Leinen los am Aasee

Zu Besuch bei der Segelschule Overschmidt

Peter Overschmidt vor dem Bootspark seiner Segelschule (Foto: Maike Brautmeier)

Mit einem „Start-up“ aus fünf selbstgebauten Paddel- und Segelbooten begann 1949 die Segelschule Overschmidt am Aasee. In diesem Jahr feiert sie somit das 70-jährige Jubiläum! In dieser Zeit hat sich viel getan: Der Bootspark wuchs, in den Siebzigern begann ein Fahrgastschiff zum Allwetterzoo zu pendeln, Segelbücher wurden entwickelt, ein Tretbootverleih wurde eröffnet, die Aaseeterrassen eingeweiht und ein unglücklich verliebter Schwan kam in die Schlagzeilen. 2012 wurde dann mit der SOLAARIS eines der ersten elektrischen Solarschiffe in Dienst gestellt.

Unsere Frage:

Wie hieß das frühere Fahrgastschiff auf dem Aasee?

Antwort:

“Professor Landois”

Das haben fast alle Einsender*innen gewusst. Über eine Aasee-Rundfahrt für zwei Personen mit der “Solaaris” kann sich Frank Hoffmann freuen, für Monika Weber steht das Schwan-Tretboot für einen Ausflug bereit. Viel Spaß den Gewinner*innen und ein herzliches Dankeschön der Segelschule Overschmidt für die nette und großzügige Unterstützung in der ersten Rätselwoche!

Menü