Gästebuch

Anzeige: 1 - 50 von 600.
 

Georg Frese

Sonntag, 18.11.2018, 10:35 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir hatten das große Vergnügen, eine der Scrooge-Aufführungen sehen zu können. Der dort geäußerten Aufforderung, Ihnen ein Feedback zu geben, komme ich gerne nach.
Meine Frau hatte bereits einige Ihrer Produktionen gesehen, für mich war es das erste Mal. Ich/wir waren begeistert, es war ein Augen- und Ohrenschmaus. Das Bühnenbild und die Kostüme absolut stimmig, eine phantastische Choreographie (die zu Recht besonders gelobt wurde) eine gute Gesangsleistung (nicht jede Stimme gleich gut, nicht alle sind "Profis", aber kleinere Schwächen sind schnell vergessen), die hohen Respekt verdient und ein tolles Orchester.
Die Zugabe war ein Knaller. Ich habe vorher Carol of the Bells noch nicht so gut gehört, das Arrangement fand ich herausragend - habe ich richtig gehört, dass ein Thema aus Christmas ihn an old Mans Hat eingestreut war? Das Orchester zart bis wuchtig, einfach begeisternd.

Vielen Dank für einen wunderbaren Abend

Georg Frese

 

Peter

Sonntag, 18.11.2018, 09:45 Uhr

Liebes Orchester, liebes Ensemble,
danke, für diese großartige Vorstellung.
Es müssten jetzt viele Superlative genannt werden,
für das, was sie gestern zelebriert haben.
Mit der Neuinszenierung haben sie sich selbst übertroffen.
In den Gesichtern der Zuschauer war zu erkennen, das sie
sie erreicht und berührt haben.
Sie haben uns kunstvoll in den Weihnachtsmodus geschaltet,
auch danke dafür.
Es gibt ja immer gewisse Situationen im Leben an die man sich gerne erinnert.
Über diese Vorstellung werden wir noch oft und gerne reden.
Wir freuen uns schon auf die nächste Vorstellung.

Danke!!!!!

 

David

Sonntag, 18.11.2018, 00:23 Uhr

Liebes Ensemble, macht weiter so, eure Vorstellungen sind Top!
Jeder aus meinem Bekanntenkreis der Scrooge gesehen hat war komplett begeistert von der professionalität die ihr auf die Bühne bringt.

@Melwin: Willst du nicht mal bei Carol of the Bells den Zylinder auf dem Kopf lassen? Dann sähest du ein bisschen so aus wie Slash von Guns‘n‘Roses :D

 

Donna Evans aus Schöppingen

Samstag, 17.11.2018, 05:38 Uhr

Liebes FME,
Ich war am 09.11.18 in eurer Aufführung. Es war atemberaubend!!! Das Stück ist sehr gut aufgemacht und ihr habt die Weihnachtsstimmung im ganzen Raum verteilt.
Es war eine schöne Symbiose zwischen Orchester und den Darstellern. Man konnte Lied wie auch Gesang gut verstehen und ist mit so einigen Ohrwürmern nach Hause gefahren :-)
Eine sehr positive Überraschung war das Bonus-Lied!! Carol of the bells! (Erinnert mich immer an Kevin allein zuhaus) Ein Weihnachtslied der 1.Klasse und dann noch so gut wiedergegeben. Alleine dafür würde ich noch eine Karte kaufen.(Ist ja leider alles ausverkauft)
Ich bin nach Hause gefahren und hab erst mal daran gedacht alle Weihnachts-cds und -DVDs raus zu suchen.
Macht so weiter ihr seit super!!!
Grüße von Donna

 

Franj Weber aus Achim

Dienstag, 13.11.2018, 19:15 Uhr

Liebes Freies Musical-Ensemble,

am 10.11.18 habt Ihr mich sehr berührt und begeistert. Das war eine tolle Vorstellung. Habt herzlichen Dank. Der junge Ebenezer hat mir besonders gefallen. Er ist ein guter Freund, den ich am Cello im Orchester wähnte. Was für eine Überraschung. Alles Gute, viel Erfolg und ganz viel Erfüllung für die Vorbereitungen auf Euer 20-Jähriges!!

Liebe Grüße von Frank

 

Eva Sikora aus Münster

Montag, 12.11.2018, 11:00 Uhr

Vielen,vielen Dank für die tolle Aufführung!!!
Ich komme jedes Jahr und es ist immer wieder ein tolles Erlebnis mit sehr viel staunen und Spaß. Ihr seit einfach Spitze. Es stimmt alles !!!
Dankeschön:)

 

Tanja

Montag, 12.11.2018, 08:30 Uhr

Hallo liebes Ensemble,

ich war gestern mit meiner Familie in der Vorstellung. Wir waren das erste mal dabei und wirklich total begeistern. Tolle Schauspieler, toller Gesang, super Orchester und ein tolles Buhnenbild. Super Leistung.

Wünschenswert wären allerdings nummerierte Plätze. Wir waren sehr früh da, konnten aber zu viert nur noch in der ersten Reihe sitzen, da auch einige Plätze reserviert waren. Vielleicht ist das für die nächsten Jahr mal umsetzbar.

Wir werden auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederkommen.

Viele Grüße Tanja G.

