Gudrun

4. Dan
Aikido seit 1986

Für mich ist Aikido mehr als Sport – eine dynamische Zen-Kunst mit eigener Ästhetik. Mich interessiert das Prinzip des “Ki-awase”: den Partner, die Partnerin nicht dominieren, sondern in der Übung eine gemeinsame Bewegung zu entwickeln. Aikido wird, je länger man übt, immer bedeutsamer, inspirierender und schöner.