Chor

Der 1978 gegründete Westfälische Kammerchor Münster wurde bis 2015 von Markus Föhrweißer geleitet, danach von Dr. Inna Batyuk übernommen und musiziert seit März 2018 unter der künstlerischen Leitung von Bernhard van Almsick. Der Chor, der sich aus Studierenden und Berufstätigen unterschiedlichster Bereiche zusammensetzt, pflegt ein umfangreiches Repertoire geistlicher und weltlicher A-cappella-Musik und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Erarbeitung anspruchsvoller Chorwerke des 19. und 20. Jahrhunderts.

Zahlreiche Konzerte in Münster und anderen Städten Deutschlands, regelmäßige Konzertreisen ins europäische Ausland und in die USA, Produktionen für den WDR sowie Auszeichnungen im Rahmen der Deutschen Chorwettbewerbe (u.a. 3. Preis in Regensburg 1998) machten den Chor über die Region Westfalens hinaus bekannt und bestätigten zugleich sein hervorragendes Niveau.

Einige wichtige Ereignisse des Chores:
– Konzertreisen nach Italien (1981, 2001), Belgien (1984), Island (1987), Spanien (1991), England (1993, 1995, 2000), USA (1996, 1998), Prag/Krakau/Berlin (1999), Finnland (2004), Israel (2009), England (2012), Istanbul (2014)

– über 400 Konzerte, davon 60 in Münster und u. a. in Aachen, Aschaffenburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Eutin, Frankfurt, Hannover, Magdeburg, Siegen, Wuppertal

– 9 Rundfunkaufnahmen mit dem WDR

– CD Europäische Chormusik (1996), CD Weihnachten (2000), CD Deutsche Volkslieder (2003).

Der Chor probt in der Regel einmal im Monat in Münster samstags und sonntags. Neue Sängerinnen und Sänger mit Chorerfahrung sind herzlich willkommen.

Die Sängerinnen und Sänger

Sopran:
Regina Bisping-Spengler
Christiane Dolata
Tanja Heinze
Gesa Hangen
Susanne Hilden
Orelia Roller

Alt:
Antonia Bruns
Agnes Jasper
Marietta Schnückel
Ulrike Schriever
Usch Schulte-Fischedick
Gudula Schütz
Annette Weber

Tenor:
Peter Bodrogi
Daniel Gerlach
Hartmut Hangen
Dirk Paulsen

Bass:
Cornélis Kyll
Manfred Middendorf