Kategorie medienforum münster e. V.

  • Der Verein UPLA e.V. stellt am Donnerstag, 29. September 2022 ab 20:04 Uhr im Bürgerfunk sein Programm für die 13. Lateinamerikanischen Wochen in Münster vor, die vom 21.10. bis 5.11.2022 stattfinden werden. Moderator Ralf Clausen spricht in der Sendung, die bei der Aktion „Schaufensterradio“ live im Schaufenster am Verspoel entstand, mit Andrea Katthöfer, Sonja Kappenberg und Felix Manrique vom Vereinsvorstand des UPLA e.V. über die verschiedenen Programmpunkte. Darüber hinaus spricht er mit Vertreterinnen von münsterschen Vereinen, die bei den Lateinamerikawochen ihre Arbeit für Länder in Süd- und Mittelamerika präsentieren, und zwar mit Lena Klein und Nadine Abels von Musicamento e.V. und mit Sophie Klinnert und Claudia Berns von Pan y Arte e.V.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Eine weitere Sendung, die am ersten Septemberwochenende beim Schaufensterradio entstand, und nun am Montag, 19. September 2022 ab 20:04 Uhr im Bürgerfunk zu hören ist: vorgestellt wird das MuM – Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum in Münster-Gievenbeck. Der MuM e.V. setzt sich „für eine gemeinsame Gesellschaft ein, für ein Mehrgenerationenhaus und für ein Mütterzentrum als offene, internationale Begegnungsstätte für alle Menschen jeden Alters“. Studiogast Anita Cronjaeger, bis vor ein paar Jahren selbst ehrenamtlich sehr aktiv im Verein, hat vor kurzem den offenen MuM-Treff wieder besucht und festgestellt: das „MuM-Gefühl“ ist immer noch da!

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Das Netzwerk Pflegefamilien im VSE NRW e.V. berät und begleitet Personen, die ein Pflegekind bei sich aufnehmen wollen. Eine Pflegefamilie adoptiert kein Kind, denn die Pflegeeltern sind keine rechtlichen Eltern, erzählt Steffen Suuck, Öffentlichkeitsreferent beim Netzwerk Pflegefamilien, am Freitag, 16. September 2022 ab 20:04 Uhr in einer Sondersendung, die beim Schaufensterradio entstanden ist. Wie wichtig der Kontakt mit den leiblichen Eltern ist, erklärt Beraterin Teresa Borgert im Interview mit Moderator Paul Sattler.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • Krieg beginnt hier – was von der münsterschen Ratsmehrheit bisher kaum bis gar nicht beachtet wurde. Die Friedenskooperative Münster, Pax Christi und die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) haben dazu eine Stellungnahme mit Themen wie Militärstandort Münster, Werben fürs Töten und Sterben, Erinnerungskultur am Beispiel Straßennamen und Kriegerdenkmale erarbeitet. In einer Sondersendung am Donnerstag, 29. April 2021 ab 20.04 Uhr stellen sich Hugo Elkemann von der Friedenskooperative Münster und Jewgenij Arefiev von der DFG-VK den Fragen von Moderator Klaus Blödow.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

  • In einer Sondersendung stellen Jewgenij Arefiev von der DFG-VK Münster (im Studio) und Hugo Elkemann für die Friedenskooperative Münster (per Videokonferenz) am Mittwoch, 31. März 2021 ab 20.0 Uhr die OSTERFRIEDENSFAHRRADDEMO vor. Sie rufen dazu auf, unter dem Motto „Für Frieden, Abrüstung und Umweltschutz!“ am Samstag (3. April) mit dem Fahrrad zu demonstrieren, beginnend um 14:00 Uhr auf dem Schlossplatz und endend gegen 16:00 Uhr vor der Manfred-von-Richthofen-Kaserne. Veranstalterin ist die Friedenskooperative Münster, unterstützt durch die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Münster, pax christi Münster, DGB Münster, Arbeitskreis Afrika Münster (AKAFRIK) und anderen.

    Veröffentlicht am von | weiterlesen »

← Älter Neuer →