Gästebuch

Anzeige: 201 - 250 von 579.
 

Magdalena Pichlo aus Köln

Freitag, 02.11.2012, 18:33 Uhr

Wie bereits in den letzten zwei Jahren haben wir uns sehr auf die diesjährige Aufführung des FME gefreut. Und ich muss sagen wir wurden nicht enttäuscht. Ihr habt euch dieses Jahr selbst übertroffen. Das Stück ist ja echt nicht leicht, aber ihr habt es mit so viel Leben und Feuer gefüllt, dass die Zeit nur so verflogen ist. Ich muss euch wirklich ein riesiges Lob aussprechen. Ihr schafft es immer wieder durch euer Engagement ein super professionelles Stück auf die Bühne zu legen.
Wir hoffen, dass sich der Streit mit der Schule bald zu euren Gunsten klärt und wir auch im nächsten Jahr eines eurer Stücke genießen können. Lasst euch nicht entmutigen und macht einfach immer so weiter.

Liebe Grüße aus dem schönen Köln,
Magdalena Pichlo

 

Anne Sandner

Freitag, 02.11.2012, 13:28 Uhr

Rudolf Steiner würde sich im Grabe umdrehen

Seit Jahren sind wir begeisterte Besucher der Aufführungen des „freien Musical-Ensembles Münster“ (FME). Diese profihaften Amateure versprühen das Feuerwerk einer gelebten Gemeinschaft. Der Star ist die gesamte Gruppe, egal ob auf der Bühne, im Orchester oder hinter der Bühne. Dieses Konzept ist trotz oder vielleicht auch gerade in einer individualisierten auf ständigen Profit schielenden Gesellschaft erfolgreich. Und das diese Projekte auf der Bühne einer Waldorfschule aufgeführt werden, passt ebenfalls perfekt ins Bild. Das „FME“ lebt das anthroposophische Menschenbild und verkörpert die von Steiner geforderte soziale Dreigliederung fernab von Profitzwängen in der Freiheit der Kultur, in der Gleichheit in der politischen Gesellschaft und in der Brüderlichkeit im wirtschaftlichen Leben. Sie sprechen Geist, Leib und Seele an und erreichen mit ihren Projekten ein Denken, Fühlen und Wollen.

Nun mussten wir erfahren, dass die Leitung der Waldorfschule, diese Projekte nicht weiter an ihrer Schule dulden will. Unser Unverständnis für diese Entscheidung ist grenzenlos. Vielleicht sollte die Schulleitung noch mal in den vielen Steiner Schriften nachlesen, sich ihr gemeinsames Leitbild der freien Waldorfschulen ansehen und letztendlich nicht vergessen, dass 87% von Steuergeldern in ihre Schule fließt und sie damit auch eine öffentliche Verpflichtung nachkommen sollten. Hoffentlich können die Verantwortlichen dann doch noch rechtzeitig in die nächsthöhere Erkenntnisstufe gelangen, damit das „FME“ auch in Zukunft viele Menschen mit ihren Projekten auf der Bühne der Waldorfschule ganzheitlich begeistern können.



Mit freundlichen Grüßen

Anne Sandner, Schwarzer Kamp 74a, 48163 Münster , 0251-717979

 

Malte aus Hemer, Sauerland

Freitag, 02.11.2012, 13:20 Uhr

Liebes Ensemble,

wie schon in den vergangenen 8 Jahren war ich auch dieses Mal wieder bei einer Eurer Vorstellungen und wieder einmal kann ich nur sagen "Danke, für den schönen Abend!"

Es ist immer wieder schön zu sehen, was Ihr jedes Jahr auf die Beine stellt und ich kann nur hoffen, dass Ihr auch weiterhin die Möglichkeit haben werdet, mit Euren Produktionen die Kulturlandschaft Münsterland zu prägen!

 

Matthias Rinschen aus Warendorf

Freitag, 02.11.2012, 13:19 Uhr

Wir haben Eure Inszenierung jetzt zum dritten Mal gesehen und sind restlos begeistert. Unglaublich, was dieses Ensemble "auf die Beine stellt". Die große Spielfreude aller Darsteller, das engagierte Orchester wirken mitreißend. Beeindruckend die Inszenierung, die ein schwieriges Thema - die Gesellschaft in Zeiten der französischen Revolution - überzeugend darstellt. Besonderes Kompliment für die Leistung der Hauptdarsteller!
Es wäre ein großer Verlust für die Münsteraner Kulturszene, wenn diese Gruppe wegen kleinlicher Kirchturmpolitik nicht weiterarbeiten könnte.

