Der Chor Chiaroscuro wurde im Jahr 1998 gegründet. Seit 2012 leitet Lothar Solle (siehe Chorleiter) den Chor.

Der Name „Chiaroscuro“ (ital.: hell-dunkel) bezeichnet -in Anlehnung an die gleichnamige Gestaltungstechnik in der italienischen Malerei des 15. Jahrhunderts- das kontrastreiche und doch harmonische Miteinander der unterschiedlichen Stimmen.

Der Chor besteht aus ca. 40 Sängerinnen und Sängern unterschiedlichen Alters. Das Repertoire umfasst geistliche und weltliche Chormusik von der Renaissance bis zur Neuzeit.

Im Laufe des Jahres finden ein bis zwei Konzerte in Münster und der näheren Umgebung statt, die sowohl geistlich als auch weltlich orientiert sein können. Zur Vorbereitung der Konzerte führt der Chor einmal jährlich ein auswärtiges Probenwochenende sowie bei Bedarf zusätzliche Probentage durch.

Seit Mitte 2019 sind wir Mitglied im „Verband deutscher Konzertchöre“.