 

Jana

Sonntag, 11.11.2018, 12:00 Uhr

Liebes FME Team....
Vielen herzlichen Dank für den gestrigen Abend
Ich war jetzt zum 2. Mal bei Euch und ihr habt es wieder geschafft mich zu begeistern!Die Schauspieler sind unglaublich gut und versetzen einen mit ihrem Gesang in Gänsehaut... Ein besonderes Dankeschön gilt "Mr. Scrooge" der den alten Herren authentisch und witzig rüber gebracht hat und diese Stimme ?? Tausend Dank dafür, dass ich das miterleben durfte. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei ????

 

Werner Möller aus Münster

Sonntag, 11.11.2018, 11:20 Uhr

Es war am Samstag Nachmittag/Abend wirklich eine supergute Vorstellung.

Ein kleiner Wermutstropfen sind die Plätze.
Es wäre schön wenn sie nummeriert wären und auch in Kategorien eingeteilt. Auf der Tribüne oben rechts ist die Sicht wirklich nicht gut und die Wand als Rückenlehne nicht Rückenfreundlich.
Auch wenn man zeitig kommt gehen viele Gäste an einem vorbei ,die jemanden vor einem in der Schlange kennen.Im Saal dann sind viele Plätze
" bemantelt" bzw mit Taschen reserviert.

Alles in allem aber ein sehr schöner Abend.

 

Anna

Samstag, 10.11.2018, 09:38 Uhr

Liebes FME,
Danke für einen unglaublich tollen Abend gestern!
Ihr habt es geschafft, mich für die Zeit in eine andere Welt mitzunehmen. Alles hat gepasst, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll: auf - vor - hinter der Bühne.. Perfektion!
Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie viel Probenarbeit so ein Musical bedeutet. Ich kann nur noch einmal Danke sagen, Hut ab!
Toi toi toi für die nächsten Aufführungen und danach eine ruhige Weihnachtszeit. Ihr habt Euch ja jetzt lange genug darauf gefreut :-)
Es war mein erster, aber mit Sicherheit nicht mein letzter Besuch beim FME!

 

Martin aus Gievenbeck

Freitag, 09.11.2018, 23:39 Uhr

Hallo liebes Ensemble,
ich war gerade in der Vorstellung und war begeistert, wie ihr es geschafft habt, im Zusammenspiel von Chor, Solisten und einem fabelhaften Orchester allen Zuschauern einen unvergesslichen Abend zu bereiten. Besonders hervorheben möchte ich niemanden als Einzelleistung, sondern euer Zusammenspiel gerade auch mit den jungen Mitwirkenden.
Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr und wünsche euch allen bis dahin eine gute Zeit!

 

Dagmar Richter

Donnerstag, 08.11.2018, 14:12 Uhr

Dank der freundlichen Mithilfe einer Glücksfee habe ich Karten gewonnen und durfte die Aufführung von "Scrooge" am Sonntag erleben. Es war einfach super, angefangen von den authentischen Kostümen und dem stimmigen Bühnenbild bis hin zu den hervorragenden Sängern, Musikern und Tänzern. Eigentlich möchte ich aus diesem tollen Ensemble niemanden besonders hervorheben, aber als langjährige Chorsängerin hat es mir natürlich der großartige Chor besonders angetan. Ich kann dem gesamten Ensemble mit allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, nur gratulieren, es war ein wunderbares Erlebnis.

 

Meike

Mittwoch, 07.11.2018, 10:17 Uhr

Liebes FME,
Vielen Dank für einen großartigen Abend. Ihr wart fantastisch. Jeder von euch! Ganz besonders gefallen hat uns aber das Liebespaar. So authentische Gefühle sieht man nur sehr selten auf der Bühne.Da wundert es mich nicht das meine Tochter sagte "Mama das Mädchen ist so schön wie eine Prinzessin" Großes Lob daher auch an Kostüm und Maske.
Wir kommen gerne wieder.

 

Sabine Mensing aus Münster

Dienstag, 06.11.2018, 08:08 Uhr

Liebes Ensemble, am Sonntag haben wir (Großmutter, Mutter und zwei erwachsene "Kinder") Eure Vorstellung von Scrooge geniessen dürfen. Wir sind immer noch verzaubert von diesem wundervollen, schönen, hinreißenden Abend und schwelgen in Erinnerungen! Es ist unglaublich, welche Meisterleistung Ihr alle auf die Bühne gestellt habt und so schließen wir gern das gesamte Team in unseren Dank für dieses Erlebnis ein. Es waren unvergessliche Stunden, an die wir noch lange denken werden. Euch allen weiterhin so viel Spaß und Erfolg, wie Ihr es von Herzen verdient. Ihr seid eine Bereicherung der schönen Theater-Welt Münsters!

 

Eva

Sonntag, 04.11.2018, 22:42 Uhr

Liebes Team vom FME,
Wir waren am gestrigen Samstag in eurer großartigen Vorstellung von Scrooge und wurden von der Weihnachtsstimmung angesteckt. Die talentierten Darsteller von u.A. Bob Cratchit und dem gegenwärtigen Weihnachtstag haben mich mit viel Spielfreude mehr überzeugt als so mancher Profi.
Auch die Kostüme und die Gestaltung der Bühne muss sich vor keiner teuren Profiproduktion verstecken. Die Leidenschaft, die an so vielen Stellen zu spüren ist, macht den jährlichen Besucher beim FME zu einem echten Highlight.
Das zusätzliche Stück am Ende hätte für meinen Geschmack nicht sein müssen, da es zwar schön ist, aber in die Stimmung nicht ganz passt.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.
Macht weiter so, ihr erschafft etwas ganz besonderes.

