Der Cro-Magnon-Mensch

 

Cro-Magnon-Menschen
lebten gegen Ende der letzten Eiszeit (vor etwa 25.000 Jahren) in Europa. Man nennt ihn Cro-Magnon-Mensch, nach der Höhle in Frankreich, in der man im Jahre 1868 bei Straßenbauarbeiten die ersten Skelettfunde von ihnen gefunden hatte. Inzwischen hat man in Frankreich hunderte von Wohnstätten gefunden. Der Cro-Magnon-Mensch hat im Laufe von Jahrtausenden wahrscheinlich den Neandertaler in Europa verdrängt.

schaed.jpg (5434 Byte)           cromag.gif (9136 Byte)

  • - sein Gehirn war etwa so groß wie das eines heutigen Europäers
  • - er besaß einen etwas längerern Schädel als wir
  • - er hatte ein ziemlich breites Gesicht
  • - er war etwa 1,65m groß
  • - er war erfinderisch (neue, bessere Werkzeuge und Waffen)
  • - er verfügte über künstlerische Begabung (Höhlenmalereien, Plastiken)
  • - er besaß religiöse Empfindungen (Grabbeigaben)

 

zurueck.gif (281 Byte)