 

Helmut Gronenschild aus Mönchengladbach

Donnerstag, 01.11.2012, 11:46 Uhr

Ihr Lieben,
wie in jedem Jahr haben wir uns auch dieses Jahr, gestern, ein Freude gemacht und Euch zugehört und zugesehen. Großartig! Wir meinen, daß dieses Stück,
die Musik, die Präsentation und die schauspielerische Leistung noch intensiver war als bisher. Man spürt als Zuschauer, wie beseelt ihr alle seit und wieviel Freude Euch selbst alles macht. Ihr zaubert Großartiges auf die Bühne. Wir sagen einfach nur :"danke schön"!
Und dan noch ein Punkt: sollte es stimmen, daß ihr nächstes Jahr nicht mehr dort spielen könnt, weil ein beschränktes und egoistisches Denken einer Schulleitung Euch den Weg versperrt, fehlt uns hierfür jedes, aber auch jedes Verständnis. In einer Zeit, wo durch Kommunen, Ländern und Bund Mittel für Kultur an allen Ecken und Enden gekürzt werden, sollten alle Entscheider froh sein, daß es eine Gruppe Menschen gibt, die ohne Gage und Gewinnstreben so etwas auf diesem hohen Niveau jedes Jahr aufs Neue präsentiert. Wir können nicht glauben, das in letzter Konsequenz Menschen, die einen Bildungsauftrag haben, nicht zu einer anderen Denke kommen. Sollte das jedoch der Fall sein, und ihr in welcher Weise auch immer Unterstützung braucht, würden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten für Euch da sein.
In der Hoffnung und im festen Glauben an eine weiterführende positive Einigung grüßen wir Euch herzlich und wünschen Euch allen für die nächsten Aufführungen viel, viel Erfolg und ein tolles Publikum!
Alles Gute!
Euere Fans
Lidia und Helmut Gronenschild
PS.:...vielleicht wäre eine Sondervorstellung für Lehrer, Eltern und Schüler der Waldorfschule ein überzeugendes Argument !!!

 

Jutta Tendahl aus Coesfeld

Mittwoch, 31.10.2012, 23:37 Uhr

Ich komme nun schon seit 3 Jahren zu Euren Aufführungen und bin immer wieder begeistert!
Sowohl Orchester als auch das Ensemble bieten dem Zuschauer Musik und Schauspiel auf hohem Niveau! Ich hoffe, Ihr könnt auch in Zukunft Eure Stücke auf die Bühne zaubern!! Ich danke für einen, wieder mal, ganz tollen Abend!Besondere Grüße an Carsten,Dirk und Silke!!

 

Susanne aus Recklinghausen

Montag, 29.10.2012, 18:39 Uhr

Herzlichen Glückwunsch,
eine ganz tolle Leistung von allen Beteiligten ! Ich war (wie immer bei Euren Produktionen) begeistert.

Ich wünsche Euch sehr, dass Ihr weitermachen könnt. Da ich nicht aus Münster komme, sind mir die Hintergründe nicht klar ? Könntet Ihr nicht eine Unterschriftenaktion vor Ort/ Internet organisieren ?

 

Anke Meißner aus Minfeld, Südpfalz

Sonntag, 28.10.2012, 19:07 Uhr

Liebes Ensemble,
unsere 400 km lange Anreise zu Eurem Musical wurde mit einer wunderbaren Vorstellung belohnt, die unsere Erwartungen weit übertoffen hat!

Ihr schafft es, den Zuschauer durch Eure Intensität in Gesang, Schauspiel und Choreografie in den Bann zu ziehen. Auch der kreative Umgang mit Umbauten und Szenenwechseln könnte nicht besser sein!

Dank des herrvorragenden Orchesters unter der einfühlsamen Leitung Eures Dirigenten kommt eine derart kompakte Einheit des Gesamtensembles zustande, die wir in dieser Form bei nicht-professionellen Aufführungen nur selten erlebt haben.
Unser herzlicher Glückwunsch für dies grandiose Leistung gebührt jungen (und jüngsten!) Menschen, die sich die Musik sichtbar auf den Leib geschrieben haben.

Diese Prodution hätte es verdient, an noch größerer Spielstätte aufgeführt zu werden und wir hoffen, dass sich die Waldorfschule Münster - gerade durch ihren ganzheitlichen und künstlerischen Erziehungsauftrag - noch lange mit Stolz eure Spielstätte nennen darf und wird!
Herzliche Grüße aus der Pfalz und toi, toi toi für die weiteren Vorstellungen!

