Wohnen für Hilfe

 Das Büro ist vom 11. April – 28. April 2016 nicht besetzt.

 

 

„Wohnen für Hilfe“ – ein erfolgreiches Projekt in Münster

Im Jahre 2006 startete das Amt für Wohnungswesen der Stadt Münster das Pilotprojekt „Wohnen für Hilfe“ und vermittelte mehr als 40 Partnerschaften zwischen Senioren und Studierenden. Im Mai 2009 übernahm das Ehepaar Ursula und Erwin Stroot dieses Projekt auf ehrenamtlicher Basis. Zugleich wurde das Projekt auch für weitere Bevölkerungsschichten geöffnet.

Die Stadt Münster sorgt seither für gute finanzielle Rahmenbedingungen. Hervorzuheben ist die ausgezeichnete Kooperation mit dem Amt für Wohnungswesen.

Im Jahr 2015 konnten wir gemeinsam 30 Wohnpartnerschaften vermitteln. Leider mangelt es uns an Wohnraum für Studierende.

 

 

  Ursula und Erwin Stroot arbeiten im Hansahof ehrenamtlich für das Projekt. Hier können Sie Ihre Bewerbung abgeben. Gern wird Ihnen bei allen Fragen geholfen.

Besonders erfreulich aber ist die Tatsache, dass sich ein zweites Tandem gebildet hat, das ebenfalls ehrenamtlich in dem Projekt arbeitet. Ab März 2013 sind auch Frau Doris Focke und Frau Hilla Schniedergers Ansprechpartner.

Sprechzeiten im Hansahof, Aegidiistr. 67:  

Mittwoch, 15.00 – 16.30 Uhr

Freitag, 10.00 – 12.30 Uhr

Telefonisch erreichbar: 0251-54167

Das Ehepaar Stroot ist wieder am Freitag, 29. Januar 2016, zu sprechen.