Kategorie Politik & Soziales

  • Vom 24. bis 29. August 2017 veranstalteten mehr als 6.000 Klimaschützer*innen im Rheinischen Braunkohlerevier das sogenannte „Klimacamp“ und die Aktion Ende Gelände. Aktivist*innen versuchten, in die Grube zu gelangen, und Kohlebagger und Kohleschienenwege zu blockieren, um den Tagebau und die Infrastruktur der Kohlekrafterke vorübergehend lahmzulegen. Gotwin Elges sprach für die Redaktion Münster gegen TTIP mit zwei Teilnehmer*innen des Klimacamps im Studio.

    Zu hören im Bürgerfunk Münster am Freitag, 8. September 2017, ab 20:04 Uhr auf 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz und im Live-Stream auf Antenne Münster (auf den Button “Jetzt hören” rechts unten klicken oder im Online-Radioplayer direkt hier).

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Welche Bedeutung haben Flüchtlingsorganisationen aus der Sicht der Wissenschaft? Von dieser Frage ausgehend unterhalten sich Professor Dr. Aladin El-Mafaalani von der Fachhochschule Münster, Fachbereich Sozialwesen, und Moderator Volker Maria Hügel von der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. in der Sendung Radio Fluchtpunkt am Dienstag, 5. September 2017, ab 20:04 Uhr über Migration und Flucht in Politik und Gesellschaft. Dabei beklagen sie auch die Konzeptionslosigkeit der Bundesregierung in Migrationsfragen und den immer sichtbarer werdenden strukturellen Rassismus in der Gesellschaft.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Wie kommen Fakten zustande, wie gehen Medien damit um, was macht Wahrheit aus? Marina Weisband, frühere Geschäftsführerin der Piratenpartei, verlangt von den Medien Aufklärung. Sie spricht über Liquid Democracy in der Sendung VHS-Spezial am Freitag, 1. September 2017 ab 20:04 Uhr. “Alternative Fakten? Keine Macht der Lüge!” fordert die Diplom-Psychologin, Publizistin und Projektleiterin von aula – Schule gemeinsam gestalten der NGO Politik.digital e. V. am Donnerstag, 14. September 2017, 18:30 Uhr zur Eröffnung des VHS-Studienjahres 2017/18 der Volkshochschule Münster in der Provinzial.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Wie können mehr Pendler in Münster dazu gebracht werden, vom Auto auf die Bahn umzusteigen? Mit neuen Bahnhaltepunkten im Stadtgebiet und mit besserer Taktung der Regionalzüge, so schlägt es der Verkehrsclub Deutschland e. V. vor. Das erläutern Thomas Lins, Patrik Werner und Wolfgang Wiemers vom Regionalverband Münsterland des VCD in der Sendung am Mittwoch, 30. August 2017 ab 20:04 Uhr.

    Sie meinen, dass Münster und die Region mehr erreichen können und Besseres verdient haben, als eine Entwicklung im Kriechgang. Immer mehr Menschen pendeln zur Arbeit hierher oder von Münster aus in andere Orte. Viel zu oft mit …

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Die Mitarbeiter*innen der Europa.Brücke.Münster beraten, begleiten und unterstützen EU-Bürger*innen in Wohnungsnot und prekären Lebensverhältnissen, die in Münster leben. Dabei verfolgen sie das Ziel einer bestmöglichen Förderung der sozialen Integration der hilfesuchenden Personen.

    Das Projekt ist eine Einrichtung in Trägerschaft der Bischof-Hermann-Stiftung und wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personengruppen (EHAP) gefördert. Darüber hinaus besteht eine Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Münster.

    Brigitte Thomas begrüßt in der Sendung am Sonntag, 27. August 2017 ab 19:04 Uhr, als Gäste im Studio die Akteure der Europa.Brücke.Münster, Bernd Mühlbrecht, Steffi Beckmann und Till Meinelt.

    Datum , Autor | weiterlesen »

← Älter Neuer →