 

Sandra

Sonntag, 04.11.2018, 22:15 Uhr

Eine sehr gelungene Vorstellung.
Vielen Dank. Wir kommen gerne wieder.

 

Doris

Sonntag, 04.11.2018, 15:37 Uhr

Liebes FME-Team!
In diesem Jahr habe ich zum zweiten mal eine Vorstellung von euch gesehen. Nach „Parade“ im letzten Jahr, war ich gespannt auf dieses Projekt. - Ihr könnt nicht nur nachdenklich und bedrückend, sondern auch heiter, vergnügt und gruselig! Das ganze Team war fantastisch. Das Orchester ist sehr professionell und Stefan (Konzertmeister) hat mich mit seinen Soli besonders berührt. Der Chor singt sehr kraftvoll und die Kinder haben ihre Sache fantastisch gemeistert. Neben Carsten (Scrooge) und Melvin (Marley), beide fand ich großartig, war es schön Frank (Harry) diesmal in einer lustigeren Rolle zu sehen. Bühnenbild, Kostüme und Technik - alles passte, man merkt jedem einzelnen an, mit welcher Freude er oder sie dabei ist.
Ich wünsche euch noch viele schöne Aufführungen und das dass Publikum euch jedesmal genauso feiert wie bei der Premiere. Ihr habt es verdient!!
Danke für den schönen Abend! Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!

 

Steffi & Johannes

Sonntag, 04.11.2018, 10:20 Uhr

Liebes Ensemble und liebes Team,

wir waren begeistert von der Aufführung am 03.11., das Bühnenbild, die Kostüme, die Atmosphäre, einfach weihnachtlich.
Da waren die Tonprobleme halb so schlimm ;).

 

Stefanie aus Saerbeck

Sonntag, 04.11.2018, 08:59 Uhr

Liebes Ensemble!
Ihr habt uns einen wundervollen Abend bereitet. Die Kostüme, die Tänze, der Gesang und die umwerfende Kunst der Darsteller haben uns begeistert! Es war phänomenal! Vielen Dank dafür!
Steffi, Ludger und Marius

 

Henrike

Sonntag, 04.11.2018, 01:01 Uhr

Hallo ihr Lieben! Ich durfte Scrooge selbst schon drei Mal spielen, kenne das Stück also eigentlich in- und auswendig. Trotzdem habt ihr mich mit neuen Inszenierungsideen, neuer Besetzung und vielen neuen liebevollen Details in der Ausstattung und wunderschönen Kostümen aufs neue begeistert und bereits jetzt im November in Weihnachtsstimmung gebracht. Ich möchte niemanden herausheben, denn es war einfach ein bezauberndes Gesamtkunstwerk von Kinderdarstellern bis alten Bühnenhasen, von Orchester bis Dirigent, von Regie über Licht, Ton, Maske und Kostüme. Wenn ich aber doch jemanden nenne müsste, der mich besonders begeistert und in der Besetzung überrascht hat, dann den Geist der gegenwärtigen Weihnacht. Das Timing der Pointen war aus meiner Sicht einfach perfekt und das ist eine große Kunst! Ich hatte so viel Spaß!

Ich wünsche euch noch ganz viele erfolgreiche Aufführungen mit viel Spaß und begeistertem Publikum, ihr habt es euch verdient!

 

Michelle & Evelin

Samstag, 03.11.2018, 00:26 Uhr

Liebes Ensemble und liebes Team,

wir waren heute bei eurer Premiere und "Scrooge" war mal wieder fabelhaft ???? Wir hatten uns so auf das Comeback gefreut und wurden nicht enttäuscht. Man spürt das ganze Herzblut, welches mit dabei ist! Es war großartig. Vielen Dank für den schönen Abend und jedem einzelnen wünschen wir alles alles Gute! Auf weitere glorreiche Auftritte!Chapeau!

 

Brigitte

Mittwoch, 06.12.2017, 16:46 Uhr

Liebes Team vom fme!
Am vergangenen Sonntag konnte ich mit Freunden mein 5-jähriges Jubiläum mit euch feiern!
DANKE für den genialen Abend!!!! Es war wieder ein schönes Erlebnis; "trotz" des Themas! Fantastisch umgesetzt und schauspielerisch und musikalisch total berührend, begeisternd und mitreißend! Weiter so und immer wieder großen Respekt an alle Beteiligten für den unglaublichen ehrenamtlichen Einsatz und die spürbare eigene Begeisterung!

Kleine Empfehlung für die Pausengestaltung bzw. an die Schule: Wir Besucher haben in den Pausen durchaus Hunger und könnten mehr Brezeln essen ;-) (Denkt an die Gelder, die ihr einnehmen könntet für euren eigenen Zweck) Evtl. auch mal über die Möglichkeit nachdenken, vorher einen Kaffee o. ä. anzubieten; wir sind ja schon früh vor Ort ...
Letztlich aber auch hier vielen Dank für den Einsatz und das Engagement!

