Geldspende an TAMAR – Hilfe für Prostituierte

Die Beratungsstelle der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. TAMAR hat  Mitte April 2018 ihre Arbeit im Münsterland aufgenommen.

TAMAR bietet Prostituierten- und Ausstiegsberatung für Frauen im Münsterland an.

Die Mitarbeiterinnen von TAMAR beraten und begleiten Frauen, die in Clubs, Bars, Appartements, Wohnungen, Wohnwagen und Kneipen sexuelle Dienstleistungen anbieten. Ort und Zeit der Beratung werden von den Bedürfnissen der Klientinnen bestimmt.

Hauptamtliche Mitarbeiterinnen sind als Fachkräfte mit einem Beratungsbus unterwegs, um Frauen an den Prostitutionsorten im gesamten Münsterland aufzusuchen. Sie bieten Information und Hilfe an, u.a. bei Behördenkontakten, der Gesundheitsvorsorge, der Schuldenregulierung oder der Kinderbetreuung. Bei Bedarf unterstützen sie auch im Ausstieg aus der Prostitution und der beruflichen Neuorientierung.