 

Sylvia Krüger aus Telgte

Sonntag, 28.10.2012, 18:04 Uhr

Ich war am 24.10.12 in der Vorstellung und war total begeistert. Die Aufführung war perfekt egal ob es das Orchester, der Chor oder die Solisten war oder die gesamte Inszenierung mit den Kostümen, dem Licht und dem Bühnenumbau - kurz es paßte alles.

Für mich war es eines der besten Musicals, die ich je gesehen habe. Es war so einfühlsam und emotional dargestellt, dass mir so manche Träne kam.

Die Qualität der Aufführung kann auch mit großen Bühnen wie in Münster bei den Städtischen Bühnen mithalten - wenn sie nicht sogar besser war als manches was dort schon produziert wurde!!!

Es ist viel zu schade, dass es nur die wenigen Male aufgeführt wird.

Macht weiter so!!!!

 

Angelika und Michael aus Münster

Sonntag, 28.10.2012, 17:51 Uhr

ein Geschenk von Kollegen, und ein wundervoller Abend wurde uns zu Teil. Beseelt von der Musik, dem Orchester und den Schauspielern, erzählen wir heute immer noch von diesem Abend. Vielen, vielen Dank füe diese Stunden. Wir sind gespannt auf das nächste Projekt.

 

Regina und Burkhart aus Berlin

Sonntag, 28.10.2012, 17:12 Uhr

Und wieder haben wir es nicht bereut, den weiten Weg auf uns genommen zu haben.
Das Musical war gut ausgesucht: Die Musik eingängig, die Geschichte fesselnd, und es gab Momente der Entspannung durch einige humoristische Stellen.
Wieder überzeugten die Musiker und der Dirigent, die Schauspieler durch ihre intensive Darstellung und ihren Gesang. Die Kostüme waren wir immer mit Liebe zum Detail angefertigt.
Das Bühnenbild war diees Mal etwas minimalistischer als sonst, wirkte aber durch einige hinzugefügte Details dennoch überzeugend.
Alles in allem -trotz der Länge - ein gelungener Abend.
Es ist zu wünschen, dass es dem FME trotz angekündigter Probleme auch weiterhin möglich sein wird, weiter zu arbeiten.

 

Kirsten Bücker-Enking aus Hiltrup

Sonntag, 28.10.2012, 15:19 Uhr

Liebes Ensemble, seit ich vor einigen Jahren einer Empfehlung gefolgt bin und ein Musical von Euch gesehen habe, habe ich kein Stück mehr ausgelassen und so auch gestern zusammen mit Freunden Eure neueste Inszenierung gesehen. DANKE! Das galaktische Orchester, die tollen Sänger und die wunderbaren Kostüme haben mich wieder mal mitgerissen, gerührt und begeistert. Unfassbar, was Ihr da jedes Jahr auf die Beine stellt; ich habe wie immer jede einzelne Minute genossen. Eure Aufführungen sind alljährlich das absolute Highlight in meinem Terminkalender, und ich wünsche mir sehr für Euch als Ensemble und für uns als Zuschauer, dass eine weitere Zusammenarbeit mit der Waldorfschule möglich sein wird. Wir auf jeden Fall sind Eure größten Fans und bringen jedes Jahr noch mehr Freunde und Bekannte mit, die sich von Euch in den Bann ziehen lassen. Versprochen!

 

Carina aus Münster

Sonntag, 28.10.2012, 11:14 Uhr

Liebes Ensemble,

der Abend war einfach super!!Egal ob Gesang, Tanz, das Orchester, Eure Schauspielkunst oder das Bühnenbild - der absolute Hammer! Ich habe schon viele Musicals gesehen und kann sagen, dass Ihr ihnen in nichts nachsteht :-)

Weiterhin viel Erfolg und auf dass noch viele tolle Auftritte folgen werden :-)

Liebe Grüße
Carina

 

Mark Hanewinkel aus Bösensell

Sonntag, 28.10.2012, 09:35 Uhr

Hallo,

gestern habe ich zum ersten mal euer wunderschönes Musical besucht. Als ich dann während der Aufführung hören müsste das diese nach 14 Jahren in Gefahr ist, konnte ich es nicht glauben. 20 Millionen Subventionen für ein Stadttheater und hier muss ein ganzes Ensemble um seine Existenz bangen, weil man mit der Spielstätte nicht einig wird? Das kann und darf nicht sein. Kämpft weiter für eure Sache, genügend Befürworter solltet ihr finden.