Mit Vorfreude auf 2018 nochmals DANK und viele Grüße
Brigitte

 

Steffanie aus Münster

Mittwoch, 06.12.2017, 08:44 Uhr

Wie auch die letzten Projekte ein tolles Erlebnis!

Neben altbekannten Gesichtern und Stimmen (Ehepaar Slaton und der Journalist!!!) haben mich besonders die beiden Neuzugänge Patrick Stiebe und Kojo Owusu begeistert, von letzterem gerne mehr!

Besonders berührt hat mich das Duett von Melvin und Carsten...

Danke und eine tolle (Vor-) Weihnachtszeit!

 

Peter Hellbrügge-Dierks aus Münster

Sonntag, 03.12.2017, 22:16 Uhr

Liebes Ensemble,
ganz gro0e Klasse! Professionell bis in die Haarspitzen. Chapeau!
Und meinen ganz herzlichen Dank an die Crew für Gestern, als ich mich dusseligerweise mit dem Wagen nach dem Holen von Brezeln auf einem Stein festgefahren hatte: Vor der Pause hatte ich Torsten vom Ton darüber informiert. "Na da schauen wir mal in der Pause. Sind ja genügend starke Männer da." Dann kamen diese starken Männer und mit Hilfe eines Wagenhebers, den ich selbst (als Sonderzubehör nicht besitze), war das Ganze innerhalb von 5 (in Worten fünf) Minuten "geregelt". Der Violinist, der den Stein unter dem Wagen herausbugsierte sagte nur: "Jetzt muss ich mir die Hände waschen." Ganz gro0e Klasse einfach.
Apropos Brezel: Die besorgen wir vom Verein "KULTURerLEBEN" jeden Abend pünktlich frisch und versuchen auch mit dem übrigen Catering ein stimmiges Gesamtbild für die Aufführung zu geben. Jatzt kommt der Wermutstropfen. Ein kleines "Dankeschön" hätte vielleicht nicht so weh getan ... oder?
Dennoch: "FME – Ihr habt´s drauf. Jahr für Jahr."
Liebe herzliche Grüße
Pepe

 

Sonja Keßler aus Stuhr

Sonntag, 03.12.2017, 18:39 Uhr

Tolles Ensemble, super Darstellung, schöne Stimmen und ein grandioses Zusammenspiel mit dem super Orchester :) - einfach wieder GROSSARTIG auch bei dem anspruchsvollen Musical PARADE - ein Musical mit Tiefgang! Danke an alle Beteiligten für den eindrucksvollen Abend - ich bin gespannt auf das Musical in 2018 - gerne auch wieder eine etwas "leichtere Kost" ;)

 

Astrid Pipperger-Schulz aus Münster

Sonntag, 03.12.2017, 07:58 Uhr

Vielen Dank für einen wunderschönen Abend gestern. Ich bin noch heute beeindruckt von der Professionalität des gesamten Ensembles. Es ist Euch gelungen, alle nur erdenklichen Gefühle in mir auszulösen, und das von der 1. Minute an. Es gab viele Gänsehaut-Momente.

Ich war vor 18 Jahren bei dem ersten Projekt "Anatevka" mit dabei. Aber was hat sich seitdem getan. Einfach der Wahnsinn.
Es ist toll, was ein Laienensemble - ich finde der Begriff greift zu kurz - ihr wart sooooo professionell - auf die Beine stellen kann. Ich kann nur erahnen, wieviel Zeit und Geld ihr da hinein gesteckt habt, aber es hat sich gelohnt. Die Spielfreude und das Engagement eines jeden Mitgliedes des Ensembles, sei es auf der Bühne, vor der Bühne im Orchester oder hinter der Bühne (Licht / Maske / Requisiten / Bühnenbild) hat gezeigt, mit wieviel Herzblut ihr dabei wart, und das hat mich sehr berührt. Ich bin sooooooo stolz auf Euch!!!!

Meine Kollegin, Silke Eisenrichter sagte mir, wenn ich mir dieses Musical nicht anschaue, bin ich selber schuld. Recht hat sie!!! Ich kann nur jedem empfehlen, sich die Dernière anzuschauen - eine Chance habt ihr noch!!!

Und Euch, Euch wünsche ich eine wunderbare Dernière heute. Geniesst jeden einzelnen Moment. Ihr habt so hart dafür gearbeitet. Und danach, feiert Euch ordentlich.
Ingo sagte vor dem 2. Akt, dass ein Lob, Eurer einziger Lohn sei. Ich glaube, Euer Lohn ist, ganz viele Menschen glücklich gemacht zu haben und ich hoffe, ich konnte Euch mit diesem Eintrag fürstlich "entlohnen".

Danke an alle, dass ihr uns, dem Publikum, einen unvergesslichen Abend beschert habt. Fühlt Euch von mir alle umarmt und in den Musical-Olymp gehoben.

 

Peter aus Münster

Samstag, 02.12.2017, 13:31 Uhr

Vielen Dank für die schöne Aufführung, die ich gestern erleben durfte. Ihr habt wieder mal einen sehr interessanten Stoff dargeboten, der gerade in der heutigen Zeit sehr wichtig ist! Schauspielerische Bestleistungen vereint mit absolut erstklassig dargebotener Orchestermusik boten wieder einmal einen Musicalgenuss vom feinsten! Hier und da holperten in diesem Jahr die Stimmen der Darsteller_innen und die Tonlagen wurden auffällig oft nicht getroffen. Das kann daran gelegen haben, dass es ganz einfach saukalt in der Waldorfschule war, was die Stimmbänder natürlich nicht sehr erfreut. Dafür aber ist es live. Nochmals danke, ihr habt mein Herz berührt und ich freue mich schon auf das nächste Jahr!!!!

