Kategorie Politik & Soziales

  • In der November-Ausgabe von antenne antifa schildern zwei Aktivisten der Kampagne Keine Stimme der AfD aus Münster ihre Aktivitäten. Sie stellen vor allem ihre Kunstperformance „Tatort Rassismus“ am AfD-Infostand in der Ludgeristraße vor.

    Weitere Themen bei antenne antifa am Dienstag, 14. November 2017 ab 20.04 Uhr:

    • Der Verfassungsschutz begründet eine erneute Beobachtung der VVN-BdA mit den Inhalten des Schwurs von Buchenwald.
    • Die Ausstellung Der Arm der Bewegung in der Kulturkneipe F 24 beschäftigt sich mit der AfD.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • In der Ausgabe von Münster gegen TTIP am Freitag, 10. November 2017 ab 20.04 Uhr unterhalten sich Moderator Gotwin Elges und Klaus Blödow

    • über den aktuellen Stand der Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TiSA
    • über die Folgen und Auswirkungen dieser sogenannten Freihandelsabkommen
    • über die Zusammenhänge mit der Weltklimakonferenz
    • über Möglichkeiten, sich für das Bündnis Münster gegen TTIP zu engagieren.

    Folgendes sarkastisches Zitat verdeutlicht die Intention, die hinter Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA steht: “Im Sinne der TTIP hätte Südafrika nach Abschaffung der Apartheid gewaltige Ausgleichssummen zahlen müssen – wegen erschwerter Ausbeutung schwarzer Arbeiter…” (Detlef Wetzel, ehemaliger IG-Metall-Vorsitzender)

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Wo kann ich mich für einen Integrationskurs oder Sprachkurs anmelden? Wie kann ich meine Auslandszeugnisse anerkennen lassen? Wie kann ich nach meiner Anerkennung als Flüchtling Familienangehörige nachholen? Wann habe ich Anspruch auf Erteilung einer Niederlassungserlaubnis und auf Einbürgerung? Für solche Fragen gibt es die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer.

    Sie richtet sich an freizügigkeitsberechtigte EU-Bürger*innen und Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die sich dauerhaft hier aufhalten und mindestens 27 Jahre alt sind. Aus dem Beratungsalltag berichten Hevroun Mohammad und Tatjana Kirova von der GGUA Flüchtlingshilfe im Studiogespräch mit Moderator Volker Maria Hügel bei Radio Fluchtpunkt am Dienstag, 7. November 2017, ab 20:04 Uhr.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Das Magazin MünsterMacher behandelt soziale, ökologische und auch mal politische Themen. In jeder Sendung gibt es eine kleine thematische Einführung. Anschließend werden “MünsterMacher” vorgestellt, engagierte Menschen aus der Zivilgesellschaft unserer Stadt, Vereine und Unternehmen, die Dinge anders machen und unser Zusammenleben aktiv mitgestalten.

    In der ersten Ausgabe am Montag, 30. Oktober 2017 ab 20:04 Uhr, geht es um Nachhaltigkeit. Im Studio ist Matthias vom Künstlerkollektiv Teo Barley, er spricht mit Moderator Fabian Lickes über nachhaltige und faire Mode.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Bald beginnt die UN-Klimakonferenz in Bonn. Der Verkehrsclub Deutschland e. V. (VCD) stellt in der Sendung am Donnerstag, 26. Oktober 2017 ab 20:04 Uhr vor, welche Verbesserungen es in der Verkehrspolitik für Münster und das Münsterland geben muss, um die weltweiten Ziele des Kyoto-Protokolls zum Klimaschutz einzuhalten. Denn in allen Bereichen gehen bei uns die Schadstoffbelastungen mit CO 2 zurück, nur nicht beim Verkehr.

    Dabei geht es nicht darum, das Autofahren durch Verbote zu vermiesen. Es sollten aber bessere Angebote gestaltet werden, um mehr Pendler zum Umsteigen auf umweltfreundlichere Alternativen zu bewegen, also auf Bus, Bahn und Fahrrad. Für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Münsterland schlagen Thomas Lins, Patrik Werner und Wolfgang Wiemers vom VCD neue Wege in der Tarifpolitik vor, denn die Monatskarten sind bei uns für viele einfach zu teuer.

    Datum , Autor | weiterlesen »

← Älter Neuer →