münster geworfen, genauer gesagt auf die Uni Münster.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Wie Maria 2.0 die Kirche revolutionieren wollen

    Maria 2.0 nennt sich die Gruppe katholischer Frauen, die sich für Gleichberechtigung in der Kirche einsetzen. Die Moderatorinnen der feministischen Radiosendung Riot Rrradio, Marisa Uphoff und Marleen Stanetzky, haben zwei Mitglieder des Aktionskreises getroffen: Judith, angehende Religionslehrerin und Claudia, zukünftige Psychologin. Die beiden Katholikinnen erklären, warum sie sich mehr Gleichberechtigung in der Kirche wünschen und wie das möglich werden könnte.

    Begleitet wird die Sendung am Sonntag, 20. September 2020 ab 19:04 Uhr, von neuer Musik von diversen Künstlerinnen.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Am Sonntag, 19. Juli 2020 soll es ab 19:04 Uhr beim feministischen Frauen*magazin Riot Rrradio um Frauen* und Europa gehen. Die Moderatorinnen Marisa Uphoff und Marleen Stanetzky haben sich gefragt, wie geschlechtergerecht die europäische Idee eigentlich ist. Um dieser Frage nachzugehen, haben sie mit drei Frauen gesprochen, in deren Leben Europa eine akademische, politische und persönliche Rolle spielt.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Große Bühnen, der berühmte rote Vorhang oder ganz einfach ein besonderer Abend – das sind Dinge, die viele mit dem Theater verbinden. Doch hinter den Kulissen sind auch Theater als Teil der Kreativ- und Kulturbranche von Missständen rund um Gleichberechtigung in Bezahlung und Struktur betroffen. Die Moderatorin Marleen Stanetzky spricht deshalb bei Riot Rrradio am Sonntag, 21. Juni 2020 ab 19:04 Uhr mit Laura Stenmans, die aktuell zur Gender Pay Gap an Theatern forscht. Sie unterhalten sich über die Besonderheiten der Branche, Sexismus an Theatern und die Rolle von Frauen* als Kreativschaffende.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Wiederholung am Sonntag, 24. Mai 2020 ab 19:04 Uhr

    Die Geographie ist vielen als Schulfach bekannt. Dabei hat sie darüber hinaus unzählige wissenschaftliche Schnittmengen mit dem Feminismus, die besonders seit den 1980er Jahren von geographischen Arbeitskreisen und Forscherinnengruppen beleuchtet wurden. Um die Verbindung zwischen Geographie und Feminismus sowie praktische Anwendungsfelder ein wenig besser verstehen zu können, spricht die Moderatorin Marleen Stanetzky bei riot rrradio am Sonntag, 17. Mai 2020 ab 19:04 Uhr mit den Dozierenden der Universitäten Freiburg und Münster, Linda Ruppert und Christoph Creutzinger. Beide beschäftigen sich im Rahmen des Online-Seminars „Politische Geographie – feministisch gedacht“ mit der Thematik und erklären genaue Hintergründe und Beispiele.

    Außerdem wird in der Mai-Ausgabe des riot rrradio ein weiteres Online-Veranstaltungsformat vorgestellt, welches aktuell an Popularität gewinnt: Das Online-Theater. (…)

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

← Älter Neuer →