 

Christiane Smarslik aus Münster

Freitag, 01.12.2017, 23:29 Uhr

... wer sich dieses Musical entgehen lässt - ist selber Schuld!

ein gut aufgestelltes, engagiertes und musikalisch anspruchsvolles Orchester, das richtig viel zu tun hat

eine packende Story - sehr gut umgesetzt - von allen Schauspielern

das Programmheft dazu ist sehr informativ und gelungen!

das muss man einfach erlebt haben!

Respekt!
herzliche Glückwünsche an Alle!

 

Angelika Bussmann aus 48268 Greven

Montag, 27.11.2017, 14:05 Uhr

Wau, es war ein tolles Erlebnis und fesselte von Anfang an. Seit der Gründung des Ensambles im Jahre 1999 habe ich mir jede Produktion angesehen und festgestellt, dass es immer noch eine Steigerung bezüglich Musik, Kostüme, Aufführungstechnik, Tanz, Gesang usw. gibt. Dieses Musical war bis jetzt der Höhepunkt. Wunderbare Stimmen konnte man hören, auch wenn der Text nicht ganz zu verstehen und die Musik wieder etwas zu laut war. Auf allen Bühnen wurde etwas dargestellt und sehr interessant die Beleuchtungstechnik. Wo soll das noch hinführen. Glückwunsch. Aber etwas Kritik muss sein. Die Warteschlange war schon sehr lang und in der Kälte draußen zu stehen, ist auch nicht ideal. Mit Platznummerierungen wäre das Problem gelöst.

 

Ina Sieler aus Münster

Samstag, 25.11.2017, 21:01 Uhr

Ich war das erste Mal in einem Eurer Musicals (Parade) und bin direkt ein Riesen-Fan. Ihr wart einfach nur großartig! Bühnenbild, Kostüme, Chor, Orchester, Technik und Beleuchtung, Darsteller und Gesang waren wirklich erstklassig. Das Stück sehr ergreifend, emotional und bewegend. Ihr habt die Tiefe des Stücks sehr gut eingefangen und rüber gebracht, und es trotzdem geschafft, immer wieder auch leichte und lustige Momente einzubauen.
Zwei kleine Verbesserungsvorschläge: Im Zuschauerraum dürfte es wärmer sein, viele Besucher saßen dort mit Jacke und Schal. Und die Aussteuerung der Solisten war teilweise nicht ganz optimal, so dass sie gegen das recht dominante Orchester nicht ankamen. Hat aber dem tollen Erlebnis insgesamt keinen Abbruch getan. Vielen Dank an Euch alle und habt weiter so viel Spaß, Leidenschaft und guten Spirit bei Eurem tollen Beitrag zu Münster´s Kulturszene!

 

Josef Schnieder aus Nottuln

Mittwoch, 22.11.2017, 09:37 Uhr

Wir waren am Samstag in der Aufführung.
Ich fand es sehr mutig, solch ein Stück aufzuführen. Um so beeindruckender war ich vom Ergebnis. Allen Beteiligten konnte man anzumerken, wie sie voll hinter dem Stück standen. Und das kam bei mir rüber. Der Gesang und die musikalische Unterstützung vom Orchester hat mich wieder mal total begeistert. Auch die Kostüme und die Technik (bis auf einen kleinen Microausfall :-) ) war einfach Spitze.
Ein Wermutstropfen:
Wir waren zu zweit und kamen rechtzeitig, so dass wir draussen in der Mitte der Schlange gewartet haben. Trotzdem hatten wir keine zwei Plätze nebeneinander bekommen, sondern mussten uns mit zwei einzelnen Plätzen zufrieden geben. Fast alle Besucher vor uns hatten für 1-5 Personen Plätze freigehalten (für die, die nach uns kamen). Das führte zu Einzelplatz-Lücken. Ich würde mir wünschen, dass Platzkarten vergeben werden. Das würde das lange Stehen in der Schlange bei schlechtem Wetter verhindern und eine Platzgarantie geben, so dass man das von euch so toll aufgeführte Stück auch ohne Ärger und zu zweit geniessen kann.

 

Susanne Erdmann aus Münster

Dienstag, 21.11.2017, 17:43 Uhr

Hab gehört, dass man hier seine Kritik loswerden kann: ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? Ne, nix zu wollen! Da gab es wie immer nichts, aber auch gar nichts zu kritisieren! Es war ein phantastischer Abend, weil jeder einzelne von Euch phantastisch ist! Ganz großes Lob und andauernden Applaus für diese Inszenierung: Orchester, Schauspieler, Kostüme, Bühnenbild, Licht, Ton, ......! Immer wieder gern! Freu mich schon auf nächstes Jahr! ???????????????????????????????????? Macht bitte immer so weiter!

 

Andreas aus Münster

Montag, 20.11.2017, 20:55 Uhr

Ein super schöner und gelungener Abend gestern (19.11) und auch der Preis war völlig zurecht. Singe selber im Chor und was einfach von den schönen Stimmen geflasht:)
Tolles Orchester, man merkte, dass alle echt Spaß an der ganzen Sache hatten!!! Weiter so und noch viele schöne Auftritte!

