"Pèlerins solidaires de la terre et des hommes" - das war das Motto des Europäischen Staffelpilgerns im Heiligen Jakobusjahr 2010 - die Versöhnungsbotschaft der Franzosen.

Tausende Pilger sind von allen Enden Europas aus auf tausenden von Kilometern unter diesem Motto Richtung Santiago de Compostela gepilgert, und auch wir Münsteraner Jakobsfreunde waren dabei.

"Lasst uns mit unserer Erde und ihren Menschen solidarisch sein!"

Lasst uns als PilgerInnen dieses Motto ernst nehmen und mit Leben füllen! Oft schon kann Kleines Großes bewirken! Umdenken und Handeln sind gefragt! Wir sind Pilger! Wir sind nur Gast auf Erden!
Und wir sind in Sorge!

Im Folgenden möchten wir Anregungen geben für die Umsetzung.

  • Recyclingpapier bevorzugen - schont die Wälder hier und anderswo und spart zudem noch Wasser, Energie und Chemikalien.
  • Bahn statt Flugzeug - auf dem Boden ist immer die klimafreundlichere Variante zu reisen. Und bei den täglichen Wegen: Radfahren ist schick. Car-Sharing statt eigenem Pkw. ÖPNV nutzen.
    Für Sie:
    www.carsharing.de
    www.atmosfair.de
 

  Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Webseite.