15 Jahre Freies Musical-Ensemble Münster

Gala und Ausstellung zum Musical-Jubiläum

19.09.2014

In diesem Jahr gibt es für Musicalliebhaber einen ganz besonderen Grund zum Feiern: Vor genau 15 Jahren hob sich der Premierenvorhang von Anatevka, der ersten großen Musicalproduktion des Freien Musical-Ensemble Münster e.V. Damit begann eine einzigartige Erfolgsgeschichte, die mit Produktionen bekannter Musicals wie „Candide“, „Jekyll and Hyde“, „Tanz der Vampire“ oder „The Scarlet Pimpernel“, aber auch zahlreichen deutschen Erstaufführungen beeindruckend fortgeführt wurde.

Das FME lädt anlässlich dieses Jubiläums am 21. November zu einer großen Musical-Gala ein und bringt – untermalt von einem großen Live-Orchester – die beliebtesten Stücke der letzten Jahre auf die Bühne.

Zuvor kann sich die Öffentlichkeit schon selbst ein Bild von der spannenden Entwicklung des FME machen: In der City-Filiale der Sparkasse in den Münster-Arkaden wird am Samstag, den 4. Oktober um 14 Uhr, eine Ausstellung anlässlich des Jubiläums des Freien Musical-Ensembles Münster eröffnet. Die Sparkasse Münsterland Ost ist als treuer Partner und Sponsor seit der ersten Stunde dabei und hat das FME seitdem bei allen Produktionen unterstützt. Bis zum 22. Oktober werden neben Fotos und Hintergrundinformationen zu den einzelnen Aufführungen auch originale Requisiten und eine Auswahl der aufwändigen selbstgenähten Kostüme gezeigt. Es gibt allerdings nicht nur etwas zu sehen, sondern auch zu hören: Das FME wird selbst bei der Eröffnung auftreten und einige der beliebtesten Musicalnummern aus seinem aktuellen Jubiläumsprogramm darbieten.

Seit 15 Jahren kommen in jeder Produktion des FME 60 bis 90 Menschen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen, aber mit einer gemeinsamen Liebe und Leidenschaft für Musik und Theater zusammen, die sich über das normale Maß eines „Hobbys“ hinaus engagieren, um in Eigenregie eine rundum stimmige und harmonische Produktion auf die Bühne zu bringen. 

Das Ensemble ist semi-professionell: Leiter, Dirigent und die Chorleiter sind studierte Musiker bzw. ausgebildete Musikpädagogen. Das Ensemble ist „im wahren Leben“ mit Ausbildung oder Job beschäftigt – sowohl in musiknahen wie -fernen Bereichen. Die bunte Mischung der Mit­glieder macht das Ensemble zu etwas besonderem: Ob Studenten, Lehrer, Krankenschwestern, Ärzte, Journalisten oder Juristen – sie alle kommen nach ihrer Arbeit zu den Gesangs-, Tanz- und Bühnenproben zusammen, treffen sich in verschiedenen Komitees um das Bühnenbild zu bauen, Kostüme zu nähen oder um Requisiten zu basteln  – in den Wochen vor der Premiere oftmals bis spät in die Nacht hinein. Es gibt keine persönlichen finanziellen Ambitionen, doch den Anspruch, mit sehr viel Energie, Spaß, Disziplin und Liebe zum Detail ein Projekt auf die Beine zu stellen, das dem Publikum einen Weg in Musik und Atmosphäre eines Stückes ermöglicht und nachhaltig begeistert. Niemand bekommt für seine Arbeit Geld, auch nicht die Hauptdarsteller. Jeder im Ensemble ist gleich, was den Zusammenhalt enorm fördert und das Ensemble bei jeder Produktion fest zusammen schweißt.

„Wir sind unglaublich stolz, mit unseren Musicals Teil der kulturellen Vielfalt Münsters zu sein und nehmen das Jubiläum gerne zum Anlass, um unserer Publikum auf eine Reise durch die letzten 15 Jahre zu nehmen“, erklärt Ingo Budweg, Gründer, musikalischer Gesamtleiter und Regisseur des Ensembles. Mit der diesjährigen Musical-Gala möchte das FME aber auch etwas zurückgeben. Die Hälfte des Erlöses soll den Münsteranern zugute kommen, die von den starken Unwettern in diesem Jahr besonders schwer getroffen wurden.

Premiere ist am 21. November um 19.30 Uhr, fünf weitere Konzerte folgen. Alle Vorstellungen finden im Konzertsaal der Waldorfschule Gievenbeck, Rudolf-Steiner-Weg 11, statt. Alle Infos zu Ensemble, Kartenvorverkauf und weiteren Aufführungen finden Interessierte ebenfalls regelmäßig auf der Internetseite unter www.fme-ms.de.

Pressefotos

Die folgenden Fotos können Sie mit Klick in einer hochauflösenden Version abrufen: