Quartierstreff

Pläne für die Räume der Alten Sparkasse:


In Berg Fidel steht seit mehr als vier Jahren die Alte Sparkasse am Rincklackeweg leer.  Nur den  Protesten der AnwohnerInnen  und dem Förderverein Alte Post e.V. ist es zu verdanken, dass zumindest der Sparkassenautomat in Berg Fidel erhalten blieb.
Die Alte Sparkassen-Immobilie soll mittelfristig als Quartierstreff mit Café und Beratungsangeboten, flankiert von Kultur- und Bildungsangeboten genutzt werden.
Zielgruppe sind SeniorInnen  und Mütter mit kleinen Kindern von 0-6.
In 2021 hat die Arbeiterwohlfahrt einen Etatantrag  an die Stadt gestellt, um das Quartierszentrum mit Beratungdiensten hier zu aufzubauen. Der Förderverein Alte Post e.V. und die Beratungsstelle Südviertel e.V. sind Kooperationspartner.
Das Projekt wird  für 3 Jahre von der Stadt mit jeweils einem größerem Betrag unterstützt.
Weitere Beratungsdienste werden u.a. durch das Arbeitsamt und die Kommunale Seniorenvertretung angeboten.

Meilensteine:

  • Umbau durch die LEG: Wasserschäden beseitigen, Fassade erneuern, Eingangstür einbauen.
  • Einen neuen Namen für das Quartierszentrum finden
  • Raumkonzept erstellen
  • Belegungspläne erstellen

Der Förderverein Alte Post Berg Fidel e.V. wird in den Räumlichkeiten seine neue Heimat finden  und die im Stadtteil für Frühe Hilfen zuständige Beratungsstelle Südviertel e.V. wird dort auch ein ständiges Büro beziehen.

  • Beitrags-Autor:

Ambassador

Auch in diesem Jahr wurde die Arbeit des Fördervereins „Alte Post – Berg Fidel“ vom Ambassador Club Münster mit einer Spende honoriert. Am 29.10. überreichte der Ambassador Club den Betrag an Herrn Stein, der diesen als Vorsitzender des Fördervereins entgegen nahm.

  • Beitrags-Autor: