Choreographie

Die Choreographien auf der Bühne machen viele Szenen erst richtig lebendig. Beim FME muss man jedoch kein Profitänzer sein, um bei den Tanzsequenzen mitwirken zu können. Im Vordergrund steht der Spaß an Bewegung und bisher konnte jedes Ensemble-Mitglied erfolgreich zum Tanzen motiviert werden. Die sogenannten Bewegungsproben, in denen Tanzschritte, Raumwege und Choreographien erlernt werden, starten regelmäßig mit einem kleinen Fitness-Workout, da eine gute Kondition auf der Musical-Bühne unerlässlich ist – nicht nur, wenn man an Tanzsequenzen denkt. Nach jeder gelungenen Tanzprobe wird ein Video der erlernten Schritte gemacht und für alle Ensemble-Mitglieder online zur Verfügung gestellt, damit bei Bedarf zu Hause geübt werden kann. Wer mal eine Probe verpasst hat, bleibt so stets auf dem Laufenden und kann die Tanzschritte daheim einfach nachlernen.

Johanna Lammert

Johanna Lammert wurde 1986 in Recklinghausen geboren und ist in Marl aufgewachsen. Seit zehn Jahren wohnt sie in der lebenswerten Stadt Münster, hat dort Medizin studiert und arbeitet nun als Assistenzärztin im Bereich Gynäkologie und Geburtshilfe.

Schon immer machte es Johanna viel Spaß, auf der Bühne zu stehen: Seit ihrem vierten Lebensjahr tanzt sie leidenschaftlich Ballett, Jazz und Modern Dance. Sie nahm viele Jahre Unterricht im American Dance Center in Recklinghausen und tanzte zuletzt in der Heidi Sievert Ballettschule in Münster. Während ihrer Schulzeit wirkte sie in mehreren Projekten der Musicalgruppe "Oper am GiL" mit, u.a. in den Stücken "Godspell" und "Der Mann von La Mancha". Dabei übernahm sie bereits choreographische Tätigkeiten. Weitere Bühnenerfahrung konnte Johanna in ihrer Jugendzeit bei Andrew Lloyd Webbers Musical "Joseph" in Essen sammeln, wo sie im Kinderchor mitsang.

Seit 2009 ist Johanna Mitglied des FME und bringt seit 2010 als Choreographin den Bühnendarstellern das Tanzen bei, was ihr sehr viel Spaß macht. Des Weiteren lernte sie 2009 ihren Mann Chris beim FME auf der "Titanic" kennen, mit dem sie seit dem letztem Jahr glücklich verheiratet ist – dem FME sei Dank!

Katrin Wegener

Katrin Wegener wurde 1979 geboren und wuchs in Kleve am Niederrhein auf. Sie studierte Diplom-Sozialpädagogik in Münster und verbrachte dort 13 Jahre, bis sie ihren Mann kennenlernte und zu ihm nach Paderborn zog. Vier Jahre später hat es sie nun - mit Mann und kleinem Sohn - wieder nach Münster verschlagen, wo sie sich dauerhaft niederlassen wird.

Katrin begann in frühen Jahren mit einer musikalischen Ausbildung, sang in diversen Chören und tanzte seit dem dritten Lebensjahr Ballett.

Katrin stieß beim Musical "Tanz der Vampire" mit ihrer Querflöte zum Orchester des FME dazu und ging im folgenden Jahr als Chormitglied auf die Bühne. Sie choreografierte "Scrooge I" sowie "Titanic", bevor sie Münster verließ und die Choreografie an Johanna Lammert übergab. War Katrin im letzten Jahr hinter der Bühne unterstützend in der Maske tätig, wird sie das diesjährige Projekt wieder vor der Bühne als Choreografin mitgestalten.