Gruß Mark

 

Judith aus Werl

Samstag, 27.10.2012, 19:06 Uhr

Liebes FME,

ich habe mir gestern das vierte Mal ein Stück von Euch angeguckt (und war das fünfte Mal da) und Ihr schafft es jedes Mal aufs Neue, mich in Euren Bann zu ziehen und vollkommen zu begeistern. Ich habe das Gefühl, Ihr werdet jedes Jahr besser! :-)
Das Stcük hat mir total gut gefallen und ALLE Beteiligten haben mich wieder mal überzeugt. Ein riesengroßes Lob an Euch alle!!
Macht weiter so, ich freu mich schon auf den nächsten Besuch!

Liebe Grüße aus Werl

 

Sabine aus Münster

Samstag, 27.10.2012, 16:57 Uhr

Ich habe eure Vorstellung am 26.10. gesehen und es hat mir / uns seeeehr gut gefallen. An vielen Stellen Gänsehautfaktor! Die Ensemblestücke sehr kraftvoll und eindringlich. Ein persönlicher Gruß und Umarmung geht an Julia!

 

Theodor Borgschulte aus Drensteinfurt

Donnerstag, 25.10.2012, 22:49 Uhr

Liebes Ensemble,

wir haben Canan, Constanze und Anna im Sommer in Dülmen kennengelernt und waren nun mit einigen Freunden zur Premiere von "Eine Geschichte aus zwei Städten" angereist. Alle haben wir zum ersten Mal eine Aufführung des FME gesehen, und alle waren und sind wir total begeistert - unglaublich, was hier geboten wird, zumal wenn man bedenkt dass ihr das alles aus reiner Leidenschaft zu Musik und Theater auf die Beine stellt! Es ist eine Freude, euch zuzuschauen und zuzuhören. Eine Glanzleistung, der hoffentlich noch viele weitere Stücke folgen werden. Sehr eindringlich und bewegend der Appell von Ingo Budweg wegen der ungewissen Zukunft des FME - ich hoffe und wünsche euch sehr, dass er seine Wirkung zeigt!!

Ab sofort habt ihr neue "Stammgäste" ...

Viele Grüße
Theodor

 

Malina aus Münster

Donnerstag, 25.10.2012, 13:34 Uhr

Hallo an alle!
Ich freue mich echt schon auf eure Aufführung am Sonntag! Habe schon einiges bei euch gesehen und bin wirklich begeistert von euch!
Macht weiter so!

Malina

 

Iris Krähwinkel aus Werl

Donnerstag, 25.10.2012, 11:11 Uhr

Liebes FME-Tem,

eure zweite Aufführung war einfach nur grandios.
Dieses sehr unbekannte Stück hat mich sehr in seinen Bann gezogen.

Hoffentlich ergibt sich die Chance auf weitere so wundervolle Produktionen.

Mit vielen Grüßen aus Werl

Iris

 

Tina aus Münster

Donnerstag, 25.10.2012, 09:34 Uhr

Liebes Ensemble,

ich war gestern mit Freunden in der zweiten Aufführung Eures Musicals und war sehr begeistert. Sowohl musikalisch, als auch schauspielerisch war ich überzeugt und von der Handlung und den Darstellern mitgerissen. Besonders herausragend fand ich die Darstellung von Sydney. Vor allem die schauspielerische Darstellung, aber auch der Gesang muteten beinahe einem professionellen Künstler an. Aber auch die Darsteller der anderen Figuren (bes. Marquis, Lucy, John Barnard) wirkten kaum wie welche, die in ausschließlich in ihrer Freizeit Musik machen. Also ich fand es wirklich gut und auch unterhaltsam.

 

Angela und André aus Roxel

Donnerstag, 25.10.2012, 01:44 Uhr

Was gibt es dazu noch zu sagen?
Es war grandios! Eine wahnsinnige Truppe, die für 100 Leute im Publikum einfach jeden Tropfen Herzblut gibt!
Tolles Orchester, Tolles Ensemble. Wir sind einfach begeistert!
Einfach schade, dass so wenig Publikum da war.
Ihr habt die großen Hallen verdient!
Tausend Dank für diese klasse Leistung.
Wir kommen bestimmt noch einmal!

