(Grafik: Redaktion Riot Rrradio)
(Grafik: Redaktion Riot Rrradio)

Jede*r kennt den Begriff und die meisten haben eine Vorstellung, die sie mit ihm verbinden: Sexismus. Doch was genau meint Sexismus eigentlich? Wo fängt er an, wo hört er auf? Kann es in einer patriarchalen Gesellschaft Sexismus gegenüber Männern* geben? Und: Lässt sich eine Definition finden? Im feministischen Magazin Riot Rrradio widmen sich die Moderatorinnen Marisa Uphoff und Zarah Rietschel am Sonntag, 15. September 2019 ab 19.04 Uhr, diesen Fragen.

Professor Jens Thiele spricht im LeseWurm über sein Bilderbuch Konrads Traum. (Fotos: Jens Thiele, Verlag)
Professor Jens Thiele spricht im LeseWurm über sein Bilderbuch Konrads Traum. (Fotos: Jens Thiele, Verlag)

Mit dem Münsteraner Kinderbuch-Künstler Professor Jens Thiele spricht Der LeseWurm, die Kultursendung für Neues vom Buch- und Hörbuchmarkt am Samstag, 14. September 2019, ab 20.04 Uhr. Thiele stellt im Gespräch mit Moderator Volker Stephan sein neues Buch „Konrads Traum“ vor, das am 15. September in der Buchhandlung Schatzinsel Premiere feiert. Weitere Themen sind neue Thriller der Bestseller-Autoren Jo Nesbø, Karin Slaughter und Elif Shafak.

Dirk Nienhaus, Nico Wendker, Luca Thomas und Jan Gruno (Foto: Klaus Blödow)
Dirk Nienhaus, Luca Thomas, Nico Wendker und Jan Gruno reden über Landwirtschaft. (Foto: Klaus Blödow)

Wie klimaschädlich ist die Landwirtschaft? Dieser Frage geht die neue Folge von Radio for Future – Deine Radiosendung rund um den Klimaschutz am Freitag, 13. September 2019 ab 20.04 Uhr, nach. Dazu sind Dirk Nienhaus, Landwirt aus Bocholt, und Jan Gruno, der seit zwei Jahren auf einem Biohof lebt, als Gäste ins Studio eingeladen. Zusammen mit den Moderatoren Nico Wendker und Luca Thomas diskutieren sie über kontroverse Themen, wie den Fleischkonsum, den Einsatz von Pestiziden und die Wertschätzung von Lebensmitteln, und reden über vernünftiges und klimafreundliches Verhalten in der Landwirtschaft und Tierhaltung.

Volker Maria Hügel serviert Beats und Nuggets. (Foto: Klaus Blödow)
Volker Maria Hügel serviert Beats und Nuggets. (Foto: Klaus Blödow)

Schwerpunkt bei Beats & Nuggets – VMHs Zeitreise am Mittwoch, den 11. September 2019 ab 20.04 Uhr, ist die Beatszene in London. Kinks, Small Faces, Pretty Things sowie Amen Corner und die Searchers bilden den Soundtrack dieser Sendung. Das Schmankerl allerdings wird serviert mit einem Abstecher nach Münster und einer der schillernsten Bands der Midsixties aus der Domstadt: The Mustangs.

Gedenken vor dem Zwinger zum  80. Jahrestag des Überfalls auf Polen und Beginn des 2. Weltkriegs. (Foto: VVN-BdA Münster)
Gedenken vor dem Zwinger zum 80. Jahrestag des Überfalls auf Polen und Beginn des 2. Weltkriegs. (Foto: VVN-BdA Münster)

Die Themen bei antenne antifa am Dienstag, 10. September 2019 ab 20:04 Uhr:

  • Bedrohung durch Nazis auch in Münster: Nazis, Rechtsextremisten und AfD-Sympathisanten bedrohen und nerven Bürger*innen und Politiker*innen. Carsten Peters berichtet von eigenen Erfahrungen.
  • Aufkleberaktion der Identitären Bewegung in Münster-Wolbeck.
  • Anti-Kriegs-Tag in Münster aus Anlass des 80. Jahrestages des Überfalls auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges. Ein Gedenken fand statt am 01.09. vor dem Zwinger.

v.l.n.r. Dennis (Moderation); B-Side-Team: Ben, Burkhard, Greta und von der Initiative moNOkultur David (Foto: Achim Hennecke)
v.l.n.r. Dennis (Moderation); B-Side-Team: Ben, Burkhard, Greta und von der Initiative moNOkultur David im Studio (Foto: Achim Hennecke)

Am 20. und 21. September 2019 wird zum vierten Mal das B-Side Festival rund um den Münsteraner Hafen und das Hansaviertel stattfinden. Wie jedes Jahr wird es ein vielfältiges Programm aus diversen Veranstaltungen zu den Themen Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit und Kultur geben. In der Sendung moNRO am Montag, 9. September 2019 ab 20:04 Uhr berichten Greta, Burkhard und Ben vom Festival-Planungsteam, was die B-Side für Münster bedeutet…

Johannes Langer, Florian Bender und Frederik Iven. (Von links nach rechts. Foto: Klaus Blödow)
Johannes Langer, Florian Bender und Frederik Iven (v.l.n.r; Foto: Klaus Blödow)

Die neue Spielzeit 2019/20 am Wolfgang Borchert Theater hat begonnen und auch die ersten Premieren stehen schon in den Startlöchern. Die Spielzeit steht unter dem Motto „Europa Denken!“ und zeigt insgesamt sieben Premieren von Autor*innen aus fünf verschiedenen Ländern. Studiogast Johannes Langer ist Schauspieler am Wolfgang Borchert Theater und erzählt in der aktuellen Ausgabe der Welle WBT am Samstag, 7. September 2019 ab 20:04 Uhr über die ersten beiden Premieren zu DER KÖNIG LACHT und HOW TO DATE A FEMINIST. Im Gespräch mit Florian Bender und Frederik Iven berichtet Langer vom Probenprozess der beiden Stücke und über die Hürden, zwei Stücke parallel zu probieren.

Am 20. September werden wieder einige Parkplätze in etwas Wohnliches verwandelt, oder wie hier zur Theaterbühne. (Foto: Simon Chrobak)
Am 20.09.2019 werden wieder einige Parkplätze in etwas Wohnliches verwandelt, oder wie hier am Hansaring in eine Theaterbühne. (Foto: Simon Chrobak)

In den Straßen von Münster ist es manchmal ziemlich voll. Wie der Platz darin gerechter aufgeteilt werden kann, fragt Moderator Ralf Clausen bei Easy Listening – Musik am Feierabend am Donnerstag, 5. September 2019 ab 20:04 Uhr, seinen Studiogast Simon Chrobak von Fahrradstadt MS. Diese Interessengruppe beteiligt sich unter anderem daran, am 20. September 2019 in Münster den „Parking Day“ mit zu organisieren. Dann werden nun schon im dritten Jahr verschiedene Parkbuchten an markanten Straßen der Stadt einen Tag lang für Autos gesperrt und für ganz andere Dinge genutzt: zum Gärtnern, Wohnen, Spielen und sogar für Impro-Theater.

← Älter Neuer →