Header-Bild 1
Header-Bild 2
Header-Bild 3
Header-Bild 4

Über uns - Historie

Das heutige Musikkorps der Freiwilligen Feuerwehr Münster entstand durch den Zusammenschluss von der ehemaligen Bürgerkapelle Roxel und dem "alten" Musikkorps der FFW Münster im Jahre 1975.

Die Bürgerkapelle Roxel wurde 1960 durch die Initiative von Josef Pröbsting gegründet. Durch Spenden von der Roxeler Bevölkerung konnten die ersten Instrumente, Uniformen, sowie Noten, Ständer u.s.w. angeschafft werden. Aus Dank an die Spendenbereitschaft der Bürger, ging auch der Name - Bürgerkapelle Roxel - hervor.


Gruppenfoto Bürgerkapelle
Die Bürgerkapelle mit Gründer Pröbsting auf der Teppe zum Eingang der Mariengrundschule.

Trotz guter Kameradschaft und dem nicht ausgebliebenen musikalischem Erfolg bei den Auftritten, kamen jedoch um 1970 immer größere Schwierigkeiten auf. Der "alte" Musikzug der FFW bekam zur gleichen Zeit, insbesondere durch Nachwuchsmangel, ebenfalls größere Schwierigkeiten. Aus diesem Grund wurden Kontakte zur Bürgerkapelle geknüpft, um beide Vereine zu einem blasfähigen Orchester zu vereinen.

Das Vorhaben gelang zwar zunächst, aber da keine kameradschaftliche Vereinigung erfolgen wollte, wurde der neugegründete Verein, sowie beide als einzelne Vereine, nach ungefähr einem Jahr (ca. Ende 1972) aufgelöst.

Anfang 1973 traten die restlichen Roxeler Bläser an den vorigen musikalischen Leiter, Dr. Alfred Warthorst heran, um erneut ein Orchester zu gründen. Bei den ersten Proben im Kellerraum der Amtsverwaltung kamen 12 - 13 Musiker zusammen. Nach dem ersten öffentlichem Auftritt in 1973, erlebte die Bürgerkapelle einen neuen Aufschwung. Durch finanzielle Unterstützung seitens der Verwaltung konnten neue "fertige" Musiker geworben und dank der Aufopferung einiger Mitglieder Nachwuchs ausgebildet werden. Bis 1.1.1975 hatte sich die Mitgliederzahl auf 26 verdoppelt.


Erstes Gruppenfoto Musikkorps
Das erste Gruppenfoto des Musikkorps in Feuerwehr-Uniform.

Zu dem Zeitpunkt fand auch die Eingemeindung von der Gemeinde Roxel statt. Da der Verein wusste, dass die Feuerwehr keinen Musikkorps mehr besaß, allerdings gerne Einen in ihren Reihen gehabt hätte, beschlossen die Mitglieder, der Feuerwehr beizutreten. Trotz anfänglicher Skepsis, wurde das Verhältnis zueinander immer besser. Nicht nur durch die finanzielle Unterstützung der Feuerwehr, sondern wegen dem Bemühen, dem Musikzug in allen Bereichen so gut es geht zu Unterstützen.


Gruppenfoto Musikkorps vor Burg Hülshoff
Das Musikkorps vor Bürg Hülshoff in Roxel.

Nach Eintritt bei der Feuerwehr, konnten viele neue Musiker gewonnen und ausgebildet werden (vor allem Musiker aus dem Heresmusikkorps). Das Reportoire wurde größer und umfangreicher. Die Auftritte mehrten sich und wurden länger, die Auftrittsorte zahlreicher. Nicht zu vergessen ist die gewonnene Qualität im musikalischem Bereich. Allem voran aber war es die Kameradschaft im Verein, die am meisten Zuwachs zu verzeichnen hatte.


Gruppenfoto Musikkorps 1978
Das Musikkorps an einem Leiterwagen an der Feuerwache I in Münster im Jahr 1978.

Diese Kameradschaft hat sich bis zum heutigen Zeitpunkt gefestigt und weiterentwickelt. Dies zeigt sich jedes Jahr bei verschiedenen Aktivitäten, wie z.B. der Maitour, des orchesterinternen Schützenfest und vor Allem auch beim jährlich am Samstag vor dem jeweiligen ersten Advent stattfindenden Gemeinschaftskonzert. Dieses Konzert wird jedes Jahr zusammen mit jährlich wechselnden Vereinen in Eigeninitiative organisiert und veranstaltet.

Gruppenfoto Musikkorps 1990
Das Musikkorps an einem Leiterwagen an der Feuerwache I in Münster im Jahr 1990.


Gruppenfoto Musikkorps 1995
Das Musikkorps bei einem Landes-Wertungsspiel in Beleke im Jahr 1995.

Gruppenfoto Musikkorps 1999
Das Musikkorps im Münsteraner Mühlenhof im Jahr 1999.

Gruppenfoto Musikkorps 2000
Das Musikkorps bei seinem 25 jährigen Jubiläum im Jahr 2000.

Gruppenfoto Musikkorps 2003
Das Musikkorps vor einer Drehleiter im Hof der Feuerwache I in Münster im Jahr 2004.
top