HörSpielLab Münster 2020 - Es geht weiter!

Immer an einem Sonntag im Monat, 14-17 Uhr: HörSpielLab Münster in der Black Box des cuba cultur in der Achtermannstraße. Interessierte sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Weitere Infos hier: www.hoerspiel-muenster.de.

Die erste Veranstaltung des Jahres 2020:
Einführung in Aufnahme und Schnitt (Zoom H4n & Audacity) mit David Nacke am Sonntag, 9. Februar 2020.

Zum ersten Termin im neuen Jahr hat das Hörspiel-Team den Kulturwissenschaftler und Audio-Engineer David Nacke eingeladen. Sein Thema ist die mobile Audioproduktion mit dem Handrekorder Zoom H4N. Den Teilnehmer*innen werden die Funktionen des Geräts mit unterschiedlichen „Mikrofonierungs-Techniken“ vorgestellt. Eigene Aufnahmen werden anschließend mit „Audacity“ bearbeitet.

David Nacke hat Kulturwissenschaften und Digitale Medien / Kulturinformatik in Lüneburg studiert. Seit 2012 ist er als freier Audio-Engineer tätig und fühlt sich besonders im Bereich der Musikproduktion zu Hause. Neben der Arbeit mit Musiker*innen unterschiedlichster Genres in den Bereichen Recording, Mixing und Mastering, ist er ebenfalls als Kamerassistent in der Film- und Fernsehlandschaft aktiv und agiert z.B. für den NDR und WDR.

Weitere Termine:
8. März 2020: Hörspieltheorie
3. – 4. April: Studiotermin
10. Mai: Dramaturgie
10. – 11. Juli: Studiotermin
13. September: Spielen, Improvisieren und Regie führen am Mikrophon mit Christoph Tiemann
11. Oktober: Sampling
6. November: MIX DOWN

HörspielLab Münster ist ein Kooperationsprojekt von cuba cultur / TatWort, medienforum münster e.V., Filmwerkstatt Münster und Radio Q.

HörSpielLab Münster wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Münster, der LAG Soziokultur NRW und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Autor
Kategorien medienforum münster e. V., Kulturelles

← Älter Neuer →