Spricht im LeseWurm über seinen Thriller „Wolfswut“: Dr. Andreas Gößling
Spricht im LeseWurm über seinen Thriller „Wolfswut“: Dr. Andreas Gößling (Foto: © Christine Rabus; Cover: Verlage, darunter LTB: © 2018 Disney).

K wie Kirche, Krimi, Kicken, Komik: Der LeseWurm hat die Themen seiner Sendung am Katholikentag-Wochenende hart an einem Buchstaben ausgerichtet. Im Krimi-Block kommt der ehemalige Mecklenbecker Dr. Andreas Gößling zu Wort, Volker Stephan interviewt ihn zu seinem aktuellen True-Crime-Thriller „Wolfswut“. Weitere Themen am Samstag, 12. Mai 2018, ab 20.04 Uhr sind die Fußball-WM und das Fitnessbuch „Fit wie die Mannschaft“. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und seine Kreuz-Offensive in Behörden ist auch Thema einer Biografie. Und verlost werden Lustige Taschenbücher „Tatort Entenhausen“ von Egmont Ehapa (Comic) sowie Thriller „Oxen – Der dunkle Mann“ (dtv) von Jens Henrik Jensen.

"Das Gespräch" (Grafik: Klaus Blödow)

Elges und Blödow unterhalten sich in ihrer Sendung am Freitag, 11. Mai 2018 ab 20:04 Uhr, über den 101. Deutschen Katholikentag, der in dieser Woche sehr viele Menschen nach Münster zieht. Dabei soll es über den Sinn und Unsinn einer solchen Veranstaltung mit dem Slogan „Suche Frieden“ gehen. Die Moderatoren loten aus, was wir in Münster damit zu tun haben, und sie stellen vor, welche kritischen Veranstaltungen dazu angeboten werden, z. B. eine Demonstration gegen die Einladung eines AfD-Funktionärs zum Katholikentag oder den Ketzertag in der BlackBox im CUBA.

(Foto: Jörg Siegert)

Die Themen bei antenne antifa am Dienstag, 8. Mai 2018, ab 20.04 Uhr:

  • Die AfD hatte zu einem Vortrag von Karl-Heinz Weißmann in die Stadtbücherei eingeladen. Dabei kam es zu einem Vorfall, bei dem ein Gast des Café Colibri gewaltsam vor die Tür geschleift wurde.
  • Zum Katholikentag in Münster ist auch Volker Münz, der kirchenpolitische Sprecher der AfD, zu einer Diskussion eingeladen worden. Damit wird die AfD zum ersten Mal offiziell auf einem Katholikentag vertreten sein. Für den 12. Mai hat das Keinen-Meter-Bündnis eine Demonstration gegen diese Einladung angemeldet, weil sie eine zunehmende Akzeptanz gegenüber der Partei und ihrer offen rassistischen Positionen darstellt.

Tatjana Poloczek, Bastian Sesjak, Markus J. Bachmann und Moderator Florian Bender
Tatjana Poloczek, Bastian Sesjak, Markus J. Bachmann und Moderator Florian Bender (Foto: Silvia Drobny)

Die Welle WBT im Mai fokussiert sich auf das Open Air-Event DER STURM im Hafen von Münster diesen Sommer. Dazu sind drei Gäste geladen, Tatjana Poloczek, Markus J. Bachmann und Bastian Sesjak, die zum Ensemble des Wolfgang Borchert Theaters gehören. Sie stellen sich vor, sprechen mit den Moderatoren über das Stück, die ersten Probenwochen und was das Publikum erwarten darf. Zudem gibt es Veranstaltungstipps.

Im Bürgerfunk Münster am Samstag, 5. Mai, ab 20.04 Uhr auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream auf www.antennemuenster.de.

(Foto: Daniela Wakonigg)

Bei Easy Listening – Musik am Feierabend geht es am Donnerstag, 3. Mai 2018 ab 20.04 Uhr um Frieden und Krieg – und um Kirche. Schließlich wurde am vergangenen Wochenende in einem großen Projekt in Münster gleich fünf Ausstellungen zum Thema Frieden eröffnet. Und in der nächsten Woche findet hier der 101. Deutsche Katholikentag unter dem Motto “Suche Frieden” statt, der die ganz große Aufmerksamkeit bekommen wird.

Gleichzeitig gibt es erstmals vom 9. bis 12. Mai 2018 auch den Ketzertag Münster 2018 mit dem Motto “Suche Streit – Für eine vernünftige Streitkultur”. Seine Organisatorin, Daniela Wakonigg, ist zu Gast im Studio und erläutert, was bei dieser kirchen- und religionskritischen Veranstaltungsreihe des Internationalen Bundes der Konfessionslosen und Atheisten e.V. und der Giordano-Bruno-Stiftung passieren wird wird und welche Gedanken dahinter stecken.

Moderator Volker Maria Hügel (Mitte) mit Andreas Eul und Joachim Bothe von MAMBA
Moderator Volker Maria Hügel (Mitte) mit Andreas Eul und Joachim Bothe von MAMBA (Foto: Leila Orth)

Radio Fluchtpunkt verabschiedet am Dienstag, 1. Mai 2018 ab 19:04 Uhr, den bisherigen Leiter von MAMBA. MAMBA ist ein sogenanntes Bleiberechtsnetzwerk, in dem unterschiedliche Akteur*innen daran arbeiten, Flüchtlinge in Ausbildung und Arbeit zu bringen. Joachim Bothe, der langjährige Koordinator des münsterschen Netzwerks, verlässt Münster und übergibt die Koordination an Andreas Eul. Sie nutzen das Studiogespräch mit Moderator Volker Maria Hügel für eine Rückschau und wagen einen Blick in die Zukunft. Denn einerseits ist das Klima für Flüchtlinge in Deutschland durch den Abschiebedruck wesentlich schlechter geworden, andererseits ziehen die Beteiligten von MAMBA weiterhin an einem Strang, um ein gutes Leben für alle zu ermöglichen.

Das A-cappella-Ensemble Sjaella (Photo: Antje Kroeger)

Im Februar war das reichlich jung und rein weiblich besetzte A-cappella-Ensemble Sjaella zum wiederholten Male in Münsters Friedenskapelle zu Gast. The Voice -Moderator Stephan Trescher, langjähriger Sjaella-Fan, konnte den sechs Damen im Konzert lauschen und mit einer von ihnen auch ein längeres Interview führen. In seiner Sjaellasondersendung am Montag, den 30. April 2018, ab 20:04 Uhr geht es deshalb ziemlich lebendig und abwechslungsreich zu, neben Liedern aus allen bislang erschienen CDs, geistlichen und weltlichen Stücken, verborgenen Schätzen und großen Hits zwischen Knut Nysted und Stevie Wonder, gibt es immer mal wieder O-Töne zur Selbstauskunft.

Anne Hakenes und Domkapitular Dr.Klaus Winterkamp bei MORE MARTIN
Anne Hakenes und Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp (re.) bei More Martin (Foto: Theo Ostermann)

Studiogäste bei MORE MARTIN sind am Freitag, 27. April 2018 ab 20:04 Uhr, Anne Hakenes und Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp. Sie koordinieren an leitenden Positionen die Vorbreitungen zum 101. Deutschen Katholikentag vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster. Im Studiogespräch erzählen sie, was bisher besser läuft als gedacht, und welche Themen und Prominente zum vielseitigen umfangreichen Programm gehören.

← Älter Neuer →