 

Svenja aus Westkirchen

Sonntag, 19.11.2017, 23:04 Uhr

Einfach nur WOW! Heute war ich zum 3.mal da und war wieder hellauf begeistert. Ihr seid alle wunderbar und so extrem talentiert. Ich ziehe meinen Hut!!! Ich werde definitiv vielen davon erzählen. :-D
Ich komme nächstes Jahr wieder,und das Jahr danach und danach...
Schade, dass es noch so lange dauert, aber ich freue mich schon sehr!
Viele liebe Grüße

 

Stefanie Mönter aus Telgte

Sonntag, 19.11.2017, 21:39 Uhr

Liebes FME: Ihr habt super gespielt. Ich habe mich gefreut euch alle wieder zu sehen. Ihr habt mich wieder einmal verzaubert. Meine Eltern und ich hatten gestern einen sehr schönen Abend

 

Sonja aus Münster

Sonntag, 19.11.2017, 19:17 Uhr

Es war wieder total begeisternd! Der Gesang,Orchester, die Choreografie und die kostüme. Ich war im Sommer in Einem Musical deren Freilichtbühne tecklenburg. Aber eure Aufführung ist viel besser und den Profis und den großen musicaltheatern mehr als ebenbürtig! ! Warum seid ihr nicht nicht so berühmt? Vielen Dank für den schönen Abend! Schade
, dass man jetzt wieder 1 jahr auf einen Auftritt des FME warten muss. Es wäre schön.euch öfters sehen zu können!!

 

Andreas Kluth aus Essen

Sonntag, 19.11.2017, 18:43 Uhr

Hallo zusammen,

habe die gestrige Vorstellung (18.11.) besucht und muss sagen: Hut ab, was da auf die Bühne gezaubert wurde. Ich war erstaunt, wie groß das Ensemble ist. Und auch das Orchester hat mich sehr überrascht: davon kann sich manche Großproduktion echt eine Scheibe abschneiden.
Die beiden einzigen Punkte, die leider etwas negativ hängengeblieben sind, sind einerseits die extrem lange Laufzeit. Inkl. Pause knapp 4 Stunden waren dann doch letztendlich eine Belastungsprobe auf den nicht sehr gemütlichen Stühlen. Und dann muss ich mich leider einer der Vorrednerinnen anschließen bezüglich der teilweise doch recht bescheidenen Tonabmischung. Es kann natürlich daran gelegen haben, dass wir im Rang saßen und da der Ton eventuell nicht so gut ankam, aber bei einigen der Solisten war teilweise schon raten angebracht, was da gerade gesungen wurde.
Aber abgesehen von diesen Punkten fand ich den Abend sehr gelungen und ziehe den Hut vor Euch für die Stückauswahl. Das Musical schafft es ja mehr als einmal einen ordentlichen Magenschwinger zu versetzen.
Freue mich schon auf die nächste Produktion von Euch und komme gerne wieder.

 

Karin

Sonntag, 19.11.2017, 13:31 Uhr

Liebes FME,
zum 9. Mal haben wir euch wieder besucht und es war wie immer ein sehr schöner, gelungener Abend. Wieviel Zeit und Aufwand hinter einer solchen Produktion steckt, können wir gut nachvollziehen, da wir selber jahrelang in einem freien Musicalverein tätig waren.

Ein großes Lob, zuerst ans Orchester, da ich weiß sie kommen oft zu kurz. Aber natürlich auch an alle anderen Beteiligten auf und hinter der Bühne.

Zwei kleine Kritikpunkte:
- die Texte der Solisten waren zwischendurch sehr schlecht zu verstehen

- die Eintrittspreise, hierzu möchte ich anmerken, das 30 Euro(mit Bearbeitungsgeb.) schon eine Hausnummer für ein Laienensemble sind. Es wird immer betont, dass Musical für alle zugänglich seien soll, aber bei dem Preis und noch eine Hutsammlung(ich weiß die ist freiwillig) finde ich das zuviel.


Trotzdem ein sehr schöner Abend.

 

Philipp Krauledat aus Essen

Sonntag, 19.11.2017, 01:53 Uhr

Es war echt fantastisch, die beklemmende Atmosphäre, superb musiziert und dargestellt - bin sehr begeistert von Euch!

 

Jörg aus Berlin

Samstag, 18.11.2017, 17:31 Uhr

Unglaublich. Ich hätte nie gedacht, dass man mit einer Laientruppe so etwas so beeindruckend auf die Bühne bringen kann. Ein langer, hinreißender Abend, inhaltlich, schauspielerisch und musikalisch. Alles gepasst. Da werde ich wohl noch lange drank denken.

