Kategorie Mias Lyrikwelt

  • Am Montag, den 20. Januar 2020 begrüßt euch ab 20:04 Uhr wieder Mia Mondstein mit deutschsprachiger Lyrik, meist aus ihrer eigenen Feder und auch aus den Werken Anderer. Im neuen Jahr unter neuem Titel (vormals „Mias wirre Welt“) erwartet euch in „Mias Lyrikwelt – Poesie von Mensch zu Mensch“ außerdem ausgewählte Musik und immer etwas zu unsererer Heimatstadt Münster.

    In der ersten von insgesamt drei Sendungen in diesem Jahr geht es um unsere Seele. Und Mia erzählt euch die Geschichte des großen münsteraner Zauberers „Der große Alexander“ oder auch „Herr Alexander“, wie er sich selbst nannte, der von 1819 bis zu seinem Tod 1909 hier in unserer Stadt lebte.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Im 4. Teil der Lyrik-Reihe Mias wirre Welt – Lyrik und Geschichten am Mittwoch, 30. Oktober 2019 ab 20:04 Uhr, fordert Mia Mondstein – münsteraner Lyrikerin und vor allem Mensch – uns auf, ihr zu folgen. Es geht um Gefühle, das Wirrwarr so mancher Gedanken und um unseren Stadtsee, den Aasee. Wissenwertes, Musik und Lyrik, vor allem aus der Feder von Mia Mondstein, ergeben einen ganz besonderen Mix. Zitate oder Werke anderer Autoren finden aber ebenfalls Platz in dieser Sendung, die die letzte für dieses Jahr sein wird. Aber Ihr könnt sicher sein, 2020 ist Neustart.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • In Teil 3 der Reihe Mias wirre Welt – Lyrik und Geschichten geht es am Sonntag, 30. Juni 2019 ab 19:04 Uhr, um ein sehr starkes Gefühl, die Sehnsucht. Wer kennt sie nicht? Jeden von uns hat sie in irgendeiner Form nach irgendetwas befallen. Die Sehnsucht nach nicht Erfüllbarem oder nach etwas ganz Alltäglichem, doch (noch) nicht Erreichtem. Wie in den bisherigen Folgen begleitet uns das Thema lyrisch und musikalisch durch die Sendung. Und es gibt natürlich auch wieder eine kleine Geschichte aus unserer Heimatstadt Münster. Am Roggenmarkt, einem Platz in der Innenstadt, steht ein Denkmal: der Kiepenkerl. Und genau um diesen geht es diesmal.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • In der zweiten Folge der bisher vierteilig geplanten Reihe Mias wirre Welt – Lyrik und Geschichten geht es am Sonntag, 31. März 2019 ab 19.04 Uhr neben der Lyrik um die Kinolandschaft in unserer Heimatstadt – so wie sie früher einmal war. Präsentiert wird diese Sendung von Mia Mondstein, Lyrikerin aus Münster, die neben ihren eigenen Gedichten und Geschichten auch ab und zu Beiträge anderer Autoren zitiert. Sie selbst hat bisher zwei eigene Gedichtbände veröffentlicht, und mehrere ihrer Werke finden sich in verschiedenen Sammelbänden.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Mias wirre Welt – Lyrik und Geschichten ist der erste Teil einer in diesem Jahr vierteiligen Lyriksendung mit Musik und einer Geschichte aus Münster. Erdacht und moderiert wird diese von Mia Mondstein, Lyrikerin aus Münster, die mit ihren Werken schon in einigen Anthologien vertreten war und bereits zwei eigene Bücher veröffentlicht hat. In der Sendung am Mittwoch, 30. Januar ab 20.04 Uhr geht es um den alten und neuen Fernmeldeturm an der Wolbecker Straße und um Wanderfalken in Münster.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

← Älter Neuer →