Rus

  • Der Star der größten Eichenansammlung Europas

    oder

    Polen benannte Bäume

    b_200_150_16777215_00_images_stories_fotos_BaumdesMonats_PolenRusetc04.jpg

    In der Wartheaue südlich Poznan / Posen bei Rogalin gibt es in Schloßnähe einen schönen Park mit zahlreichen besonderen Alteichen. Sie tragen Namen wie Edward, Lech, Czech oder eben Rus. Die drei letztgenannten stehen a la Ivenack in unserem Land sogar zusammen im lockeren Bestand, mit einem kleinen Zäunchen umgeben. Für den Schloßpark Rogalin muß man Eintritt bezahlen, für die Alteichen nicht. Also sehr leicht zu erreichen, sie werden häufig von ganzen Busladungen besucht. Die drei Eichen haben sehr  unterschiedliche Zustände, der fotogene Czech ist abgestorben, von Lech ist der halbe Stamm abgespalten und verwittert, der verbleibende Ast ist schlangenartig auf Stützen gehalten. Rus dagegen ist, obwohl komplett hohl, noch austreibend und mit einem Astbestand, den man noch als vitale Restkrone bezeichnen kann. Gemessen habe ich 972 cm Stammumfang.