 

Hartmut Mautz aus Münster-Gelmer

Samstag, 18.11.2017, 11:17 Uhr

O war das schön gestern Abend. Was euch da gelungen ist und was ihr in sicher unglaublich langen und anstrengenden Vorbereitungen einschließlich einer imposanten Übersetzung auf die Bühne gezaubert habt, ist so gelungen und toll, dass ich es kaum beschreiben kann. Eine runde Sache einschließlich Bühnenbild, Kostümen, Arrangement, die eine Atmosphäre schafft,wie sie zu dem Stück und seiner Aussage passt und die uns als Zuschauer in ihren Bann zieht. Die Faszination dauert an bis zum Ende und der Blick auf die Uhr auf dem Nachhauseweg zeigt, wie schnell die Zeit verflogen ist. Ich habe mich auch immer gefragt, wo all diese tollen Stimmen und Musiker, die da ohne Gage eine solche Qualität auf die Bühne bringen, herkommen. Ein echtes Erlebnis - Dankeschön!

 

Helga Mengeu aus Horb am Neckar

Dienstag, 14.11.2017, 13:27 Uhr

Zunächst war mir der Besuch meiner Enkelin, die seit Monaten von diesem Musical schwärmte, und im Chor mitsingt, wichtig. Dafür war mir der Weg aus dem Schwarzwald nicht zu weit. Was ich dann aber an diesem Abend erleben durfte, war gefühls- und erlebnismäßig mehr als ich erwartet hatte. Schon der Auftakt mit der Schattenwand hat mir Gänsehaut verursacht. Noch heute habe ich einzelne Szenen vor Augen, die mich sehr berührten. PARADE ist ein Musical, das auf große Bühnen gehört. Vielen Dank dem gesamten Ensmble.

 

Gabriele aus Magstadt

Dienstag, 14.11.2017, 08:40 Uhr

Ich bin kein Musical-Fan.

Eure Aufführung hat mich eines besseren belehrt. Musical muss nicht seicht im Thema und effekthaschend aufgemotzt sein (man lese…ich mag es wirklich nicht ;-)).

Es war spannend ... schön ... erschütternd ... mitreißend ... wunderbar ...aufrüttelnd.
Wie einfach kann eine Menge manipuliert werden, aufgestachelt zu einer Meute hasserfüllter Nichtmehrselbstdenker.
Ja, das Stück ist leider hochaktuell …

Ein toller kraftvoller Chor, ein beeindruckendes Orchester, tolle Kostüme, stimmiges Bühnenbild, gute, teilweise hervorragende Solisten.

Ich fahre auch nächstes Jahr wieder - extra für ein Musical - 700 km nach Münster.

Musicalliebhaberin bin ich immer noch nicht - aber ein großer Fan vom FME Münster!

 

Anja aus Rosendahl

Montag, 13.11.2017, 19:09 Uhr

Liebes Ensemble, wir sind "Wiederholungstäter" und werden es auch nach dem gestrigen Abend bleiben. Das war mal wieder eine grandiose Leistung in ganzer Breite.
Einziger klitzekleiner Kritikpunkt: teilweise waren die Texte nicht ganz zu verstehen, da das Orchester etwas laut war.
Anregung für die Zukunft: wie wäre es mit nummerierten Sitzplätzen, dann gibt es beim Einlass nicht so ein Geschiebe und Gedrängel.
Alles in Allem waren wir total begeistert und freuen uns schon jetzt auf das nächste Projekt. Danke für den wundervollen Abend!

 

Pia Schwitte aus Greven

Samstag, 11.11.2017, 21:50 Uhr

Liebes Ensemble, es war für uns ein grandioser Abend.
Ich hatte von einer Freundin gehört, dass es dieses Ensemble gibt und habe sofort Karten gebucht.
Wir sind auch heute nocht total begeistert von der Stimmung, der Musik und selbst allerkleinste Details passten ins Gesamtbild.
Wir freuen uns jetzt schon auf die kommenden Hoffentlich noch zahlreiche Stücke. Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg.

 

Peter S. aus Münster

Donnerstag, 24.11.2016, 18:59 Uhr

Liebe Künstler_innen, ich bedanke mich für einen Musicalabend, der mich wirklich sehr berührte und den ich niemals vergessen werde. Ich war unendlich beeindruckt von der großartigen Leistung! Euch zolle ich einen großen Respekt für die schauspielerischen und musikalischen Höchstleistungen; auch dafür, dass dieses schwere aber in den heutigen Zeiten so wichtige Thema den Weg in mein Herzen finden durfte; auch dafür, dass Ihr den Mut hattet, dieses Musical aufzuführen; auch dafür, dass Ihr einen Beitrag gegen das Vergessen geleistet habt; auch dafür, dass ich als Teil des Publikums plötzlich Beteiligter war..und und und ... Fühlt Euch alle umarmt, egal ob Ihr vor, auf oder hinter der Bühne Eueren Beitrag geleistet habt!

 

Gabriele Liedmeyer

Donnerstag, 24.11.2016, 07:42 Uhr

Ein wunderbares Ensemble, eine tiefgründige und großartige Aufführung, ein tolles Oechester. Ich war und bin begeistert. Nur... Ist es nicht möglich, die Eingangssituation zu entschärfen indem die Stühle durchnummeriert werden und der Zuschauer Platzkarten erhält, so dass das Anstehen und warten vor der Tür (wir haben ca. 70 Minuten in Regen und Kälte, aber im vorderen Drittel der Besucherschlange gestanden und haben es trotzdem kaum geschafft 2 Plätze im unteren Bereich des
Zuschauerraumes zu ergattern) entfällt. Zumal immer wieder pfiffige Zuschauer an allen vorbei laufen und sich mit der Begründung, sie müssen ihre Karten am Empfang abholen, nach vorne drängen. Vielleicht gibt es hier zukünftig eine einfachere, stressfreiere Lösung???? Viele Grüße und in allen anderen Phnkten: weiter so! Ich bin schon gespannt aufs nächste Jahr!

