Inhalt

 

In eigener Sache

 

Studienkreis

 

Wichtige Hinweise

 

Kontakt

 

Aktuelles

 

Veranstaltungen

 

 

Bilder

 

Mitgliedschaft

                         

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde

des Studienkreises Münster e.V.!

eigentlich wäre jetzt Zeit für ……!

Nun also ein Rundbrief, der wieder mit diesem „eigentlich“ beginnt!

 

Eine lange Zeit ohne Veranstaltungen liegt hinter uns. Ich möchte mich bedanken für die zahlreichen lieben Grüße und das große Verständnis, das unseren Entscheidungen entgegengebracht worden ist sowie für die vielen guten Wünsche, die uns seit März erreicht haben. Die vielen verständnisvollen und positiven Reaktionen haben uns allen gutgetan.

 

Uns ist sehr wohl bewusst, dass nicht nur die Absage der vielen Veranstaltungen und Aktivitäten traurig stimmt, es sind auch das gemeinsame Erleben und die sozialen Kontakte, die uns allen fehlen. Corona hat uns weiterhin im Griff, mit zunehmender Tendenz, auch durch die neuen Verordnungen, die unser Leben und die sozialen Kontakte jetzt im November so einschränken.

Wir fühlen uns bestätigt in der Entscheidung, im Herbst keine Angebote gemacht zu haben. Wir - Vorstand und Beirat - haben uns Ende Oktober wieder zusammengesetzt, beraten und intensiv unter der Prämisse der momentan geltenden Regeln die aktuelle Lage erörtert.

 

Wir haben wichtige Entscheidungen getroffen, deren Vorgeschichte ich etwas ausführlicher erläutern möchte.

 

Sie alle wissen, dass wir uns vor 3 Jahren intensiv nach Personen umgesehen haben, die in unserem Studienkreis Verantwortung übernehmen können. Unsere Bemühungen waren in keiner Weise von Erfolg gekrönt. Wir haben dann mit einer Programm - Reduzierung, der Aufteilung der Verantwortlichkeit für einzelne Veranstaltungen an Vorstands - und Beiratsmitglieder sowie der Umstellung auf mehr digitale Medien versucht, den Arbeitsaufwand zu reduzieren und auf mehrere Schultern zu verteilen. Dafür bin ich allen Beteiligten unendlich dankbar, so konnten wir Ihnen und auch uns selbst noch insgesamt 5 weitere Halbjahres - Programmhefte anbieten. Im Frühjahr 2020 – noch vor Corona - haben wir weitere Umstrukturierungen beschlossen, die wir mit dem Herbstprogramm 2020 realisieren wollten, um die Belastung unserer Vorstands - und Beiratsmitglieder weiter zu reduzieren. Sie wissen alle, dass es kein Herbstprogramm gibt, auch unser ursprüngliches Vorhaben, aufgrund der langen Zeit ohne Veranstaltungsangebote das so ungewöhnliche Jahr 2020 mit einer Jahresabschlussfeier ausklingen zu lassen, müssen wir aufgrund der geltenden Bestimmungen ad acta legen.

 

Dieses Jahr war für mich persönlich nicht nur wegen der Stornierung aller Veranstaltungen bedingt durch Covid 19, sondern auch aus privaten Gründen ein Jahr voller Herausforderungen, die mich unabhängig von der Pandemie über die Maßen belastet haben und die zum Teil auch weiterhin meine Energie fordern. Deswegen und auch wegen der unsicheren Planungslage angesichts der weiteren Entwicklung, habe ich mich schweren Herzens entschieden, von meiner Funktion als Vorsitzende des Studienkreises Münster e.V. zurückzutreten. Daraufhin haben in unserer Sitzung am 21. 10. 2020 auch Frau Berndt und Herr Nieland angekündigt, von ihren Vorstandsämtern zurückzutreten. Wir sehen aufgrund der Entwicklung in den letzten Jahren keine Personen, die die Nachfolge übernehmen könnten und sind daher zu dem Ergebnis gekommen, dass die Auflösung unseres Vereins die einzig folgerichtige Lösung ist. Wir werden daher der nächsten Mitgliederversammlung den Antrag zur Auflösung des Vereins vorlegen. Bis dahin wird der bisherige Vorstand die Amtsgeschäfte weiterführen.

 

Sie können uns glauben, es ist eine Entscheidung voller Wehmut und mit großem Bedauern. Wir alle haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Ich weiß, dass viele von Ihnen den Studienkreis und die sozialen Begegnungen vermissen werden. Auch mir persönlich wird ein Standbein in meinem Leben fehlen, das mir über 17 Jahre lang so viel Freude gemacht und mir so viel gegeben hat. Ich bitte Sie jedoch um Verständnis dafür, dass ich mich nicht anders entscheiden kann und auch Frau Berndt und Herr Nieland ihre Konsequenzen gezogen haben.

 

Als „Trostpflaster“ möchten wir in Zukunft möglicherweise einen Stammtisch einmal im Monat anbieten, aus dem sich auch Aktivitäten ergeben könnten, dies aber erst, wenn die Gegebenheiten es wieder zulassen - allerdings dann ohne Vereinsstruktur. Die Mitgliederversammlung müssen wir aufgrund der Gegebenheiten aufschieben; vielleicht ist es ja möglich, eine für alle offene Versammlung anzubieten, die dann einen angemessenen Abschluss unserer Vereinsgeschichte darstellen würde. Wir werden Sie darüber informieren und auch über die weitere Entwicklung der Vereinsauflösung auf dem Laufenden halten.

 

Ich wünsche Ihnen allen im Namen von Vorstand und Beirat, dass Sie gut durch diese herausfordernde Zeit kommen und Zeit und Muße finden, sich mit schönen Dingen zu beschäftigen - auch ohne den Studienkreis. Gute Wünsche senden wir Ihnen für die bevorstehende dunkle Jahreszeit und hoffen mit Ihnen, dass wir alle die Advents - und Weihnachtszeit in würdiger Weise begehen können. Kommen Sie alle gesund ins das neue Jahr. In der Hoffnung, dass wir uns aus dem ein oder anderen Anlass wohlbehalten wiedersehen.

 

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen vom Studienkreis Münster

 

U. Rademacher 

für den Vorstand und Beirat des Studienkreises Münster e.V.

                                                                  Münster, im November 2020

 

zurück 

Raum und Zeit für Bildung

mit dem

Studienkreis Münster e. V.

               weiter