Kategorie antenne antifa - Magazin der VVN/ BDA

  • Eine Sonderausgabe von antenne antifa am Freitag, 9. Februar 2018 ab 20:04 Uhr, ruft dazu auf, die Skulptur von Paul Wulf an ihrem Standort am Servatiiplatz zu erhalten. Dieses Werk, das die Künstlerin Silke Wagner für die Skulpturprojekte 2007 geschaffen hat, liegt vielen Menschen am Herzen. Im Januar hielt Dr. Bernd Drücke vom Freundeskreis Paul Wulf in der Frauenstraße 24 einen Vortrag über Kunst im öffentlichem Raum und erinnerte dabei auch an den Lebensweg des von den Nazis zwangssterilisierten Paul Wulf, der als antifaschistischer Aufklärer Zeit seines Lebens um seine Rehabilitierung als NS-Opfer gekämpft hat. Die Sendung gibt einen Rückblick auf den Vortrag und Moderator Detlef Lorber spricht mit Bernd Drücke im Interview darüber, wie die Zukunft der Skulptur gesichert werden kann. Denn die längerfristige Finanzierung des Projekts ist momentan unklar.

    Nachtrag 10.02.2018: Video-Dokumentation des Vortrags jetzt auf MünsterTube. Die Radiosendung wird in wenigen Tagen in der NRW-Bürgermedien-Mediathek dauerhaft abrufbar sein.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Die Themen bei antenne antifa am Dienstag, 12. Dezember 2017 ab 20.04 Uhr:

    • Die Haushaltsanträge der AfD im Haupt- und Finanzausschuss des Rates der Stadt Münster am 06.12.2017.
    • Waldpark in MS-Hiltrup: Die Bebauungswünsche werden von der VVN-BdA kritisch gesehen.
    • Der andere Volkstrauertag in MS-Hiltrup: Rückblick auf das Gedenken für NS-Zwangsarbeiter*innen in der alten Clemenskirche am 19. November 2017.
    • In Greven wurden die ersten Stolpersteine für hingerichtete Zwangsarbeiter verlegt. Die Initiative ging von städtischen Auszubildenden aus, sie widmeten begleitend dazu eine Ausstellung im Rathaus Greven dem Schicksal von Franciszek Banaś und Waclaw Ceglewski bis zu ihrer Hinrichtung am 14.08.1942 bei Münster.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • In der November-Ausgabe von antenne antifa schildern zwei Aktivisten der Kampagne Keine Stimme der AfD aus Münster ihre Aktivitäten. Sie stellen vor allem ihre Kunstperformance „Tatort Rassismus“ am AfD-Infostand in der Ludgeristraße vor.

    Weitere Themen bei antenne antifa am Dienstag, 14. November 2017 ab 20.04 Uhr:

    • Der Verfassungsschutz begründet eine erneute Beobachtung der VVN-BdA mit den Inhalten des Schwurs von Buchenwald.
    • Die Ausstellung Der Arm der Bewegung in der Kulturkneipe F 24 beschäftigt sich mit der AfD.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Themen bei antenne antifa am Dienstag, 10. Oktober 2017, ab 20.04 Uhr:

    • Nachbetrachtung der Bundestagswahl mit Hauptaugenmerk auf das AfD-Ergebnis unter Bezug auf die münsterschen Ergebnisse.
    • Referat von Andreas Kemper am 18.09.2017 in Münster zur AfD und deren rechtsextremem Inhalt
    • Bundesweite Kampagne Aufstehen gegen Rassismus startet eine Petition: „Bundestag Nazifrei“. In Münster gab es die Kampagne Keine Stimme der AfD.
    • Hinweis auf pien kabache : Antifa-Kneipe in der Baracke am Aasee am kommenden Freitag, 13.10., und am 10.11.2017, am 13.10. mit Punk-Konzert.

    Datum , Autor | weiterlesen »

  • Im Juli haben Unbekannte den Gedenkstein für die Zwangsarbeiter*innen des Waldlagers in Münster-Hiltrup massiv beschädigt. Samt Fundament wurde er aus der Erde gerissen und umgestürzt. Strafanzeige ist erstattet, der Staatsschutz ermittelt. Das Gedenkensemble, dessen sichtbarster Bestandteil der Gedenkstein ist, wurde 2010 in Kooperation von VVN-BdA, dem ökumenischen Kreis für Frieden und Gerechtigkeit, der evangelischen und katholischen Kirche und der örtlichen Politik in Hiltrup aufgestellt.

    Neben diesem aktuellen Vorfall widmet sich die Sendung antenne antifa am Dienstag, 8. August 2017 ab 20.04 Uhr weiteren Themen…

    Datum , Autor | weiterlesen »

← Älter Neuer →