 

Anne Sandner aus Münster

Mittwoch, 23.11.2016, 11:15 Uhr

Wir sind tief beeindruckt von dem, was ihr als Ensemble in diesem Jahr geleistet habt und was wir miterleben durften. Dieses schwierige Thema in einem Musical zu bearbeiten, war eine hohe Hürde, die ihr mit Bravour gemeistert habt. Die Inszenierung war vom Anfang bis Ende durchweg stimmig und man spürte bis ins Publikum euren Respekt und den großen Druck, diesen Teil unserer deutschen Geschichte entsprechend darzustellen. Das Ensemble und das Publikum durchlebten intensiv gemeinsam einen kleinen Ausschnitt des Nazi-Terrors und alle sind mehr denn je aufgefordert durch Erinnerung dafür zu sorgen, dass dies sich nie wiederholen darf, weder hier noch anderswo. Es ist immer wieder unfassbar, zu was Menschen in der Lage sein können, egal zu welchem Zeitpunkt der Geschichte und auf welchem Fleck dieser Erde. Diese bewegende Lehrstunde habt ihr mit ganz viel Feingefühl in vielen Facetten auf die Bühne gebracht. Und es ist kaum zu glauben, dass dieses Erlebnis nicht von Profis, sondern von Menschen geleistet wurde, denen es zu einer Herzensangelegenheit geworden ist, uns in jedem Jahr neu zu beschenken. DANKE!!

 

Simon N. aus Ostbevern

Dienstag, 22.11.2016, 18:52 Uhr

Jetzt sitze ich hier vor dem Laptop und möchte gerne etwas schreiben, dass all das zum Ausdruck bringt, was dieses Musical am letzten Sonntag in mir ausgelöst hat, wie es mich bewegt hat und und und..
Doch noch zwei Tage nach dieser Aufführung ist man so geflasht von diesem Stück. Sobald die Melodien und Gesänge in den Kopf zurückkehren (und das sehr häufig) bekommt man Gänsehaut, ist wieder sichtlich berührt.
Man fragt sich selber: "Wie soll ich nun noch in andere Musicals gehen?" Ihr habt Maßstäbe gesetzt, die wahrscheinlich bei anderen Musicals fehlen werden..
Ich danke dem FME für diese wunderbar, neue Erfahrung, die ich mit dem Musicalgenre machen konnte.
Mehr als 3 Buchstaben kann ich nicht schreiben, weil mir die Worte einfach immer noch fehlen...

WOW!!!!

 

Michael Hierer aus Greven

Montag, 21.11.2016, 18:20 Uhr

Liebes FME,
ich kann mich noch sehr genau erinnern, wann ich das letzte mal von einem Bühnestück ehrlich berührt war. Es war eine Londoner Inszenierung von "Rent" im English Theatre Frankfurt. Der Moment, als ich weinen musste, war genau, als Maureen bei Angels Beerdigung sagte "You always said how lucky you were, that we were all your friends. But it was us, baby. We were the lucky ones." Das war im Winter 2005/2006. Also vor 10 Jahren.
Seitdem habe ich unzählige weitere Bühnenstücke gesehen, vornehmlich Musicals. Keines hat mich je wieder so berührt wie Rent. Damit will ich gar nichts schlecht machen. Im Gegenteil: viele Stücke waren fantastisch! Aber die völlige emotionale Vertiefung des Zuschauers ist ausgeblieben.
Bis vor 3 Wochen.
Dass ihr als "Amateur"-Ensemble es geschafft habt, so etwas wieder auszulösen, ist ein einziger Paukenschlag. Ein Hamburger Schauspieler hat mal sinngemäß gesagt "Mir ist egal was der Schauspieler fühlt, es zählt nur was der Zuschauer fühlt". Es war nicht zu übersehen, dass bei euch BEIDE Seiten aufrichtig gefühlt haben. Und jedes Lob, das ihr von Zuschauern, Zeitung und Fachpresse bekommen habt und bekommen werdet, habt ihr mehr als verdient. Das liegt nicht nur an der großartigen Gruppenleistung in Chor, Szene und Orchester, sondern auch allen voran an der Intensität, die ihr im Kollektiv und in Einzeldarbietungen transportieren konntet.
Die großen Musical-Häuser in Deutschland arbeiten in mehr als einer Hinsicht auf einem herausragenden Niveau; ob man die Shows nun mag oder nicht. Aber in einer Hinsicht seid ihr ihnen meilenweit voraus: Mut.
Ihr hattet den Mut ein Stück anzugehen, das so ganz und gar nicht in das normale "Beuteschema" eines Musical-Ensembles passt und das vor allem dem Zuschauer sehr viel abverlangt (wie natürlich auch euch). Hätten mehr große Häuser eben diesen Mut, den ihr an den Tag gelegt habt, dann wäre Deutschland ein interessanterer und wertvollerer Musical-Standort.
Was auch immer ihr in der Zukunft tut, bitte behaltet euch unbedingt die Intensität und den Mut bei, und fordert euch und euer Publikum, so wie ihr das in den letzten Wochen getan habt.
Danke!