Jubiläum 2022

15 Jahre Freiwilligenmodell in der Aaseebücherei!

 

Eine kleine Chronik zur Bücherei im Aaseemarkt:

1967: Eröffnung im September, 2.500  Bücher, Öffnungszeit: 15 Sunden
1971: 10.000 Medien (auch Tageszeitungen, Schallplatten, Zeitschriften…)
1973: Fotoverbuchung wird eingeführt
1977: Bestand: 14.891 Medien, Öffnungszeiten: 33,5 Stunden
1983: Büchereischließung droht
1987: Bücherei feiert 20jähriges Bestehen, Ausleihzahlen: 92.000
1992: Einführung der EDV, Schließung droht weiterhin, Unterschriftensammlung
1993: Ausleihzahlen um 4,7 % gestiegen
1996: Schließungsdebatte ruht, attraktivere Gestaltung des Aaseemarktes diskutiert
1997: bereits im 1. Halbjahr 55.000 Ausleihen; Bestand: 14.500 Medien
2006: erneuter Schließungsvorschlag, Bürgerinitiative zum Erhalt gründet sich, Freiwilligenmodell entwickelt, im August Förderverein gegründet
1.1.2007: Start Freiwilligenmodell mit zunächst 15 Freiwilligen, einer hauptamtlichen leiterin und 15 Stunden Öffnungszeit
2010: erneute Schließungsdiskussion
2013: Start des Modells „Offene Bücherei Aaseemarkt“ mit weiteren Freiwilligen und einer Öffnungszeit von 28 Stunden (auch samstags vormittags)
z.Z. arbeiten fast 40 Freiwillige mit

2017: Doppeljubiläum: Die Bücherei wird 50 Jahre alt und seit 10 Jahren unterstützen Freiwillige die hauptamtliche Bücherei-Leiterin und sichern so den Erhalt der Bücherei!