Veranstaltungen der Musikschule sowie der Grundschule Nienberge finden Sie auf den jeweiligen Internetseiten:

Grundschule Nienberge     Musikschule Nienberge




Talk im Forum

 


Filmrolle

Talk im Forum ist eine Veranstaltungsreihe, die im ersten Halbjahr 2015 startete und in der
Referenten aus Münster sonntags ab 18:00 Uhr in lockeren Gesprächskreisen Themen aus ganz verschiedenen Bereichen bürgernah erörten wollen.


Sonntag, 4. Okt. 2020
18:00 Uhr
Eintritt frei, Spenden erb.
Kulturforum Nienberge

Grundwasser und Quellen in Nienberge... und was hat das mit Hochwasser zu tun?


Wer erinnert sich in Nienberge nicht mehr mit Schrecken an die sintflutartigen Regenfälle im August 2015!?! Warum konnte der Untergrund das Regenwasser nicht mehr aufnehmen?
Dr. Patricia Göbel, Privatdozentin und akademische Oberrätin am Institut für Geologie und Paläontologie der Universität Münster, wird darauf mit dem wissenschaftlichen Blick schauen. So wird sie die Lage Nienberges auf einem Höhenrücken (!) in Verbindung zur unterirdischen Struktur und zur Lage der Quellen setzen. Letztlich soll die Frage nach den Kapazitätsmöglichkeiten des dort vorgefundenen Grundwassersystems bei Starkregen geklärt werden.

Donnerstag, 12. Nov. 2020
19:30 Uhr
Eintritt frei, Spenden erb.
Kulturforum Nienberge

Bauernschaft Häger


Reinhold Klumpe und Rudolf Tegeler berichten in einem Bildvortrag über die Bauernschaft Häger und die Schmiede in Häger.

 

Sonntag, 15. Nov. 2020
18:00 Uhr
Eintritt frei, Spenden erb.
Kulturforum Nienberge

Gibt es den perfekten Mord?

 

Professor Dr. Bernd Brinkmann, international hoch anerkannter Wissenschaftler und Rechtsmediziner, u.a. mehr als 25 Jahre Direktor des Institutes für Rechtsmedizin der Universität Münster, wird von seiner Tätigkeit berichten. Extreme Akribie, Wechsel der Perspektive, „wissenschaftliche Fantasie“, neue Forschungserkenntnisse, z.B. bei DNA-Mustern u.v.m. sind Grundlagen seiner Tätigkeit gewesen und haben z.T. zur Lösung spektakulärer Fälle geführt.
Neugierig darf man auf die Antwort sein, ob das Verhältnis von entdecktem/unentdecktem Mord noch immer auf 1:1 geschätzt wird!

 

Sonntag, 13. Dez. 2020
18:00 Uhr
Eintritt frei, Spenden erb.
Kulturforum Nienberge

Kulturelle Herausforderungen an eine wachsende Stadt
- am Beispiel von Münster

 

Dr. Klaus Anderbrügge, vielen als langjähriger Kanzler der Universität Münster (bis 2004) noch geläufig, hat aber darüberhinaus als engagierter „Kämpfer“ für eine Musikhalle Bekanntheit erlangt. Das Scheitern des Bürgerentscheids im Jahr 2008 hat ihn nicht von seinem Engagement für die Kultur in Münster abgebracht. So gehört für ihn in die Entwicklungsplanung der Stadt Münster zur Erfüllung der Daseinsgrundfunktionen für eine wachsende Bevölkerung eine Verstärkung der kulturellen Infrastruktur. Nach Anderbrügge sollte sich die Stadt einen verbindlichen Leitplan für die künftige kulturelle Entwicklung geben.

 

Information und Kartenvorbestellung: Tel. 02533-1677 - a.janning@muenster.de