 

Marion Hansen aus Wettringen

Dienstag, 23.10.2012, 09:23 Uhr

Liebes FME, herzlichen Glückwunsch zu einer wieder mal grandiosen Premiere. Es ist ein wahrer Genuss zu sehen, wie alle sich weiterentwickelt haben. Tolle Stimmen (Männer wie Frauen), sehr schöne Großszenen, super Kostüme. Leider wurden manche Dialoge von der Musik übertönt, da muss die Technik nochmal ran. Man merkt einfach das viele Herzblut, das in jeder Aufführung steckt.
Herzlichen Glückwunsch an Stephan, Debüt voll gelungen!
Wir freuen uns auf den 3.11., dann schlagen wir in geballter Bayern-Formation auf. Julia, rock die Bühne!!!!
Macht weiter so, für alle Musical-Fans ein Muss!!!
Liebe Grüsse
Marion Hansen

 

André aus Havixbeck

Montag, 22.10.2012, 14:49 Uhr

Liebes Ensemble,

leider war ich in diesem Jahr weder vor noch zur Premiere da. Ich gratuliere zu einer gut gelungenen Premiere und freue mich auf's Wcohenende bei euch!

Euer André

 

Helmut Gronenschild aus Mönchengladbach

Samstag, 20.10.2012, 07:50 Uhr

Euch allen, die ihr hart für euer neues Musical gearbeitet habt wünschen wir von ganzem Herzen den Spaß, die Freude und den Erfolg, den ihr Euch erträumt und den ihr verdient habt.
Viel Glück für morgen und alle kommenden Spieltermine.
Mit dickem "Daumendrücken" und herzlichen Grüßen

Lidia und Helmut Gronenschild

 

Jeannette Blauwitz aus Ingelheim am Rhein

Mittwoch, 03.10.2012, 16:37 Uhr

Liebes Ensemble,

für den Endspurt der Proben wünsche ich Euch gute Nerven und viel viel Spaß. Ich freue mich schon sehr darauf, wieder einmal in Münster einen unvergesslichen Abend zu erleben und bin sehr gespannt auf das neue Projekt.

Herzliche Grüße vom Rhein

Jeannette Blauwitz

 

Peter Willem aus Köln & Münster

Donnerstag, 13.09.2012, 09:55 Uhr

Wunderbar. Mit diesem Wort möchte ich alles zum Ausdruck bringen, was ich je von Euch gesehen habe.

Umso mehr freue ich mich schon auf Eure neue Aufführung. Ich werde sie mir erst im November d. J. ansehen können; und das mit Hochgenuss.

Mit bestem Gruß

Peter Willem

 

Angelika Winkler aus Dülmen

Mittwoch, 06.06.2012, 18:33 Uhr

Je mehr ich mich mit dem neuen Musical ( „a tale of two cities“) beschäftige durch Lesen des Buches, Nähen und raussuchen der Kostüme aus den unzähligen Kisten im Keller, spüre ich die wachsende Begeisterung. Ich verstehe immer besser, dass diese große Aufgabe, ein Stück zu inszenieren nur mit ganz großer Leidenschaft zu bewältigen ist. Wenn dazu noch der berufliche Alltag hinzukommt……
Mein Respekt, Hochachtung und Anerkennung allen die ihren Teil dazu beitragen.
Mir macht es große Freude einen kleinen Teil dazu beitragen zu können.

 

Michael Seifert aus Münster

Dienstag, 24.04.2012, 12:34 Uhr

Wem auch immer sei Dank, dass es gelungen ist, dass Ihr Eure wunderbare künstlerische überregional geschätzte Arbeit fortsetzen könnt. Mir fällt ein Stein vom Herzen.

 

Ann-Kathrin aus Saerbeck

Dienstag, 28.02.2012, 19:26 Uhr

Ich habe auch den Zeitungsartikel gelesen und von 2 Mitgliedern über das Problem, das ihr vielleicht aufhören müsst, gehört.
Es wäre wirklich zu schade, ich hoffe ihr könnt weiter machen, würde mich freuen es mir noch öfters angucken zu können oder mit zu spielen, wenn alles klappt.

Gruß Ann-Kathrin und viel Erfolg beim Lösung finden.

 

Astrid aus Münster

Dienstag, 14.02.2012, 18:21 Uhr

Ich habe gerade den Zeitungsartikel gelesen und hoffe, dass Ihr nicht aufhören werdet! Habe bisher nur Dracula gesehen und war sehr begeistert! Wäre sehr schade, wenn es nicht noch mehr Produktionen geben würde.

