... unser Projekt als Jakobus-PilgerfreundeInnen in Münster:

Die Elemente der Bodenplatte und ihre Symbolik
(Textblatt mit Erläuterungen der Bodenplatten-Motive)

bodenplatte

13.11.2015: Ökumenischer Pilgergottesdienst in St. Lamberti mit feierlicher Verlegung der Bodenplatte auf dem Kirchplatz

alt


April 2015: Motiv der neuen Bodenplatte:
Originalgröße (80 x 80 cm) auf Karton in schwarz-weiß,
um die Höhen und Tiefen darzustellen.




altApril 2014: Ausstellung der Motivideen von Schülerarbeiten im Torhaus des Stadtheimatbundes (Münster)

Ein Meilenstein in unserer lokalen Arbeit wird die Bodenplatte vor der St. Lamberti Kirche im Zentrum der Stadt und in unmittelbarer Nähe zur Pilger-Stempelstelle "Kirchenfoyer" sein.

Etwa hier wird ebenfalls das Pilgerwegekreuz sein, das der im Mai 2015 eröffnete Jakobsweg Bielefeld-Münster-Wesel für Münster bedeuten wird.

Für die Suche nach einem geeigneten Motiv der Bodenplatte ist eine erste Etappe erreicht: SchülerInnen des Schillergymnasiums haben sich mit Historie und Symbolik des Jakobspilgerns befasst und Motive erarbeitet, die dieses Ereignis aufgreifen, und mit der Technik der Kaltnadelradierung oder als Tonrelief Pilgersym-bole (Muschel, Pilgerstab, Santiago-Kreuz) in Verbindung gesetzt mit typischen Motiven von Münster.

alt

14.11.2012
: Von Pfarrer Dr. Ludger Winner (St. Lamberti) bekommen wir Jakobus-Pilgerfreunde Münster die Möglich-keit, an der Stelle der aktuell vorhandenen Gußplatte vor dem Haupteingang der Kirche eine neue und mit Symbolen der Jakobus-Pilgerschaft gestaltete Bodenplatte zu verlegen.

 

  Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Webseite.