Das Mietshäuser Syndikat

Auf der Karte des Mietshäuser Syndikat ist das Münsterland ein weißer Fleck. Doch es tut sich etwas in der Münsterländischen Bucht: mit der Grafschaft31 hat sich ein erstes Projekt etabliert – und WIGWAM startet auch durch!

Das Mietshäuser Syndikat verbindet seit über 25 Jahren die politische Forderung nach selbstverwaltetem Wohnen, mit der konkreten Förderung und solidarischen Vernetzung von Wohnprojekten. Aktuell sind 134 Hausprojekte und 17 Projektinitiativen miteinander verbunden.

Die Häusern denen, die drin wohnen! Wohnen soll keine Ware, sondern menschenwürdig für alle möglich sein! Durch die spezielle Organisationsform ist sichergestellt, dass Wohnprojekte nicht privatisiert werden. Der Wohnraum wird von allen Mietern/Bewohnern in einem Hausverein selbst verwaltet.

Durch eine gewiefte Finanzierungsstruktur ist es realisierbar, unabhängig von Einkommen und Vermögen im Projekt zu leben. Solidarische Finanzierung macht es möglich!               Was mitgebracht werden muß ist eine gute Portion Engagement & Solidarität!

Wer mehr zum Mietshäuser Syndikat wissen will, findet hier Infos: www.syndikat.org

Hier unter der Rubrik „Gute Nachrichten“ von Logo_detektor.fm mit Claim_1600x640ein Bericht zum hören wie das Syndikat funktioniert:

Wenn wir soweit sind, gibt es dann auch Informationen zu unserer Finanzierung und wie wir unterstützt werden können!

„Alles verändert sich, wenn du es veränderst. Doch du kannst nicht gewinnen, solange du allein bist!“

(Rio Reiser)

Schreibe einen Kommentar