blog-academy-vhs-muenster-2013-krimipromenade-theaterpaedagogin

Junges Theater – „Die Wanze“

Ein Insektenkrimi nach Paul Shipton
ab 8 Jahren / ab 3. Klasse
DIE WANZE

Die Wanze ist eine ebenso witzige wie spannende Detektivgeschichte. Ihr
Held ist ein eigenwilliges, etwas schäbiges, aber immer extrem lässiges
und schlagfertiges Insekt, an dessen Seite die Zuschauer die
Verschwörung im Garten aufdecken. Paul Shipton ist ein preisgekrönter
Kinderbuchautor, der auch als Englischlehrer und Lektor für Schulbücher
arbeitete.

Krimipromenade

Anlässlich der Inszenierung von DIE WANZE verwandelte das Junge Theater
Münster mit Krimilesungen, Detektivspielen, Expertenzelten, einem
Buchtisch und dem Fotozelt am 12.05.2013, von 15-18 Uhr die Promenade in
eine KRIMIPROMENADE.
Viele Familien mit Kindern kamen vorbei und verbrachten einen
spannenden Nachmittag. Gut, dass das Wetter mitspielte.

Beim Krimi-Quiz konnten die Besucherinnen und Besucher ein Lösungswort
herausfinden. Sie begaben sich auf Verfolgungsjagd und wurden selber zu
Detektiven. Hat allen großen Spaß gemacht und die Gewinner konnten das
Theaterstück im Jungen Theater Münster sehen.

blog-academy-vhs-muenster-2013-krimipromenade-theaterpaedagogin

blog-academy-vhs-muenster-2013-krimipromenade-quiz-fragebogen

Stündliche Krimi-Lesungen auf Deutsch und Englisch faszinierten die
jungen und älteren Zuhörerinnen und Zuhörer.

Die Drei ??? waren besonders umlagert.

blog-academy-vhs-muenster-2013-krimipromenade-lesung-3-fragezeichen

Hauptdarsteller Manuel Herwig las Auszüge aus dem Stück „DIE WANZE“ und
machte Lust auf’s Theater. Er hatte einen Bowler-Hut auf. Echt
britisch!

blog-academy-vhs-muenster-2013-krimipromenade-lesung-die-wanze

Die Lesung „Glenkill: Ein Schafskrimi“ über Schafe, die einen Mörder
jagen, durfte ruhig länger als 20 Minuten dauern.

blog-academy-vhs-muenster-2013-krimipromenade-lesezelt-glenkill-schafkrimi

Im Expertenzelt war ein Insektenforscher aus dem LWL-Naturkundemuseum
zu finden, der sich allen Fragen der jungen Besucher stellte.

blog-academy-vhs-muenster-2013-krimipromenade-schmetterlinge

blog-academy-vhs-muenster-2013-krimipromenade-lwl-naturkundemuseum-tenbergen

Bei einer Entdeckungstour auf der Promenade suchten Insektenfreunde auf
Baumrinde und Blättern nach Krabbeltieren.

Worin unterscheiden sich eigentlich WANZEN von KÄFERN?

„Anders als die komplett verhärteten Deckflügel der Käfer sind die
oben
liegenden Vorderflügel der Wanzen vorne ledrig und hinten häutig.
Zweiter Unterschied: Wanzen haben keine Beiß- und Kaufwerkzeuge, dafür
aber einen mehrteiligen Rüssel, das Rostrum. Im Normalbetrieb
klappt die Wanze das Rostrum unter dem Körper nach hinten, so dass es
nicht zu sehen ist, wenn man von oben auf eine Wanze schaut.“
http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/insektenundspinnen/wanzen/

„Wanzen gehören zu den Schnabelkerfen somit zur Ordnung Hemiptera,
Käfer hingegen gehören zur Ordnung der Käfer (Coleoptera). Beide
Insektengruppen
gehören in die Klasse der Kerbtiere und zum Stamm der
Gliederfüßer.“
http://homepage.hispeed.ch/hauziweb/Wanzen/Einfuehrung-1.html

1 Antwort
  1. Anja Blanke
    Anja Blanke says:

    Sorry, die Kommentarfunktion für diesen Beitrag haben wir wegen eines SPAM-Angriffs vorübergehend deaktiviert.

Kommentare sind deaktiviert.