 

Petra aus Iserlohn

Dienstag, 27.12.2011, 22:06 Uhr

Ich war begeistert von der Dracula-Aufführung am 9. Dezember und bin einer Kollegin wirklich sehr dankbar für diese Empfehlung. Die Anfahrt von Iserlohn hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich werde Euren Spielplan im Auge behalten!

Gestört hat mich, dass bei der "Konfrontation" (Zu Ende) und in "Jonathans Schlafzimmer" einfach zu viele Personen auf der Bühne waren. Ich verstehe ja, dass alle Mitwirkenden möglichst oft auf die Bühne möchten und finde den Einsatz wirklich toll - aber hier war es doch etwas zuviel auf einmal. Bei mehr als 3 Vampiretten im Bett geht die Erotik der Szene flöten, auch wenn die Mädels noch so sexy daher kommen :-)

 

Stephan aus Havixbeck

Sonntag, 25.12.2011, 17:29 Uhr

Trotz Tecklenburg seid ihr immer der Jahreshöhenpunkt. Ein Sonderlob dem Orchester und dem superben Sound, obwohl wir direkt vor der Percussiongruppe saßen. Und wie in der WN stand: Gerne mehr Chorpassagen....

Beste Grüße Stephan

 

Elke aus Münster

Sonntag, 18.12.2011, 14:48 Uhr

Danke für die wunderbare Vorstellung am 10.12.,uns hat die Musik, das Schauspiel,der Gesang aber am allermeisten die gute Stimmung unter Euch gefallen. Wir freuen uns auf ein neues Musical im nächsten Jahr

 

Jan aus Osnabrück

Mittwoch, 14.12.2011, 14:03 Uhr

Ich habe (leider nur) die Derniere gesehen. Und war hellauf begeistert.
Das Orchester: kraftvoll und mit einem unglaublich harmonischen Klang
Der Chor: Leider fast zu selten singend auf der Bühne. Beim a capella-Teil von "zündet ein Feuer an" wundervoll druckvoll und klangstark!
Die Solisten: Die ich schon kannte haben sich zu den lezten Stücken noch deutlich weiter entwickelt, ich war teilweise wirklich hin und weg (Super, Sarah!)
Und die "neuen": Ein Riesengewinn, begeisternd, insbesondere Julia!

Insgesamt eine mitreißende Inszenierung. Es hat schon sehr gekribbelt, selbst mal wieder mit dabei zu sein....

 

Malte aus Münster

Dienstag, 13.12.2011, 00:31 Uhr

Hallo,

ich habe am 09.12.11 die Vorstellung besucht. Ich war total begeistert. Da kann sich Stage-Holding noch eine Scheibe abschneiden! es war einfach großartig! macht weiter so, ich komme gerne im nächsten Jahr wieder!

Bis bald und schöne Feiertage dem ganzen Team.

Euer M.

 

Christine Wehn aus Iserlohn

Montag, 12.12.2011, 16:46 Uhr

Liebes Ensemble,
am 10.12. waren wir nochmal in der letzten Vorstellung, natürlich nicht, ohne noch weitere Zuschauer (aus Siegen) mit zu bringen. Es war wieder wunderschön, wenn gleich schon ein wenig Abschiedsschmerz zu spüren war.
Vielen Dank für all Euer Engagement, Können, Zeit, Nerven und was sonst noch so alles dazu gehört, von dem der Zuschauer oft gar nichts bemerkt. All das hat sich gehohnt!
Wir wünschen allen eine schöne ruhige und erholsame Restadventszeit!
Und wir kommen 100pro wieder!!!!
Die Wehns aus Iserlohn

 

Michael aus Münster

Montag, 12.12.2011, 15:20 Uhr

Ich war bei der Derniere.
Es war eine klasse Aufführung!
Vom Orchester bis zu den Darstellern,wirklich professionell. & nicht zu vergessen die Leistung, die beiden Komponenten zusammenzubringen, die dem Gesamtleiter zu verdanken sind.
Größter Respekt!
Und danke für einen gelungenen Samstagabend :)

 

Amelie aus Münster

Sonntag, 11.12.2011, 15:58 Uhr

"Dracula" zählt nicht gerade zu meinen Lieblingsmusicals, aber natürlich konnte ich mir nicht entgehen lassen euch das dritte Jahr in Folge zu sehen. Eure Aufführung von "Dracula", war für mich, besser als die Original Aufführung in Deutschland. Vor allem Christian hat mich als Dracula viel mehr überzeugt und passte auch stimmlich viel besser, als zu seiner Zeit Thomas Borchert im Original. Das ganze Ensemble war wie immer grandios und ohne jeden einzelnen von euch, hätte irgendetwas gefehlt. Auch ein großes Lob an das Orchester, die Technik, die Maske und das Bühnenbild, klanglich und optisch war es einmal mehr ein Hochgenuss. Ihr habt mir "Dracula" zumindest etwas mehr ans Herz gebracht und gezeigt das, dass Original nicht immer das Beste ist. Freue mich schon auf nächstes Jahr!

