Kinder

Alle  Kinder haben in ihren Klassen zwei SprecherInnen gewählt, die die Klasse in der Kinderkonferenz vertreten. Die Kinderkonferenz tagt unter Leitung der Schulleiterin je nach Bedarf, mindestens einmal im Vierteljahr. Die Tagesordnung wird gemeinsam zu Beginn der Sitzung festgelegt. In der Kinderkonferenz werden alle Probleme und Anliegen besprochen, die von den Klassen oder der Schulleiterin eingebracht werden. Oft sind dies Probleme im Zusammenleben in der Schule zwischen den Klassen, für die gemeinsam Lösungen gefunden werden.

Mitglieder der Kinderkonferenz werden aber auch in andere Projekte einbezogen. Sie waren z.B. beteiligt bei der Festlegung des Namens für die neuen OGS-Räume, bei der Auseinandersetzung mit den rauchenden Schülern der Ludwig-Erhard-Schule etc.. Die Einhaltung von getroffenen Verabredungen wird in der folgenden Konferenz kontrolliert.

Die SprecherInnen berichten in ihren Klassen von den Ergebnissen der Kinderkonferenz im Rahmen eines Klassenrates. Dieser wird regelmäßig zu Besprechung aktueller Probleme durchgeführt.