 

Karin Wahlbrink aus Münster

Sonntag, 11.12.2011, 15:16 Uhr

Ich war gestern in der letzten Vorstellung von Dracula und war total begeistert.
Das Orchester und die Schauspieler waren professionell.
Ein gelungener Abend.
Ich freue mich schon auf die nächste Vorstellung in 2 Jahren.
Alles Gute und schöne Feiertage.

Karin

 

Nina T. aus Warendorf

Samstag, 10.12.2011, 15:20 Uhr

Ich war gestern in der Vorstellung und zuerst einmal ein ganz großes Lob! Schauspiel, Gesang, Bühnenbild, Kostüme, Lichttechnik - super, das passte alles!
Ich muss lediglich sagen, dass Dracula von hinten wirkte, als habe er einen Bart, vielleicht war da die Schminke selbst für Theaterverhältnisse zu dick aufgetragen. Aufgefallen sind noch zwei Kleinigkeiten: Als Renfields "Zelle" das zweite Mal auf der Bühne stand, fehlten die Kästen, in denen er sein Getier gehalten hat; und zum anderen wirkte das Buch, welches zum Ende hin auf dem Schreibtisch liegt, als sei es ein Taschenbuch von heute (was es wahrscheinlich auch war) - sind nur Kleinigkeiten, aber manchmal sind es gerade Kleinigkeiten, die auffallen, auch wenn sie keine Auswirkungen auf das Gesamtergebnis haben.
Insgesamt dennoch eine wirklich gelungene Sache, mitreißend, man fühlte sich mehr oder weniger wie ein Teil des Ganzen.

 

Anne aus Münster

Samstag, 10.12.2011, 15:06 Uhr

Hi,
ich war gesterm zum zweiten Mal bei Eurer Vorstellung. Obwohl es mir beim ersten Mal schon so gut gefallen hat, dass ich wiedergekommen bin, fand ich es gestern fast noch besser!
Die Musik des Orchesters geht unter die Haut, den Sängern in den Hauptrollen könnte ich stundenlang zuhören und wenn das Ensemble gemeinsam im Chor singt bekommt man Gänsehaut. Dracula fand ich gesanglich gestern besonders gut!

Ich habe absolute Hochachtung davor, wieviel Mühe, Arbeit und Liebe Ihr in Eurer Freizeit(!) für die Aufführungen aufbringt!
Freue mich auf das nächste Jahr ;)

Genießt die letzte Aufführung heute!

Viele Grüße
Anne

 

Markus Lange aus Everswinkel

Samstag, 10.12.2011, 10:10 Uhr

Hallo Zusammen,

für die heute Vorstellung (leider schon die letzte) wünschen wir Euch viel Spaß und Erfolg und ich denke Ihr werdet dann noch einmal richtig Feiern und das habt Ihr euch mit dieser super Leistung redlich verdient.
Wir freuen uns schon auf Euer nächstes Projekt und wünschen dafür schon einmal viel Erfolg.

Liebe Grüße

Brigitte und Markus Lange

 

Helmut Gronenschild aus Willich

Samstag, 10.12.2011, 09:02 Uhr

Dem gesamten Team wünsche wir, Maike und Philip Hülsen, meine Frau Lidia und ich einen wunderschönen letzten Aufführungsabend und eine tolle und erfolgreich Derniere.
Allen ein frohes Weihnachtsfest verbunden mit einem herzlichen "Danke schön" frü eine tolle Unterhaltung, die wir auch in diesem Jahr wieder bei und mit Euch und Ihnen genießen durften.
In diesem Sinne alles, alles Gute für ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2012!

 

Markus Lange aus Everswinkel

Samstag, 10.12.2011, 08:12 Uhr

Hallo zusammen,

Eure Vorstellung hat uns gestern, 09.12. sehr gut gefallen und haben das Stück genossen. Vielen Dank und macht weiter so, wir kommen nächstes mal auf jeden Fall wieder.

Liebe Grüße

Markus Lange

 

Hermann-Josef Steeger aus Kempen

Mittwoch, 07.12.2011, 19:30 Uhr

Liebe Darsteller. Wir waren am 27.11. bei der Aufführung. Voller Hochachtung und Respekt vor allen Darstellern blicken wir auf dieses Musical
Dracula zurück. Einfach gigantisch was Ihr daraus gemacht habt.Profis hätten es nicht besser machen können.Einfach Super. Hänschen Rosental hätte danach gesagt DAS WAR SPITZE!!!!!. Auch wenn es nicht mehr so gemütlich wäre, die Halle Münsterland wäre ausverkauft. Wer dieses Musical nicht miterlebt hat, hat was verpasst.Allein die Lichteffekte ,Kostüme,Darstellung u. die Musik waren gigantisch.Tosenden Beifall auch für die letzten Aufführungen und viel Erfolg im Jahr 2012.

 

Elke Treß aus Olfen

Dienstag, 06.12.2011, 22:08 Uhr

Hallo, ich war am 4.12.in der Vorstellung Dracular
und bin total begeistert.Die Musik, Choreographie
und die autentischen Kostüme, einfach grandios.
Ein großes Lob an das ganze Ensemble.

 

Peter Herrmann aus Ebersbach bei Stuttgart

Montag, 05.12.2011, 22:43 Uhr

Liebes Ensemble,

wir waren am Samstag (03.12.) in der Vorstellung und sind dazu extra aus Stuttgart gekommen. Jeder Kilometer hat sich gelohnt. Tiefe Verbeugung, vor allem vor dem Enthusiasmus und der begeisterten Hingabe, mit der sich alle in ihre Rolle vertieft haben. Natürlich gar keine Frage, dass das eine ganz große Vorstellung war. Stimmen, Spiel, Tanz und Choreographie, Orchester und die gesamte Insszenierung war einfach Spitze und absolut professionell. Wir haben auch am Sonntag auf der Heimfahrt immer noch wieder manche Szene nachempfunden.

Herzlichen Glückwunsch, alles Gute für die letzten 2 Aufführungen und viel Erfolg auch bei der nächsten Inszenierung im nächsten Jahr. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir dann wieder kommen.

 

Melle aus Münster

Montag, 05.12.2011, 13:58 Uhr

Hallo zusammen! Wir waren gestern in Eurem Stück "Dracula! und was soll ich sagen??? Fantastisch, wie jedes Jahr!!! Sehr gute Darsteller, eine tolle Kulisse und das Gänsehaut-Orchester....
Die, die uns begleiten zu Euren Stücken, werden jedes Jahr immer mehr, also müsst ihr wohl bald mal in eine größere Location ausweichen! ;o)
Es war wieder super toll!
Wir kommen wieder - keine Frage!

 

Marion aus Wettringen

Montag, 05.12.2011, 12:26 Uhr

Hallo!

Gestern war unser 3. Besuch im Hause Dracula. Es war mal wieder grandios. Ganz besonders müssen wir diesesmal "Jonathan" loben, Hut ab, wie toll er den Mikroausfall gemeistert hat. Das Orchester hat sofort reagiert und sich angepaßt. Szene gerettet, besser hätten es "die Profis" auch nicht machen können. Und auch in dieser Vorstellung entdeckt man immer wieder neues.

Wir freuen uns schon auf Eure letzte Vorstellung am Samstag. Und auf ein neues Stück im Jahr 2012!

 

Steffi aus Rhede, studiere in Münster

Montag, 05.12.2011, 11:07 Uhr

WOW! UNGLAUBLICH! GIGANTISCH!

Ich war gestern abend in eurer Aufführung und war einfach nur begeistert! Ich bin schon mit relativ hohen Erwartungen zur Aufführung gegangen, weil ich sehr viel Gutes davon gehört hatte, aber meine Erwartungen wurden dennoch weit übertroffen! Die Kostüme, die Bühne, die Bühnentechnik, das Orchester und der Gesang - alles höchst professionell! Ich wurde total mitgerissen und wäre am liebsten auf die Bühne gesprungen, um mitzumachen :-)! Es hat wirklich unglaublich viel Spaß gemacht, euch zuzuschauen. Vielen Dank für dieses tolle Ereignis! Ich werde im nächsten Jahr zu 100000 % wiederkommen!